„Sie labern über Regenbogen, Diversität, Lastenfahrräder, Waschlappen, kulturelle Aneignung, veganes Essen“

Ein Tierarzt hat die Schnauze voll: „Unser Land ist finanziell, moralisch und politisch pleite“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 26)

„Vielen Dank Annalena, Robert, Olaf, Ricarda, Omid, Cem, Nancy für betreutes Denken. Ende der Durchsage.“© Quelle: Pixabay/ OpenClipart-Vectors, analogicus, Bildmontage Alexander Wallasch

Ein saarländischer Tierarzt spricht Klartext. Nicht nur privat, sondern während seiner Urlaubszeit als Nachdenktext im Anschluss an die Vertretungsdurchsage auf seinem Anrufbeantworter.

Stellen Sie sich bitte kurz vor, Sie hätten ein leidendes Tier oder Sie benötigen prophylaktisch ein Zeckenmittel oder etwas ähnliches aus der Tierarztpraxis. Wenn Sie jetzt noch in Neunkirchen nahe Saarbrücken im schönen Saarland leben, warum dann nicht die Tierklinik von Dr. med. vet. Volker Wagner aufsuchen?

Wonach schauen viele Menschen auch bei Tierärzten? Nach Kommentaren in den entsprechenden Foren. Die Bewertungen für Wagner sind im oberen positiven Bereich, der Tierarzt ist beliebt, die Danksagungen entsprechend:

„Nachdem ich am Samstag den totalen Horror erlebt habe bei einem Tierarzt in Saarbrücken, bin ich froh, Dr. Wagner nochmal um die zweite Meinung gebeten zu haben.“

Eine telefonische Voranmeldung ist aber auch bei Wagner sinnvoll. Dachte sich auch ein Tierfreund, der gleichzeitig Leser von alexander-wallasch.de ist und beim Tierarzt anrief, um einen Termin für seinen tierischen Kumpel zu vereinbaren. Leider erreichte er nur den Anrufbeantworter des Arztes mit Empfehlungen, wer in Neunkirchen vertretungsweise zur Verfügung steht.

Unser Mann schrieb brav mit. Dann war die Telefonansage zu Ende. Dachte er zunächst, aber statt der Pieptöne, die anzeigen, dass die Verbindung unterbrochen ist, meldete sich noch einmal Dr. Volker Wagner zu Wort. Und was der seinen Kunden zu sagen hat, sollte eigentlich jeder hören.

Hier der Anrufbeantwortertext eines Tierarztes aus dem Saarland:

Weiterlesen nach der Werbung >>>

Ihre Unterstützung zählt

Mit PayPal

„Kleine Anmerkung am Schluss: Wie auch im Handwerk, bei Apotheken, Zahnärzten, Ärzten finden wir auch kein Personal, keine Assistenten, keine Nachfolger. Work Life Balance.

Mit 66 Jahren, nach 42 Jahren tierärztlicher Tätigkeit, davon 39 in eigener Praxis, muss ich mich auf diese neue Situation einstellen. Deshalb habe ich meine Praxiszeiten reduziert. Sich täglich neu zu motivieren, fällt schwer in Konkurrenz zu Dr. Google. Termine werden ohne Absage nicht wahrgenommen. Patientenbesitzer werden zunehmend aggressiv und rücksichtslos. Zusätzlich verwalten und dokumentieren wir uns zu Tode.

Unser Land ist finanziell, moralisch und politisch pleite. Wir haben technologisch den Anschluss verloren und leisten uns eine Politik und Politikerkaste auch gerne ohne Ausbildung, männlich, weiblich, divers und binär, die es nicht können und nicht wollen. (…) und Schulden heißen Sondervermögen. Überall funkt es „SOS“: Medikamente, Intensivbetten, medizinische Versorgung, Altersarmut, Energiekosten, ungezielte Migration.

Und sie labern über Regenbogen, Diversität, Lastenfahrräder, Waschlappen, kulturelle Aneignung, veganes Essen. Wir alle haben innerlich gekündigt. Der Staat schleudert Gelder raus, die wir nicht haben, für Menschen, die uns nicht mögen und verachten und abkassieren. Wir retten alles und jeden bedingungslos. Wer kritisiert ist Reichsbürger, Nazi, AfDler, Corona-Leugner, Covidiot oder Feind der Demokratie.

Vielen Dank Annalena, Robert, Olaf, Ricarda, Omid, Cem, Nancy für betreutes Denken. Ende der Durchsage.“

Einen Kommentar schreiben

Sie können die Kommentare mit BBCode formatieren. Nutzen Sie ggf. einen BBCode Generator.

Bitte addieren Sie 5 und 7.

Kommentare