Die Täter werden sich sicher nicht entschuldigen

Leben in unterwürfiger Leere

von Toddn Kandziora (Kommentare: 7)

Möglicherweise wird es bald darauf ankommen, wer von uns aus den vielen Trümmern die guten Scherben zieht, aus denen eine neue, bessere Welt errichtet werden kann.© Quelle: Pixabay / Jodywhiteley

Diese letzte deutsche Regierung, sie ist gekommen, um zu bleiben. Ihre Minister werden in der unterwürfigen Leere einer willenlos gemachten Öffentlichkeit herrschen, bis unsere alte Welt in Scherben bricht.

Aber es wird auch ihre Welt sein, die in Scherben zerfällt. Das verschafft mir allerdings weder Genugtuung noch Linderung. Ich leide daran, dass ich gezwungen bin, als machtloser Beobachter dem letzten Akt Deutschlands beiwohnen zu müssen.

Im letzten Akt des laufenden Dramas spielen verschiedene Minister die ihnen zugeteilten Führungsrollen so hervorragend wie wirkungsvoll. Wie eine Frau Annalena Baerbock als deutsche Außenministerin. Eine junge Frau, die schneller redet, als sie denken kann. Oder eine deutsche Verteidigungsministerin ohne einsatzbereite Armee. Diese wird von Frau Christine Lambrecht - gerne im Beisein ihres Sohnes - dargestellt. Und dann erst die deutsche Innenministerin Nancy Faeser. Meine Güte. Verdammt, ist die gut in ihrem Job. Eine woke Walküre, die einer (ihre Meinung) undemokratischen Mitte im Land zeigt, was ein linker Haken zu vollbringen in der Lage ist. Wundervoll, wie sie es schafft, noch dem letzten Andersdenker im Land seine Grenzen aufzuzeigen.

Drei mutige und starke Frauen vorneweg auf wokem Kurs, ein reiches Land zu verändern. Das heimische Publikum fest im Griff. Richard Wagner selbst hätte seinen Ring der Nibelungen nicht besser besetzen können. Hier besonders hervorzuheben in der Nebenrolle und im Statistengraben wohl klingende Worte über Krieg und Frieden rezitierend: Der Bundeskanzler Olaf Scholz.

Das uns heute gebotene Drama haben wir geborenen Deutschen selbst zu verantworten. Sei es durch kollektives Schweigen zu so vielem im vergehenden Land. Den Dingen, vor denen wir seit Jahren unsere Augen, Ohren und Mund verschlossen haben, geschuldet einem seit Jahrzehnten indoktrinierten Fatalismus, den wir als das aussterbende Volk der Täter nur zu bereit waren zu verinnerlichen, als unser unvermeidliches Schicksal.

Die derzeitige Regierung und die ihr unterstellten Beamten, Angestellten, Medien, Fürsprecher, NGOs, Vereine, Initiativen, Verkünder, Büttel, Antitrassisten, Klimaretter, Antifas, Frauen- und Geschlechtsrechtler und Geschlechtslosen, die Genderisten, Wokisten, Leftisten, Vegetarier, Veganer, Fruganer und überhaupt all die im Glauben an die heilige-woke Welt fest im Glauben gegen Rechts und Putinrußland stehen, sie alle wurden eingestellt, sie werden subventioniert, vergütet, sie sind gekommen, um zu bleiben.

Sie alle werden nicht mehr weichen – das neue Demokratiefördergesetz ist der größte Fressnapf aller Zeiten, jeder, der die Autorität der Regierung akzeptiert und ihrem Weltgeist huldigt, ist willkommen.

Anfang 2020 dann hatten sie mit der „tödlichsten Pandemie aller Zeiten“ die Trumpfkarte, ihren lachenden Joker in die Hände bekommen, um das ihnen verhasste Land gegen die Bevölkerung auszuspielen. Was dann folgte, ist jüngste deutsche Impfgeschichte.

Weiterlesen nach der Werbung >>>

Ihre Unterstützung zählt

Mit PayPal

Heute Morgen schlug ich die regionale Samstagmorgenzeitung auf. In dieser waren mehr als sechs Seiten mit Todesanzeigen. Sechs Seiten. Früher, noch im letzten Jahr, waren es ein bis eineinhalb, vielleicht auch mal zwei Seiten. Heute Morgen, am Samstag, den 17. Dezember 2022, da waren es sechs Seiten Todesanzeigen. Und zwei der Verstorbenen waren mir bekannt. In meinem Alter. Es wird behauptet, das wäre schon immer so gewesen. Aber sicher doch. Und eine wahrgenommene Übersterblichkeit ist natürlich eine krude Verschwörungstheorie reichsdeutscher Querdenker und AfD wählender Rechtsradikaler. Da kann ich mir sicher sein.

Doch selbst, wenn inzwischen vereinzelt Mainstreammedien beginnen, Zweifel in Bezug zur Sicherheit der Impfstoffe zu vermelden, über auftretende Nebenwirkungen, gar Impftote zu schreiben, dringt es nicht wirklich bis Lieschen Müller und Otto Normalbürger durch.

