Es ist eine Herausforderung, in diesen Zeiten hoffnungsfroh und zuversichtlich zu bleiben.

Jetzt werden die Tage wieder länger – Raum für Veränderung

Uns ist der Sinn für Verhältnismäßigkeit verloren gegangen

von Jan-Heie Erchinger (Kommentare: 9)

Die Wintersonnenwende ist rum; jetzt werden die Tage wieder länger. Es ist eine Herausforderung, in diesen Zeiten hoffnungsfroh und zuversichtlich zu bleiben. Winter-allgemein und 2022-konkret gleichermaßen. Ganz besonders, wenn es dann sogar eine sogenannte Dunkelflaute gibt.

„In solchen Zeiten kann man nur entweder die Faust erheben oder ‚Halleluja‘ sagen. Ich vermute, ich habe beides getan.“

Liebeserklärung an einen Sänger und das Kino

„Halleluja: Leonhard Cohen, A Journey, A Song”

von Ulrike Stallbörger (Kommentare: 2)

Leonhard Cohen: Ich vermisse seine Stimme und doch bin ich fast dankbar, dass ich so nicht hören muss, was er zu dieser Zeit jetzt sagen würde.

„Im Jahr 2020 gab es derart viele ehemalige FBI-Mitarbeiter (…) bei Twitter, dass sie ihren eigenen Chat-Kanal einrichteten und ein Begrüßungsschreiben für Neuankömmlinge vom FBI hatten.“

Joe Biden müsste eigentlich zurücktreten und sich den Strafverfolgungsbehörden zur Verfügung stellen

Elon Musk zündet Bombe Nummer 7: Die Biden Verschwörung

von Tara Grimm (Kommentare: 2)

Der siebte Teil der Twitter-Veröffentlichungen zeigt es in aller Eindeutigkeit: Das FBI hat ganze Gruppen von Agenten bei Twitter platziert bis hinauf in die Führungsebene. Und gemeinsam war man Teil einer Verschwörung geben Donald Trump.

Was bisher allerdings nicht bekannt war, ist die Existenz spezieller Portale, über die sich staatliche Behörden schnell und unkompliziert an Twitter wenden konnten.

„Die Trennlinien verwischen bis zur Bedeutungslosigkeit.“

Elon Musk präsentiert Teil 6 „Twitter, die Filiale des FBI“

von Tara Grimm (Kommentare: 1)

In einem 45-teiligen Thread deckt der von Twitter-Boss Elon Musk ausgewählte Journalist Matt Taibbi auf, wie die Einflussnahme des FBI und anderer Organisationen auf Twitter stattfand und auf welche Bereiche sie sich konzentrierte.

Die Erinnerung an die unfassbaren Menschenmengen auf den großen Demonstrationen in dieser Stadt im August und November 2020 erschien mir einen Moment lang beinahe surreal.

Gerade jetzt dürfen wir nicht müde werden oder gar aufgeben

Gräben werden kleiner – Eine zaghafte Annäherung passiert

von Ulrike Stallbörger (Kommentare: 2)

Ich mochte das Jahresende immer – trotz Mangel an Licht und milden Temperaturen. Gegen Ende des Jahres das Tempo drosseln, sichten, aussortieren und schon ein wenig nach vorne blinzeln; das ist eine Stimmung, die ich bis zum Jahreswechsel 2019/2020 immer sehr genossen habe.

Menschen, die die linke Weltanschauung nicht teilen, werden nicht wie gleichberechtigte Diskussionspartner behandelt. Ihre Argumente zählen nicht, weil es Nicht-Sozialisten und damit Rechte sind.

Die Geschichte ist nicht am Ende, sondern sie wird weitergehen

Ich bin nach wie vor zuversichtlich

von Hans-Georg Maaßen (Kommentare: 6)

Dr. Hans-Georg Maaßen am Montag über seinen Auftritt bei Servus TV und darüber, wie die politische Linke in Deutschland die Deutungshoheit über das Wort „Demokratie“ für sich reklamiert und wie sie ihre Feinde bekämpft.

Möglicherweise wird es bald darauf ankommen, wer von uns aus den vielen Trümmern die guten Scherben zieht, aus denen eine neue, bessere Welt errichtet werden kann.

