Neues Format: Eine Frage – Eine Antwort

Eine Frage an Julia Neigel: „Warum kritisieren Sie Pharmalobby und politische Corona-Maßnahmen?“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

„Zugleich war aber auch offenkundig, dass Corona eben gerade nicht die Gefahr einer Pest oder Cholera hatte, obwohl dies so dauerhaft propagandiert wurde.“© Quelle: Foto: Christian Barz I Montage Alexander Wallasch

Spätestens im Herbst 2022 kommt man in der Corona-Maßnahmen-Kritik an einer prominenten Stimme nicht vorbei: Die Musikerin und Produzentin Julia Neigel sagt und schreibt dazu, was Neigel denkt.

Eine couragierte und mutige Frau. Hochintelligent, belesen und mit einem starken Gerechtigkeitsgefühl ausgestattet. Letzteres mag sie dazu bewogen haben, aus ihrem Herzen keine Mördergrube zu machen.

Alexander Wallasch: Warum kritisieren Sie die Pharmalobby in Sachen mRNA-Injektion und die Corona-Maßnahmen der Politik?

Julia Neigel: Ich kenne meine Rechte, auch als Verbraucherin und ich bin unempfänglich für Angstmacherei. Mir verschmolz die Macht der Pharmakonzerne zu sehr mit der politischen Macht und der Pharmawerbung. Man konnte die Amtsträger kaum noch von Pharmalobbyisten unterscheiden. Ich habe mir z.B. „Profiteure der Angst“ von ARTE im Zusammenhang mit der Schweinegrippe angesehen und habe ein ausgezeichnetes Gedächtnis. Plötzlich tauchten dieselben Akteure in den Medien auf, nur diesmal wurden die Grundrechte massiv eingeschränkt, die Wirtschaft geschlossen, Impfzentren aufgestellt, Menschen zur medizinischen Behandlung genötigt, überredet und gezwungen, die Bewerber der Produkte, die Konzernvertreter und die Politik saßen diesmal Seite an Seite innig vereint in Talkshows und in Nachrichtensendungen beieinander, die Kritiker dessen wurden diskreditiert und die Hausärzte wurden stattdessen plötzlich für längere Zeit außen vorgelassen.

Ich sah, dass hier durch die deutsche Regierung die wesentlichsten Regeln der üblichen Sicherheitsprüfungen und Standards der Medikamentenzulassung und damit der Patienten- und Verbraucherschutz quasi in weiten Teilen außer Kraft gesetzt wurden und die parlamentarischen und demokratischen Regeln ebenso. Der deutsche Bundesgesundheitsminister bekam nach § 5 Abs. 2 IfSG per Ermächtigung quasi eine Generalvollmacht als staatlicher Alleinherrscher und Agitations-Erzieher des gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Miteinanders, Gespräche und Entscheidungen zwischen der ehemaligen Kanzlerin und den Ministerpräsidenten der Bundesländer im Beisein der begünstigten Pharmafirmen gingen an den Parlamenten und inhaltlich an der Öffentlichkeit vorbei. Das sind unglaubliche Vorgänge.

Ihre Unterstützung zählt

Mit PayPal

Aus meiner Sicht sind und waren das Zustände, die in einer freiheitlich orientierten demokratischen Grundordnung und in einem funktionierenden Rechtsstaat überhaupt nicht sein dürfen, nicht mal unter Anwendung des Notstands.

Als Künstlerin wurde ich beruflich, wie alle meine Kollegen, zudem in die missliche Lage gebracht, dass wir wegen eines Virus zusammengerechnet beinahe zwanzig Monate Berufsverbot bzw. Tätigkeitsverbot hatten und lange Zeit wirtschaftlich nicht entschädigt wurden. Unter anderem wurde für die Kultur- und Veranstaltungsbranche sogar der menschenverachtende politische Begriff „nicht systemrelevant“ kreiert, obwohl den Amtsträgern sehr wohl bewusst ist, dass Kultur systemrelevant ist. Denn diese baut Angst ab, schafft Gemeinschafts- und Einigkeitsgefühl und vor allen Dingen Lebensfreude, das Gefühl der Freiheit und ist massgeblich für die mentale Gesundheit der Bevölkerung. Dieses Tätigkeitsverbot führte zu ruinierten Existenzen in unserer Branche und zu Selbstmorden, was wiederum in der Öffentlichkeit und in der Politik kaum Beachtung fand. Es wurde indessen durch Politik und Medien eine ungeheure Angst geschürt, während eine ausgewogene Meinungsvielfalt, vollständige Aufklärung zum Arzneimittel, wesentliche Sachinformationen und vollständige Transparenz zu dem Thema Risiken, Kollateralschäden und Alternativen und vor allem Kritik an den Entscheidungen der Regierung ausblieben und Berufsgruppen wirtschaftlich in Not gebracht worden waren. Ich erlebte die Medien weitgehend als zahnlosen und schnurrenden Tiger am Brillantenhalsband der Regierung. Und das, obwohl gerade diese den Mächtigen auf den Zahn fühlen müssten.

Zugleich war aber auch offenkundig, dass Corona eben gerade nicht die Gefahr einer Pest oder Cholera hatte, obwohl dies so dauerhaft propagandiert wurde. Ich mag es nicht, wenn eine Berichterstattung hauptsächlich nicht mehr aus Sachinformationen und unabhängiger und fundierter Recherche, sondern aus Panikmache, Parolen, Meinungsmache, Nudging, Wording, Propaganda, Diskriminierung, ideologischer Vernichtung und medialer Jagd von Dissidenten und aus kritikloser Wiederholung von Aussagen von Politikern besteht.