Ja selbst wenn! Was dann?

Sie werden uns nicht wegen des vielen verursachten Leides durch eine quasi „Zwangsimpfung“ die Hand zum Neuanfang zum Frieden reichen, selbst wenn all das herauskommen sollte, was in der (sogenannten) Querdenkerszene, in der „Schwurbelpresse“ seit zwei Jahren jeder erfahren konnte, dessen Horizont nicht an der Mattscheibe öffentlich-rechtlicher Anstalten brach.

Die Täter werden sich für die letzten drei Jahre, die sie uns Menschen in Angst, Schrecken und Terror gehalten haben, sicher nicht entschuldigen. Nein, das wird nicht geschehen. Solange es Personen wie Herrn Frank Ulrich Montgomery gibt, einen der wichtigsten Befürworter der Ausgrenzung und Verunglimpfung ungeimpfter Menschen, der immer noch Chef des Weltärztebundes ist, der gestern in einem Interview der WELT sagt: „ Es war eine Tyrannei der Ungeimpften. Und dabei bleibe ich“, wird es schwerfallen, überhaupt Entschuldigungen anzunehmen.

Verantwortliche Politiker und andere Akteure der Plandemie wollen und werden nicht verzeihen bzw. einsehen wollen (oder können), falsch gehandelt zu haben. Die Namen der vielen Politiker, Musiker, Künstler, Journalisten und VIPs, die uns das Glück der heiligen Impfsegnung gepriesen haben, die ungeimpfte Menschen als gefährliche Querdenker, Impfleugner, Schmarotzer, Schädlinge, gar als Wurmfortsatz der Gesellschaft beschimpften – sie werden nicht vergessen werden.

Die Maßnahmenbestimmer werden nicht zugeben können, falsch gehandelt zu haben. Mit ihren Gesundheitsempfehlungen, Verordnungen, Lockdowns, Maskenzwängen, Testpflichtorgien und Strafgesetzen vollkommen danebengelegen zu haben. Warum sind denn dieser Tage die Kinderstationen unserer Krankenhäuser überbelegt? Warum haben wir derzeit denn die größte Grippewelle seit vielen Jahren? Laut BILD liegen derzeit zehn Millionen Bürger flach. Herr Lauterbach wird vieles dazu sagen. Aber sicherlich nicht die wahren Gründe, die dazu führten.

Ich denke, das die Schuldigen, die Verantwortlichen der letzten drei Jahre allgemeinen Freiheitsentzuges und der Gängelung der Bevölkerungen bis zur Entmenschlichung der Ungeimpften nicht zur Verantwortung gezogen werden. Weder eine Frau Merkel, ein Herr Drosten, Herr Wiehler oder Herr Montgomery. Kein Spahn oder Lauterbach. Keine Nancy Faeser oder irgendein Bundesrichter. Niemand wird sich vor einem anständigen Gericht zu verantworten haben.

Warum sollte eine unrechte Justiz, die wenig bis nichts dagegen einzuwenden hatte, dass friedliche Montagsspaziergänger und Demonstranten von Polizei und Antifa zusammengeschlagen wurden, denn klagen? Eine Judikative, die Menschen in Stammheim einfährt oder in die Psychiatrie einweisen lässt, da sie eine andere als erwünschte Meinung haben? Sie haben doch alle mitgemacht. Sie werden sich doch selbst nicht ins Knie schießen.

Daher gehe ich nicht davon aus, das sie sich gegenseitig einer Straftat bezichtigen werden. Sie haben alles richtig gemacht. Machen sie ja heute noch. Alles richtig. Im Glauben an das absolut Gute. Und das mit der exorbitanten Übersterblichkeit in jüngster Zeit, das ist doch auch nur so eine rechte Verschwörungstheorie. Von Seiten der AfD. Die sollte schnell verboten werden. Diese AfD.

Es wird für ungeimpfte Menschen, die durch die 2G-Regel über lange Zeit weder am kulturellen noch einem öffentlichen Leben teilnehmen durften, schwer sein, ihren Peinigern zu verzeihen, aufeinander zuzugehen, eine Entschuldigung anzunehmen. Ich weiß selbst nicht, ob ich diese Größe aufzubringen vermag.

Denn diejenigen, die Verantwortung trugen, heute noch tragen, sind diejenigen, die uns in Bezug zu Corona und der Impfung wissentlich versuchten zu entmenschlichen.

Unsere heutige Welt scheint eine Woche vor Weihnachten einem Scherbenhaufen gleich.

Möglicherweise wird es bald darauf ankommen, wer von uns aus den vielen Trümmern die guten Scherben zieht, aus denen eine neue, bessere Welt errichtet werden kann. Nur, und das ist wichtiger als alles, lassen wir beim Bau der neuen Welt besser diejenigen außen vor, die unsere alte Welt haben zerbrechen lassen.

Einen Kommentar schreiben

Sie können die Kommentare mit BBCode formatieren. Nutzen Sie ggf. einen BBCode Generator.

Was ist die Summe aus 3 und 4?

Kommentare