Street Stories

Street Stories

Von Toddn Kandziora
Zum Buch: Ende der 80iger Jahre brachten wir ein Fanzine heraus. THE STREET. Die Namensidee, die kam von Susi. Mit Straßen kannte sie sich aus. Heute, Jahre später ist das Wort STREET zu einem „werbestrategischen Brand“ verkommen. Als solcher wird er seit Jahren von Hardcore-Punks aus gutem Hause oder knüppelharten Pseudo Autonomen ab der 30, die zu Hauf in die Führungsetagen der Werbeagenturen oder Politik des zuvor bekämpften “Schweinesystems” überliefen zweckentfremdet. Unsere STREET ist kurz nach der Wiedervereinigung, wie die DDR, auf dem Müllhaufen des Kapitalismus gelandet. Nach sechs Ausgaben war Schluß mit lustig. Mit den kruden Interviews und sonderlichen Geschichten wie von der “Lehrerband” BAD RELIGION, den STRAßENJUNGS bis zu LEMMY´s Eisernen Kreuz 1. Klasse. Nicht selten geriet in den 80igern ein Interview zu einer Drogengeschwängerten Kuriosität. Ob einem Mars Bonfire nach durchzechter Nacht die deutschen Rechte für BORN TO BE WILD auf einem Woltersbierdeckel überschrieb, Henry Rollins nach der Show Arschtritte androhte oder Dickie Peterson das letzte Brötchen mit uns rauchte. Alles war möglich und noch mehr wurde durchgezogen um an eine weitere, gute Storie zu kommen. Damals, als wir mit dem Holzgewehr des Undergrounds bewaffnet uns aufmachten, gegen die Massenvernichtungswaffen des Mainstreams zu bestehen.

Vierte Auflage
Preis: 10,00 Euro*

Jetzt anfragen

Produktinformation

  • ISBN: 978-3-7375-3817-6
  • Sprache: Deutsch

*Alle Preisangaben inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Verpackung und Versand