Das ist für mich kein seriöser und unabhängiger Journalismus, sondern das Gegenteil von guten Sitten und mitmenschlichem Umgang. Das Verhalten der Amtsträger hielt ich für aggressiv und unangemessen und den Impfdruck durch die Politik nahm ich als absolut, als Erpressung, Ignoranz aller berechtigter Kritik und als Nötigung wahr. Es schien aus deren Sicht nur einen Ausweg zu geben, und wer nicht mitmachte, der wurde in seiner Meinung unterdrückt, mit Beleidigungen und Stigmatisierung öffentlich diskriminiert und diskreditiert. Der Minderheitenschutz wurde missachtet. Eine kontroverse Auseinandersetzung mit den politischen Entscheidungen war in den meisten Medien kaum zu lesen.

Nur diese, selbst laut dem Bayer-Vorstand Stefan Oelrich, „mRNA-Gen- und Zelltherapie“, rhetorisch und rechtlich verpackt in dem Begriff „Impfung“, würde uns retten, so hieß es: Das alles geschah in Form derart aufdringlicher und politischer Pharmawerbung und mit Unterstützung diverser Medien, mit einer aus meiner Sicht unerträglichen politischen Wahrnehmungsmonopolisierung und mit einer vom Innenministerium in einem „Panikpapier“ des Bundesinnenministeriums klar deklarierten Schockstrategie, sodass sogar Kindern Angst gemacht werden sollte, da deren Liebe deren Großeltern töten würde.

Diese Demonstration der staatlichen, politischen und medialen Allmacht und Verkündung einer vermeintlichen Alternativlosigkeit wurde mir zu aufdringlich und zu aggressiv, sodass es anhand meines gesunden Menschenverstandes mir in jeder Hinsicht widerstrebte, mich dieser gleichgeschalteten Berichterstattung und Werbung mental zu unterwerfen. Dass soziale Nähe und menschliche Liebe, also Menschlichkeit und Natürlichkeit, zur Gefahr für Leib und Leben erklärt wurde, halte ich nicht nur für unsozial und inhuman, sondern auch für eine idelogische und psychische Perversion des Menschenbildes und eine Isolationsmethode, die der Folter gleicht. Das macht Menschen krank.

Dass eine mittelbare Impfpflicht als einzige Lösung aus der Misere einer Virusinfektion proklamiert wurde und das alles, obwohl es die führende Politik selbst war, die uns die Freiheits- und Grundrechte rigide eingeschränkt hatte, während dies in anderen demokratischen Staaten eben in dieser Radikalität durchaus nicht geschah, war eine bodenlose Frechheit und beleidigte aus meiner Sicht die Intelligenz der Bevölkerung. Es entbehrte jedweder medizinischen Logik, denn wissenschaftlich ist doch schon viele Jahrzehnte klar, dass man in keine Pandemie hineinimpfen soll – sie erhöht stattdessen nur die Virusmutationen. Außerdem war schon bei bedingter EU-Zulassung des Arzneimittels von Anfang an klar, dass ein Fremdschutz bei einer Virusübertragung über den Rachenraum so gar nicht erreichbar sein wird, was nun aktuell im EU-parlamentarischen Untersuchungsausschuss seitens der Pharmafirmen sogar zugegeben worden ist.

Dass außerdem das Heilsversprechen einer sterilen Immunität nicht eingetreten ist, war nicht nur klar, sondern erlebt auch jeder, der trotz Mehrfach-Injektion doch an COVID-19 erkrankt. Trotzdem wurden der vermeintliche Fremdschutz und die sterile Immunität aggressiv und irreführend als Wahrheit propagandiert und der Bürger wie in einem staatlichen Freiluftinternat per Agitationspolitik bis hin zum eigenen Körper und individuellen Denken bevormundet. Es hiess: „Wir impfen Deutschland zurück in die Freiheit.“ Wer sich damit impfen ließe, der schütze „auch seine Mitmenschen vor einer Infektion“, es sei eine „patriotische Bürgerpflicht“ und „nebenwirkungsfei“ und „solidarisch“. Es wurde behauptet: „Geimpfte sind nicht mehr ansteckend“, es sei ein „Akt der Nächstenliebe“, und wer sich dem widersetzen würde, der wäre „Sozialschädling“, „rechtsextrem“ „Coronaleugner“,„Covidiot“ „Verschwörungstheoretiker“, „rücksichtlos“, bis hin zum Vorwurf des „Mörders“, der „Pandemie der Ungeimpften“, der „Tyrannei der Ungeimpften“, die die Legitimation des Staates verletzen würden und seitens der Gesellschaft zu denunzieren, zu ächten und auszugrenzen seien.

Und über alledem prangte die Parole: „Diese Regeln dürfen überhaupt nie hinterfragt werden.“

Ihre Unterstützung zählt

Mit PayPal

Wir Zivilisten sind keine Befehlsempfänger. Wir haben Rechte, vor allem Menschenrechte. Das, was da geschehen ist, war machtbesoffene und pure Gewalt gegen Andersdenkende, es war übergriffig, sozialästhetisch äußert unappetitlich und vor allem autokratisch, despotisch und anmaßend. Das war gesellschaftlicher und politischer Wahnsinn und vor allem unverantwortlich.

Die Einschüchterungsmethoden gegenüber denjenigen in der Öffentlichkeit, die berechtigte Fragen zum Pharmaprodukt und zur Sinnhaftigkeit der politischen Maßnahmen hatten, nahmen strukturelle Formen der psychischen Gewalt an, Menschen wurden in eskalierender Weise medial an den Pranger gestellt, wie zum Beispiel der Fußballer Kimmich, nur weil sie einfache und berechtigte Fragen hatten, Antworten von Amtsträgern und Behörden haben wollten und nicht bereit waren, vor allem ohne vollständige Aufklärung an einem medizinischen Versuch teilzunehmen, und selbstständig und frei entscheiden möchten.