Die Täter werden sich sicher nicht entschuldigen

Leben in unterwürfiger Leere

von Toddn Kandziora (Kommentare: 7)

Diese letzte deutsche Regierung, sie ist gekommen, um zu bleiben. Ihre Minister werden in der unterwürfigen Leere einer willenlos gemachten Öffentlichkeit herrschen, bis unsere alte Welt in Scherben bricht.

Angela Merkel ist nicht die einzige Machtfigur, auf die man im Zentrum des Wirecard-Skandals trifft. Mindestens ebenso interessant sind die Ereignisse rund um Olaf Scholz

Chronik eines unter dem Radar laufenden Skandals der Führungsetage der Bundesrepublik Deutschland

Der Wirecard-Skandal – Wird es jetzt brenzlig für Scholz, Merkel und alle anderen?

von Tara Grimm (Kommentare: 4)

Wirecard: Viele ahnen wenig, wenige wissen irgendwas. Autorin Tara Grimm hat Wesentliches zusammengetragen und belegt die Geschichte dieses Skandals in einer akribisch genauen wie umfangreichen Medien-Quellenanalyse. Hier ihr Blick unter die Spitze des Eisberg.

Die Menschen in Deutschland sehen sich, wie in einem Schwellenland, mit kontrollierten Stromabschaltungen konfrontiert.

Das beste Deutschland, das es jemals gab

Aus Sicht eines Anti-Deutschen kann man nur sagen: Läuft!

von Parviz Amoghli (Kommentare: 4)

Um zu begreifen, wie absurd sich die politischen Verhältnisse hierzulande derzeit darstellen, ist es notwendig, zunächst einmal jede Vernunft auszuschalten und sich das im Folgenden geschilderte Szenario vorzustellen.

Ich möchte die Hand ausstrecken und möchte, dass andere auch ihre Hände ausstrecken

Wo ist der rebellische Moment bei diesen Leuten? Die schwimmen vielfach mit dem Strom und sind konformistisch. Die wirken auf mich, wie von rot-grünen Lehrern in Dekaden auf Kurs programmiert

Die Gräben müssen geschlossen werden – Und das geht nur mit neuer Wertschätzung

von Jan-Heie Erchinger (Kommentare: 5)

Wir alle kennen das: Man diskutiert mit Argumenten über dieses und jenes. Positionen werden ausgetauscht. So wird aktuell vielfach Strukturkritik geübt an der EU mit ihrem großen Parlament und den unfassbar vielen (vierzehn an der Zahl) EU-Vize-Parlamentspräsidenten.

„Wir müssen das Richtige tun und den Account sperren“, sagte ein Mitarbeiter. „Es ist ziemlich offensichtlich, dass er versuchen wird, eine Aufhetzung einzufädeln, ohne die Richtlinien zu verletzen“, sagte ein anderer.

Kann man bei diesem Großreinemachen noch von einer überfälligen Häutung sprechen?

Die Twitter-Files 5: Wie Donald Trump zu Twitters Sündenfall Nummer eins wurde

von Tara Grimm (Kommentare: 2)

Elon Musk und seine Twitter-Giftschrank-Entleerung geht nun schon in den fünften Durchgang. Vorgehensweise wie gehabt: Ausgewählte Journalisten präsentieren wie Minenhunde Tweet für Tweet die explosiven Fundstücke.

Die Medien sind Sprachrohr der Herrschenden – Sie verkaufen jeden Angriff gegen bürgerliche Freiheiten als Gewinn

Discounter sparen Verkäuferinnen ein – Regierung freut sich auf gläsernen Menschen

Der Bürger hat nichts gegen Bargeld – Trotzdem wird es abgeschafft

von Gaia Louise Vonhof (Kommentare: 2)

Aldi-Filialen ohne Kassiererin, Bezahlung nur noch per App, Bargeldobergrenze bei zehntausend Euro und dann noch das geplante digitale Zentralbankgeld.

Am 8. Januar verkündete Twitter die permanente Sperrung von Trump wegen „des Risikos weiterer Aufstachelung zur Gewalt“.