Auch das ist in einer funktionierenden Demokratie abnormal. Ich fühlte mich zugleich veräppelt, denn ich durfte davon ausgehen, dass eine mittelbare Impfpflicht bei einer bloßen bedingten und nicht regulären EU-Zulassung eines Medikamentes ohne eine Zulassung des PEI, bei dem die klinischen Studien übrigens bis heute noch nicht abgeschlossen sind, alleine rechtlich gesehen schon rechtswidrig und unzulässig sein muss.

Auch hatte das EuG sich dazu schon geäußert und in seinen Beschlüssen zu den Produkten der Firmen deutlich gemacht, dass eine bedingte Zulassung der EU innerhalb eines Nationalstaates keinerlei Rechtswirksamkeit für eine mittelbare oder unmittelbare Impfpflicht entfalten kann, was mich in meiner vorherigen Einschätzung bestätigt hat. Mir schien: Es ging hintergründig eben gerade nicht um Gesundheit und das Wohl der Bevölkerung, sondern nur vordergründig. Vielmehr erlebte ich eine hochaggressive Pharmawerbung von begünstigten Konzernen mit kampfrhetorischen Slogans, die mit Hilfe von Politikern eine bisher durch die EMA bis 2019 zuvor nie zugelassene mRNA-Gentherapie an den Mann bringen wollten, Milliarden-Gewinne einstrichen, welche die Bevölkerung mit ihren Steuergeldern finanzieren musste und dessen Schaden jeder Bürger jetzt offenbar selbst auszubaden habe.

Mit der Begründung einer Pandemie, ausgerufen durch die WHO, und mit der massiven Einschränkung von Grundrechten einhergehend, konnten also diese Firmen an den normalen Sicherheitsstandards der Arzneimittelzulassung vorbei, an weitgehend unaufgeklärten Patienten haftungsfrei und vom Probanden selbst finanziert, deren Produkte austesten. Dadurch werden sie noch reicher und die Bevölkerung gleich rechtloser lebender Crash-Test-Dummies, fungiert als deren humanmassenartiges Versuchsfeld. Dabei trieb die eigene Regierung selbst, mit politischem Zuckerbrot und Peitsche, die eigenen Bürger in dieses medizinische Experiment.

Das halte ich für unzulässig und für ein brutales und unlauteres Geschäftsmodell. Wer als Bürger nicht gehorsam war und nicht tat, was die Regierung wollte, der wurde mit Einschüchterungsmethoden und mit aus meiner Sicht unzulässigen Sanktionen stigmatisiert, ausgegrenzt und diskriminiert. Heute sehen wir die wachsenden Impfschäden und das unglaubliche und skandalöse Ausmaß an Begünstigung dieser Pharmahersteller, welches nun durch den EU-parlamentarischen Untersuchungsausschuss aufgearbeitet wird.

Ich erinnere da nur an die Vergesslichkeit der Frau von der Leyen, die sich weigert, ihre SMS-Kommunikation mit dem CEO von Pfizer dem EU-Parlament vorzulegen. Ich erinnere da an die Kaufverträge zwischen der EU und den Pharmaherstellern, in denen die Firmen bezüglich Schäden an der Bevölkerung haftungsfrei gestellt worden sind. Ich erinnere da an die Schließung der Impfschadens-Datenbank des PEI für die Öffentlichkeit. Ich erinnere an die Kündigung von gewissenhaften Mitarbeitern an den entsprechenden Quellen, die wichtige und brisante Informationen im Interesse der Bevölkerung der Öffentlichkeit offenbarten. Das alles ist skandalös.

Was dabei der Bevölkerung in den letzten Jahren wirtschaftlich, körperlich und psychisch angetan wurde, wie sie damit gespalten wurde und aufeinander gehetzt wurde, wie Menschen zum Sterben weggesperrt wurden, in den Ruin getrieben wurden, wie Wissenschaftler, Mediziner, Menschen in wichtigen Posten, die bloß ihrer Verantwortlichkeit und Fürsorgepflicht nachkamen, aus ihren Jobs einfach gejagt und weggemobbt wurden, wie „Ungeimpfte“ isoliert, ausgegrenzt und Menschen krankgemacht wurden, das halte ich für ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und einen Verstoß gegen § 7 Abs. 1 Nr. 10 VStGB und das Völkerrecht. Diese Methoden sind aus meiner Sicht mit einem Virus nicht rechtfertigbar. Dieses Unrecht muss auch in unserer Republik durch die Gesellschaft geheilt und rechtlich, beziehungsweise juristisch, medial und auch politisch aufgearbeitet werden. Das hat viele Menschen zutiefst verletzt und das ist nur zu verständlich.

Alexander Wallasch: Vielen Dank für ihre Antwort!

Nach unserem Gespräch schickte uns Julia Neigel noch eine Quellensammlung zu den im Gespräch gemachten Aussagen, die wir so bemerkenswert und beeindruckend fanden, dass wir sie Ihnen nicht vorenthalten wollen.

Quellen:

  1. „Profiteure der Angst“, ARTE: https://www.youtube.com/watch?v=jdF52IFb_jk
  2. „Die Bewerber der Produkte, die Konzernvertreter und die Politik saßen diesmal Seite an Seite innig vereint in Talkshows und in Nachrichtensendungen, die Kritiker dessen wurden diskrediert und die Hausärzte wurden stattdessen plötzlich längere Zeit außen vorgelassen. “:
    1. Auszug: ARD, Tagesthemen und Interview mit Bill Gates und Impfwerbung: https://www.tagesschau.de/ausland/gates-corona-101.html;
    2. Bill Gates bei Maischberger mit Impfwerbung, ARD: https://www.youtube.com/watch?v=k1hgs5KpaRY;
    3. Bundeskanzleramtsminister und Mediziner Helge Braun und Impfwerbung: BILD TV und Impfwerbung: https://www.youtube.com/watch?v=L17xiKOHd_4;
    4. MAMO, ARD, Bundeskanzleramtsminister und Mediziner Helge Braun und Impfwerbung für sterile Immunität: https://www.youtube.com/watch?v=tcDei9MiAmQ;
    5. Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender des Weltärztebundes, Tagesschau, ARD, Impfwerbung und Angriff gegen die STIKO: https://www.tagesschau.de/inland/montgomery-auffrischungs-impfung-101.html;
    6. Bundesregierung, Impfwerbung: https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/7-gute-gruende-corona-impfung-2001630;
    7. Bundesregierung, Angela Merkel und Bill Gates und Impfwerbung: https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/allianz-gegen-covid-19-1746976;
    8. US-Präsident Biden, ZDF und Impfwerbung: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-usa-biden-impfen-100.html
  3. „Der deutsche Bundesgesundheitsminister bekam quasi eine Generalvollmacht als staatlicher Alleinherrscher des gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Miteinanders“:
    1. § 5 Abs. 2 IfSG:Ermächtigungsgesetz für den Bundesgesundheitsminister: https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__5.html
  4. „Gespräche und Entscheidungen zwischen der ehemaligen Kanzlerin und den Ministerpräsidenten der Bundesländer im Beisein der begünstigten Pharmafirmen gingen an den Parlamenten und inhaltlich an der Öffentlichkeit vorbei.“:
    1. Konferenz im Beisein der Pharmavertreter mit Ministerpräsidenten: https://de.nachrichten.yahoo.com/news/kanzlerin-ber%C3%A4t-ministerpr%C3%A4sidenten-%C3%BC-fortgang-160401501.html
  5. „Als Künstlerin wurde ich beruflich, wie alle meine Kollegen, zudem in die missliche Lage gebracht, dass wir wegen eines Virus zusammengerechnet beinahe zwanzig Monate Berufsverbot bzw. Tätigkeitsverbot hatten und lange Zeit wirtschaftlich nicht entschädigt wurden“:
    1. Interview, Sänger Christian Miedl: https://www.merkur.de/kultur/saenger-christian-miedl-ueber-corona-hilfen-fuer-uns-ist-kein-geld-da-zr-90295126.html
  6. „Es wurde der menschenverachtende politische Begriff „nicht systemrelevant“ kreiert. Das führte zur ruinierten Existenzen in unserer Branche und zu Selbstmorden, was wiederum in der Öffentlichkeit und in der Politik kaum Beachtung fand.“:
    1. Interview, Julia Neigel: https://www.augsburger-allgemeine.de/kultur/kultur-saengerin-julia-neigel-wir-werden-als-branche-existenziell-ruiniert-id61677871.html;
    2. Zerstörung Kultur, Selbstmorde und Depression in der Branche: https://www.welt.de/kultur/plus223531068/Corona-Suizide-Das-leise-Sterben.html
  7. „Es wurde indessen durch Politik und Medien eine ungeheure Angst geschürt, während eine ausgewogene Meinungsvielfalt, vollständige Aufklärung zum Arzneimittel, wesentliche Sachinformationen und vollständige Transparenz zu dem Thema Risiken, Kollateralschäden und Alternativen und Kritik an der Regierung ausblieben und Berufsgruppen wirtschaftlich in Not gebracht worden waren.“:
    1. Analyse der Panikberichterstattung: https://www.welt.de/kultur/plus237521777/Chronologie-Was-die-Medien-aus-Corona-machten.html;
    2. Analyse der Panikberichterstattung: https://www.nzz.ch/feuilleton/braucht-es-wirklich-panikmache-lockdown-forderungen-und-als-news-verpackte-trivialitaeten-was-der-journalismus-in-der-pandemie-berichterstattung-besser-machen-koennte-ld.1625173;
    3. Analyse der Panikberichterstattung: https://www.cicero.de/kultur/corona-medien-offentlich-rechtliche-lockdown-stephan-russ-mohl;
    4. Wissenschaftliche Analyse der Panikberichterstattung der Rudolf Augstein Stiftung:https://rudolf-augstein-stiftung.de/wp-content/uploads/2021/11/Studie-einseitig-unkritisch-regierungsnah-reinemann-rudolf-augstein-stiftung.pdf
  8. „Zugleich war aber auch offenkundig, dass Corona eben gerade nicht die Gefahr einer Pest oder Cholera hatte, obwohl dies so dauerhaft propagandiert wurde.“:
    1. NDR, Pest und Corona: https://www.ndr.de/geschichte/chronologie/Pest-Spanische-Grippe-Corona-Seuchen-und-ihre-Bekaempfung,seuchenbekaempfung100.html
    2. Corona und Pest: https://www.stadtgeschichten-stadtfuehrungen.koeln/koeln-wissen/344-corona-die-neue-pest-des-21-jahrhunderts;
    3. Deutsche Welle, Pest und Corona:: https://www.dw.com/de/seuchen-pest-corona-ausstellung/a-59356592;
    4. Foundation, Zentrum für politische Bildung, Pest und Corona: https://www.google.com/search?q=corona+ist+keine+pest&sxsrf=ALiCzsYFLYEB3PNf0X2Vi6XnVwQEmHaBrw:1665672229013&ei=JSRIY542_JHFzw-qt77oDQ&start=10&sa=N&ved=2ahUKEwje3JbMuN36AhX8SPEDHaqbD90Q8NMDegQIARAW&biw=1214&bih=645&dpr=1
  9. „Ich mag es nicht, wenn eine Berichterstattung hauptsächlich nicht mehr aus Sachinformationen und unabhängiger und fundierter Recherche, sondern aus Panikmache, Parolen, Meinungsmache, Nudging, Wording, Propaganda, Diskriminierung, medialer Jagd auf Dissidenten und aus kritikloser Wiederholung von Aussagen von Politikern besteht.“:
    1. Sammlung von Diskriminierung von Ungeimpften in den Medien durch Politik, Prominente und Medien: https://ich-habe-mitgemacht.de/
  10. „Das Verhalten der Amtsträger und Menschen in wichtigen Posten hielt ich für aggressiv und unangemessen und den Impfdruck durch die Politik nahm ich als absolut, als Erpressung, Ignoranz aller berechtigter Kritik und als Nötigung wahr.“:
    1. Streeck wurde diffamiert, BILD TV: https://www.youtube.com/watch?v=bqrVG7_v7YM; Merkur: https://www.merkur.de/welt/coronavirus-drosten-kekule-streeck-virologen-wissenschaft-medien-ergebnisse-forschung-zr-13684309.html
    2. Anti-Diskriminierungststelle:https://www.antidiskriminierungsstelle.de/DE/was-wir-machen/projekte/Corona/Corona_node.html
  11. Bayer-Vorstand Stefan Oelrich, Die Corona-Impfung ist „mRNA-Gen- und Zelltherapie“:
    1. VIDEO:https://twitter.com/rosenbusch_/status/1456319266245038089; Studie: mRNA-Impfstoff ist Gentherapie: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33772572/;
    2. Studie zum Thema Gentherapie und Menschenrecht: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15255004/;
    3. Multipolar, Impfung ist Gentherapie: https://multipolar-magazin.de/artikel/faktencheck-impfungen-oder-gentherapie
  12. „Das alles geschah in Form derart aufdringlicher und politischer Pharmawerbung und mit Unterstützung diverser Medien, mit einer aus meiner Sicht unerträglichen politischen Wahrnehmungsmonopolisierung und mit einem, vom Innenministerium in einem  „Panikpapier“ deklarierten Schockstrategie, sodass sogar Kindern Angst gemacht werden sollte, dass deren Liebe deren Großeltern töten würde.“;
    1. Strategiepapier (Panikpapier) des Innenministeriums und Inhalt: https://www.gppi.net/2021/05/05/die-gew%C3%BCnschte-schockwirkung-erzielen;
    2. Juristische Stellungnahme zum Strategiepapier (Panikpapier) des Innenministeriums und Inhalt; https://verfassungsblog.de/angst-und-politik-in-der-pandemie/
    3. Artikel zum Strategiepapier (Panikpapier) des Innenministeriums und Inhalt, FOCUS: https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-innenministerium-wie-sag-ichs-den-leuten-internes-papier-empfiehlt-den-deutschen-angst-zu-machen_id_11851227.html;
    4. Artikel zum Strategiepapier (Panikpapier) des Innenministeriums und Inhalt, TAZ: https://taz.de/Strategiepapier-des-Innenministeriums/!5675014/;
    5. Strategiepapier (Panikpapier) des Innenministeriums und Inhalt, Bürgerorganisation: Frag den Staat: https://fragdenstaat.de/blog/2020/04/01/strategiepapier-des-innenministeriums-corona-szenarien/;
    6. „Demonstration staatlicher Allmacht“: Artikel, WELT, Der Albtraum staatlicher Allmacht: https://www.welt.de/politik/ausland/plus229068061/Buerokratie-Der-Albtraum-staatlicher-Allmacht.html;
  13. „Dass soziale Nähe und menschliche Liebe, also Menschlichkeit und Natürlichkeit, zur Gefahr für Leib und Leben erklärt wurde, halte ich nicht nur für unsozial und inhuman, sondern auch für eine psychische Perversion des Menschenbildes und eine Isolationsmethode, die der Folter gleicht. Das macht Menschen krank.“;
    1. Psychische und gesundheitliche Folgen innerhalb der Gesellschaft, Uni Frankfurt: https://aktuelles.uni-frankfurt.de/gesellschaft/corona-und-die-psychischen-folgen/;
    2. Psychische und gesundheitliche Folgen innerhalb der Gesellschaft, Krankheitsbilder, Klinik Seepark: https://www.seepark-klinik.de/fachbereiche-krankheitsbilder/krankheitsbilder-a-z/psychische-folgen-der-corona-pandemie/#symptome;
    3. Psychische und gesundheitliche Folgen innerhalb der Gesellschaft, Krankheitsbilder, Bezirkskliniken: https://www.bezirkskliniken-mfr.de/diagnosen/psychische-belastungen-durch-corona/;
    4. Psychische und gesundheitliche Folgen von Kindern und Jugendlichen, Deutsche Welle:https://www.dw.com/de/kinder-im-lockdown-psychische-krankheiten-nehmen-zu/l-56510532;
    5. Artikel zur Zunahme Psychischer Störungen, Tagesspiegel: https://www.tagesspiegel.de/wissen/in-der-pandemie-nehmen-depressionen-und-angststorungen-stark-zu-5090365.html;
    6. Definition von Folter und Verbot, Grundrechte:https://fra.europa.eu/de/eu-charter/article/4-verbot-der-folter-und-unmenschlicher-oder-erniedrigender-strafe-oder-behandlung
  14. „Obwohl es die führende Politik selbst war, die uns die Freiheits- und Grundrechte rigide eingeschränkt hatte, während dies in anderen demokratischen Staaten eben in dieser Radikalität durchaus nicht geschah,“:
    1. Beispiel Florida: https://www.nordbayern.de/panorama/kein-lockdown-keine-masken-so-lauft-floridas-sonderweg-1.10957672;
    2. Beispiel Schweden: https://www.stern.de/gesundheit/sonderweg-in-schweden--so-gut-sind-sie-durch-die-pandemie-gekommen-31599576.html
    3. Beispiel Rest Europas: https://www.tagesspiegel.de/politik/wieso-andere-lander-lockern-und-deutschland-nicht-4780429.html
  15. „Die Einschüchterungsmethoden gegenüber denjenigen in der Öffentlichkeit, die berechtigte Fragen zum Pharmaprodukt und zur Sinnhaftigkeit der politischen Maßnahmen hatten, nahmen strukturelle Formen der psychischen Gewalt an“:
    1. Dieter Nuhr zu Cancel Culture: https://www.youtube.com/watch?v=HxqIHhYPAoo
  16. „Es entbehrte jedweder medizinischen Logik, denn wissenschaftlich ist doch schon viele Jahrzehnte klar, dass man in keine Pandemie hineinimpfen soll – sie erhöht stattdessen nur die Virusmutationen.“:
    1. Impfen in Pandemien und Mutationen: https://www.bgv-impfen.de/pandemien.html;
    2. Impfen in Pandemien und Mutationen: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2021/03/31/kann-impfen-resistenzen-foerdern;
    3. Impfen in Pandemien und Mutationen: https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-wie-wahrscheinlich-es-ist-dass-resistente-varianten-aufkommen-a-25c9cfc1-9f83-4bca-b504-e2cde7d49366
  17. „Außerdem war schon bei bedingter EU-Zulassung des Arzneimittels von Anfang an klar, dass ein Fremdschutz bei einer Virusübertragung über den Rachenraum so gar nicht erreichbar sein wird, was nun aktuell im EU-parlamentarischen Untersuchungsausschuss seitens der Pharmafirmen sogar zugegeben worden ist.“:
    1. Parlamentarischer Untersuchungsausschus der EU, Aussage Pfizer und Astrazenica: https://multimedia.europarl.europa.eu/de/video/ep-special-committee-on-the-covid-19-pandemic-lessons-learned-and-recommendations-for-the-future-extracts-from-the-exchange-of-views_I231213;