Bemerkenswertes Tempo der Giftschrank-Entleerung – Großreinemachen in Tweet-Geschwindigkeit

Twitter gegen Trump – Elon Musk lässt vierte Bombe platzen

von Tara Grimm (Kommentare: 3)

Was der Milliardär Elon Musk mit Twitter macht, ist bemerkenswert. Hier wird der Keller leergeräumt und anschließend noch der Boden aufgerissen. Teil 4 der Enthüllungsserie.

„Die Chancen, die der ,vereitelte Staatsstreich' bietet, wird sich die Linke in ihrem ,Kampf gegen Rechts' nicht entgehen lassen.“

Staatsstreich – Erwachsene Menschen sollten sich nicht für dumm verkaufen lassen

Mehr Mittelalter geht kaum: „Beweislastumkehr“ ist ein juristischer Kulturbruch

von Hans-Georg Maaßen (Kommentare: 6)

Dr. Hans-Georg Maaßen am Montag über einen gescheiterten Putschversuch oder was 3.000 Polizisten im Einsatz verhindert haben. Außerdem: Die parlamentarische Demokratie ist in einer schweren Krise. Und was Friedrich Merz dagegen tun kann.

Das Szenario eines staatsrechtlich relevanten Verrats im Rahmen einer verfassungswidrigen Einmischung in eine US-Wahl könnte sich schon sehr bald als überaus realistisch erweisen.

„Wir werden Euch zeigen, was noch nicht enthüllt wurde"

Elon Musk setzt die Twitter-Files mit Teil 2 und Teil 3 fort

von Tara Grimm

Als Elon Musk am 28. November verkündete, „die Öffentlichkeit verdient es zu erfahren, was wirklich passiert ist", war dies offenbar sehr viel mehr als ein Lippenbekenntnis.

Unsere „Letzte Generation“ wird die Arbeiten selbst verrichten müssen, die nötig sind, um den „Laden am Laufen zu halten“.

Die Show geht weiter …

Die deutsche Regierung macht so etwas nicht

von Toddn Kandziora (Kommentare: 2)

Eine weitere turbulente Woche liegt hinter uns. Was die kommende Woche bringt, weiß allein die deutsche Regierung.

Nationalmannschaft und die vielen Millionen Bundestrainer daheim an den Fernsehgeräten bildeten über Jahrzehnte hinweg eine unverbrüchliche Einheit.

„Die Mannschaft“ war arrogant und oberlehrerhaft, unhöflich und übergriffig

Tooooor – Deutscher Gründungsmythos Fußball

von Parviz Amoghli (Kommentare: 4)

Es dürfte kaum ein Land auf der Erde geben, in dem Fußball und Geschichte derart eng miteinander verwoben sind wie in Nachkriegsdeutschland. Kein Wunder, ist doch bereits die Gründung der Bundesrepublik untrennbar mit dem runden Leder verbunden.

"Dies ist eine Schlacht um die Zukunft der Zivilisation. Sollte die freie Rede sogar in Amerika verloren gehen, ist Tyrannei alles, was vor uns liegt.“

Die radikalen linken Kräfte waren besorgt, und das vollkommen zu Recht

„The Twitter Files“ – Die Analyse

von Tara Grimm

Was bedeuten die Veröffentlichungen von Elon Musk rund um den Twitter-Umgang mit Hunter Bidens Laptop aus der Hölle? Tickt die Bombe noch oder ist sie schon explodiert? Totalschaden oder Rohrkrepierer?

„Seit 2015 haben über 1,3 Millionen Deutsche das Land verlassen. Das waren sicherlich keine Hartz-IV-Empfänger, sondern Menschen, die zu unserem Wohlstand beigetragen haben.“

"Alle zehn Jahre wird von neuen Politikern die gleiche uralte Sau durchs Dorf getrieben"

„Die Klugen, Gebildeten und Wohlhabenden verlassen das Land“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Dr. Hans-Georg Maaßen am Montag über das Leiden an der verinnenden Zeit und über aktuelle Fragen, die auf den Grund der Ostsee führen und in die menschenleere Fertigungsstätte einer automatisierten Glaserei.

Ein Erdbeben: Gestern Nacht um kurz vor ein Uhr mitteleuropäischer Zeit gab Elon Musk auf Twitter das Signal „here we go“!

Ist das das Ende von Joe Biden – War Twitter willfähriger Organisator der größten Vertuschung der Mediengeschichte?