    2. EU-Parlamentarier Rob Roos zu Aussagen der Pharmahersteller im Untersuchungsausschuss: https://twitter.com/Rob_Roos/status/1579759795225198593?cxt=HHwWgoC8jb7Kt-wrAAAA
  18. „Dass außerdem das Heilsversprechen einer sterilen Immunität nicht eingetreten ist, war nicht nur klar, sondern erlebt auch jeder, der trotz mehrfach Injektion doch an Covid-19 erkrankt.“:
    1. Erkrankung, trotz mehrfacher Impfung: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Corona-positiv-trotz-Booster-Wie-schlimm-sind-Impfdurchbrueche,impfdurchbrueche100.html;
    2. Erkrankung, trotz mehrfacher Impfung: https://www.morgenpost.de/vermischtes/article232926381/corona-trotz-impfung-symptome-was-tun.html;
    3. Erkrankung, trotz mehrfacher Impfung: https://www.kry.de/magazin/corona-infektion-trotz-impfung/
  19. „Es hiess: 'Wir impfen Deutschland zurück in die Freiheit!, Wer sich damit impfen ließe, der !schützt auch seine Mitmenschen vor einer Infektion!, es sei eine 'patriotische Bürgerpflicht' und 'nebenwirkungsfei' und 'solidarisch'. Es wurde behauptet: 'Geimpfte sind nicht mehr ansteckend', es sei ein 'Akt der Nächstenliebe' und wer sich dem widersetzen würde, der wäre 'Sozialschädling', 'Rechtsextrem' 'Coronaleugner', 'Covidioten', 'Verschwörungstheoretiker', 'rücksichtlos', bis hin Vorwurf des 'Mörders',der 'Pandemie der Ungeimpften', der 'Tyrannei der Ungeimpften', die die Legitimation des Staates verletzen würden und seitens der Gesellschaft zu denunzieren, zu ächten und auszugrenzen seien. Und über alledem prangte die Parole: 'Diese Regeln dürfen überhaupt nie hinterfragt werden.'":
    1. "Bevormundung“: https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/kommentar-eigenverantwortung-statt-staatlicher-bevormundung-80927538.bild.html;
    2. „Solidarität durch Impfen“: https://www.zusammengegencorona.de/impfen/gemeinschaftsschutz-solidaritaet-in-der-coronavirus-pandemie/;
    3. „Nebenwirkungsfrei“, Lauterbach auf Twitter: https://twitter.com/karl_lauterbach/status/1426323236019650564?lang=de;
    4. „Akt der Nächstenliebe“, Stern Titelbild zu Weihnachten 2021: https://www.cover-des-monats.de/stern-532020;
    5. „Sozialschädling“, “„Covidioten“; Aussagen von Politikern : Anfrage im Landtag Niedersachsen durch fraktionslose Abgeordnete zu diskriminierenden Aussagen von Politikern: https://www.landtag-niedersachsen.de/drucksachen/drucksachen_18_12500/10001-10500/18-10029.pdf;
    6. „Impfen ist patriotische Bürgerpflicht“: Journalist Blome: https://www.deutschlandfunkkultur.de/moraltheologe-zur-coronapolitik-100.html;
    7. ZDF, Joe Biden: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-usa-biden-impfen-100.html;
    8. Sahin, Wieler, Spahn in Bild-Zeitung:„Geimpfte sind nicht mehr ansteckend“: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-impfheld-ugur-sahin-in-bild-geimpfte-sind-nicht-mehr-ansteckend-75557532.bild.html;
    9. https://www.welt.de/politik/deutschland/plus221209618/Corona-Impfen-sollte-patriotische-Selbstverstaendlichkeit-werden.html;
    10. Spahn: „Wir impfen Deutschland zurück in die Freiheit“: https://www.welt.de/politik/deutschland/article233333163/Jens-Spahn-zu-Corona-Wir-impfen-Deutschland-zurueck-in-die-Freiheit.html;
    11. Jens Spahn: Es handele sich um eine „ordentliche Zulassung der EU“: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2020/daz-52-2020/ordentliche-impfstoff-zulassung-fuer-die-eu;
    12. „Pandemie der Ungeimpften“: https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/corona-pandemie-impfung-ungeimpfte-inzidenz-r-zahl-neuinfektionen-1.5476301?reduced=true;
    13. https://www.cicero.de/innenpolitik/pandemie-der-ungeimpften-narrative-corona-jorg-benedict-2g-3g-impfpflicht-grundgesetz;
    14. https://www.ifw-kiel.de/de/publikationen/kiel-focus/2021/eine-pandemie-der-ungeimpften-kann-fuer-deutschland-teuer-werden-0/;
    15. https://www.stern.de/politik/coronavirus--warum-das-schlagwort-von-der--pandemie-der-ungeimpften--so-truegerisch-ist-30925000.html;
    16. „Diese Regeln dürfen überhaupt nie hinterfragt werden“, RKI Wieler, Video, Pressekonferenz:https://ruhrkultour.de/lothar-wieler-faq/corona-regeln/;
    17. „Tyrannei der Ungeimpften“, Montgomery: https://www.youtube.com/watch?v=I6lHPt64OOE;
    18. „Ungeimpfte sind rechtsextrem“; SWR. https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/konsequenzen-ungeimpfte-konfliktforscher-100.html;
    19. Jagd auf Fussballer Kimmich: https://www.eurosport.de/fussball/bundesliga/2021-2022/corona-impfung-joshua-kimmich-darf-nicht-an-den-pranger-gestellt-werden-fordert-fc-bayern-prasident-hainer_vid1576579/video.shtml;
    20. https://www.sportbuzzer.de/artikel/an-pranger-stellen-nicht-in-ordnung-fc-bayern-prasident-hainer-verteidigt-kimmich/;
    21. https://www.youtube.com/watch?v=TYutYuiFMLc;
    22. https://www.focus.de/sport/fussball/dfb-team/kimmich-flick-er-gehoert-nicht-an-den-pranger-sagt-bundestrainer-ueber-falschen-umgang_id_24400504.html;
    23. „Ungeimpfte sind Mörder“; https://www.heute.at/s/rod-stewart-impfgegner-sind-moerder-100177557;
    24. https://www.extremnews.com/nachrichten/medien/3c0e186749f299e
  20. „Bei einer bloßen bedingten und nicht regulären EU-Zulassung eines Medikamentes ohne eine Zulassung des PEI, bei dem die klinischen Studien übrigens bis heute noch nicht abgeschlossen sind,“, „bei einer bloßen bedingten und nicht regulären EU-Zulassung“,
    1. „ohne eine Zulassung des PEI“: https://www.pei.de/DE/newsroom/hp-meldungen/2020/200909-phase-2-3-studie-rna-impfstoffkandidat-biontech-genehmigt.html;
    2. Allgemeine Informationen zu bedingter Zulassung: https://www.zusammengegencorona.de/faqs/impfen/impfstoffentwicklung-und-zulassung/
    3. https://www.pei.de/SharedDocs/FAQs/DE/coronavirus/zulassungsprozesse-impfstoff/4-coronavirus-was-ist-bedingte-zulassung.html.
    4. „(B)ei einer bloßen bedingten und nicht regulären EU-Zulassung“: Verordnung EG Nr. 507/2006 vom 29.03.2006 für bedingte Zulassung neuartiger Arzneimittel: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32006R0507&from=DE;
    5. Bedingte Zulassung der EU, Information auf dem Portal der EU: https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/qanda_20_2390;
    6. Richtlinie 2001/83/EG und Artikel 22, Anhang 1 (rechtliche Grundlage für bedingte Zulassung und Versuchsprogramm der EMA): https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CONSLEG:2001L0083:20070126:de:PDF;
    7. „Bei dem die klinischen Studien übrigens bis heute noch nicht abgeschlossen sind“, siehe EMA: Risk-Management-Plan vom 29.11.2021, klinische Studien, siehe ab Seite 38 und ab Seite 122:https://www.renate-holzeisen.eu/wp-content/uploads/2022/03/comirnaty-epar-risk-management-plan_en.pdf
  21. „Auch hatte das EuG sich dazu schon geäußert und in seinen Beschlüssen zu den Produkten der Firmen deutlich gemacht, dass eine bedingte Zulassung der EU innerhalb eines Nationalstaates keinerlei Rechtswirksamkeit für eine mittelbare oder unmittelbare Impfpflicht entfalten kann, was mich in meiner vorherigen Einschätzung bestätigt hat.“:
    1. EuG-Beschluss: Az. T-96/21 - 09.11.21 - BioNTech: Siehe Rn. 2, und 51:
      https://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=249570&pageIndex=0&doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1;
    2. EuG-Beschluss: Az. T-165/21 - 09.11.21 - Astrazeneca, Siehe Rn. 2 und 50
      https://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=249572&pageIndex=0&doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1,
    3. EuG-Beschluss: Az. T-136/21 - 09.11.21 Moderna, Siehe Rn. 2 und 50
      https://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=249571&pageIndex=0&doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1
  22. „Von begünstigten Konzernen mit in kampfrhetorischen Slogans, die mit Hilfe von Politikern eine bisher durch die EMA bis 2019 zuvor nie zugelassene mRNA-Gentherapie an den Mann bringen wollten, Milliarden Gewinne einstrichen und welche die Bevölkerung mit den eigenen Steuergeldern finanzieren musste und dessen Schaden jeder Bürger jetzt offenbar selbst auszubaden habe.“, BIONTECH, Milliarden dank Impfstoff:
    1. https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/corona-covid-19-biontech-gewinn-100.html,
    2. Haftungsbefreiung der Pharmaindustrie durch die EU: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/geleakter-pfizer-biontech-vertrag-covidioten-oskar-lafontaine-uebt-scharfe-kritik-an-impfhersteller-pfizer-a3574366.html;
    3. Preiserhöhung der Impfung: https://zackzack.at/2021/08/04/pfizer-und-moderna-treiben-impfpreis-hoch-aufregung-um-vertraege;
    4. Impfung durch Steuergelder: https://www.pharmazeutische-zeitung.de/spahn-erwartet-corona-massenimpfungen-in-messehallen-120868/seite/2/
  23. „An weitgehend unaufgeklärten Patienten haftungsfrei und vom Propanden selbst finanziert, deren Produkte austesten, dadurch noch reicher werden und die Bevölkerung, wie lebende Crash Test Dummies, war deren humanmassenartiges Versuchsfeld.“:
    1. „Unaufgeklärte Partienten“: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/kein-interesse-an-aufklraeung-statistiken-ueber-die-impfschaeden-verschwinden/;
    2. Scholz: „Versuchskaninchen“: https://www.welt.de/regionales/nrw/article233583534/Scholz-Waren-beim-Impfen-Versuchskaninchen-Gut-gegangen.html,
    3. Esken; „Feldstudie“: https://www.corodok.de/saskia-esken-impfung/
  24. „Ich erinnere da nur an die Vergesslichkeit der Frau Von der Leyen, die sich weigert ihre SMS-Kommunikation mit dem CEO von Pfizer dem EU-Parlament vorzulegen. Ich erinnere da an die Kaufverträge zwischen der EU und den Pharmaherstellern, in denen die Firmen bezüglich Schäden an der Bevölkerung haftungsfrei gestellt worden sind. Ich erinnere da an die Schliessung des Impfschadens-Portal des PEI für die Öffentlichkeit. Ich erinnere an die Kündigung von gewissenhaften Mitarbeitern an den entsprechenden Quellen, die wichtige und brisante Informationen im Interesse der Bevölkerung der Öffentlichkeit offenbarten.“:
    1. SMS-Kommunikation zwischen Pfizer und von der Leyen: https://www.euractiv.de/section/coronavirus/news/pfizer-bleibt-diskret-ueber-covid-impfstoff-kaufvertraege/;
    2. Haftungsfreiheit für Pharmahersteller, parlamentarische Anfrage der Linken im Bundestag zum Vertrag: https://dserver.bundestag.de/btd/19/272/1927248.pdf;
    3. Datenbank-Schließung durch das PEI: https://www.impf-info.de/coronoia/pei-schliesst-eigene-datenbank-zu-impfstoff-nebenwirkungen-verweis-auf-die-europaeische-erfassung.html;
    4. Offener Brief des Vorstand BKK: https://www.focus.de/gesundheit/mehr-impf-nebenwirkungen-als-bekannt-krankenkassen-daten-sorgen-fuer-diskussionen_id_58570561.html;
    5. Vorstand BKK, fristlos gekündigt: https://www.welt.de/politik/deutschland/article237236519/Nach-Aussagen-zu-Impfnebenwirkungen-Vorstand-der-BKK-ProVita-ist-fristlos-gekuendigt.html;
    6. Mediziner gekündigt wegen Impfkommentar: https://www.corodok.de/uniklinikum-muenchen-mitarbeiterin/
  25. Grundrechte, Völkerrecht, unlauterer Wettbewerb:
    1. Art. 7 Satz 2 Zivilpakt 1, ICCPR (Keiner darf zu einem medizinischen Versuch genötigt werden), zwingendes Völkerrecht nach Artikel 25 GG, https://www.institut-fuer-menschenrechte.de/fileadmin/Redaktion/PDF/DB_Menschenrechtsschutz/ICCPR/ICCPR_Pakt.pdf;
    2. § 15 HWG, Verbote im Heilmittelwerbegesetz bezüglich irreführender Heilversprechen: https://www.gesetze-im-internet.de/heilmwerbg/__15.html;
    3. § 16 UWG: Unlautere und strafbare Werbung auch durch Dritte: https://dejure.org/gesetze/UWG/16.html;
    4. Nürnberger Kodex: https://dg-pflegewissenschaft.de/wp-content/uploads/2017/05/NuernbergKodex.pdf;
    5. Art. 3 Abs. 2a. GRCh: Freie Einwillung einer medizinischen Behandlung bei vollständiger Aufklärung: https://dejure.org/gesetze/GRCh/3.html;
    6. § 7 Abs. 1 Nr. 10 VStGB:, (unzulässige Sanktionen gegen identifizierbare Personengruppen, Verbot im Völkerrecht strafbarer Handlungen nach Artikel 25 GG): https://www.gesetze-im-internet.de/vstgb/__7.html

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

Kommentare

Kommentar von Torsten Kandziora

Vielen Dank Frau Neigel,

für ihre wertvolle Arbeit und die große Mühe,
die sie sich im Interesse der Menschen
bei der Aufstellung des "Grauens" gemacht haben!

Kommentar von Heide Marie Lameyer

Eine perfekte Vorlage für eine KLAGESCHRIFT

BRAVO

Kommentar von Hildegard Hardt

Ein phänomenaler Artikel und eine Quellensammlung, deren Umfang ich sogar in Fachabhandlungen bisher nicht finden konnte!

Eine Anmerkung habe ich allerdings: Wenn Frau Neigel glaubt, daß ein EU-parlamentarischer Untersuchungsausschuß Fehler aufdecken oder gar veröffentlichen wird, dann muß ich sie leider enttäuschen. Negative Ergebnisse würden das mehr als fragwürdige Ansehen von Ursula v. d. Leyen noch mehr beschädigen, als es ohnehin schon der Fall ist. Selbst "sakrosankte" Personen" können sich das nicht unbegrenzt leisten!

Kommentar von ARo61

Sehr geehrte Frau Neigel,
Text zusammentackern und als Promotion einreichen ! Hat alles, was es braucht. Prägnant, präzise, originell und fundiert. Kann mich Daniel nur anschliessen: Chapeau !

Kommentar von Daniel Zurfluh

Chapeau - Ich ziehe meinen Hut!