„Laptop from Hell“ – Elon Musk öffnete gestern die Büchse der Pandora

von Tara Grimm (Kommentare: 5)

Gestern Nacht hat der neue Twitter-Chef Elon Musk begonnen, die Mechanismen hinter der Zensur von Informationen, welche die „Hunter Biden Story" betreffen und die während des US-Präsidentschaftswahlkampfes 2020 wahlentscheidend hätten sein können, öffentlich zu machen. Er behauptet sogar, Twitter habe „in Wahlen eingegriffen“.

Es muss doch statthaft sein, zu problematisieren, dass in Deutschland während der Corona-Jahre übel mit einigen Kritikern umgegangen wurde.

Lassen wir uns nicht durch Cancel Culture oder Moralpredigten den Schneid abkaufen

Durchhalten ist angesagt: Weiterdiskutieren statt ausgrenzen

von Jan-Heie Erchinger

Ich erinnere mich mit Schaudern an Berichte in unseren Leitmedien, dass eine große Gruppe friedlicher Demonstranten in Berlin bei kaltem Wetter brutalst mit Wasserwerfern behandelt wurde.

Wir sind jetzt sowohl mental als auch physisch bestens für einen langen, harten Kriegswinter gerüstet, welcher sich, Experten zufolge, durchaus bis ins nächste Frühjahr ziehen könnte.

Kollateralschäden sind beim besten Willen nicht zu vermeiden …

Deutschland „Immer bereit!“

von Tara Grimm (Kommentare: 4)

Nun sind wir schon seit geraumer Zeit im Krieg. Nein, Kommando zurück, das sind wir natürlich nicht. Wir helfen nur ein wenig beim Krieg. Mit Waffen und Geld und Trainingsprogrammen für Soldaten und solchen Sachen. Aber wir sind keine Kriegspartei.

Seit Merkel werden in der CDU Parteimitglieder, die nicht auf Linie sind, marginalisiert und stigmatisiert, dann aber auch noch diffamiert, diskreditiert und ausgegrenzt.

„Nicht die Mitglieder einer Partei haben zu gehorchen, sondern die Funktionäre“

Das Interview: Hans-Georg Maaßen kandidiert für den Vorsitz der Werte-Union

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Dr. Hans-Georg Maaßen am Montag über seine Kandidatur für den Vorsitz der Werte-Union, über Nancy Faeser und über den Missbrauch von Satire  durch einen politischen Aktivisten, der sich als Komiker ausgibt.

Wer wird auf der offiziellen Homepage des World Economic Forums explizit als Unterstützer eines neuen globalen Systems ausgewiesen? Richtig geraten. Larry Finks Blackrock.

Merz: „Das sind keine Klimaaktivisten, das sind kriminelle Straftäter“

Wie viel BlackRock steckt noch in Friedrich Merz – Hat sich der CDU-Chef ein Schaffell übergestreift?

von Tara Grimm (Kommentare: 8)

Oppositionsführer Friedrich Merz regt sich über die Klimaaktivisten auf. Und er macht das rhetorisch sogar recht gut. Aber ein Grund, sich einen Kanzler Merz zu wünschen, ist das bei weitem nicht. Zwischen Merz und den Deutschen steht Blackrock und Merz weiß es.

Eine große Traurigkeit fährt in dieser Zeit allerorten ihre beschämende Ernte ein.

Toddn Kandzioras Wochenrückblick 47/2022

Tränen lügen nicht

von Toddn Kandziora (Kommentare: 1)

Fern der Heimat, im heißen Sand Katars, ist diese Woche ein Karton Moralin umgekippt und ganz Deutschland diskutiert derweil über Sinn und Unsinn bunter Binden.

Niemand kann sagen, dass sich Deutschland nicht gut um seine „Diener des Staates“ kümmert. Die Zementierung der Klassengesellschaft schreitet weiter voran.

Noch einen oben drauf: 10.000 Euro für höhere Wohnkosten

Staatsdienst lohnt sich: Mietzuschuss für Beamte

von Gaia Louise Vonhof (Kommentare: 1)

Fast 1,9 Millionen Beamte gibt es in Deutschland. Laut Jobbeschreibung sind sie dazu da, „hoheitliche Staatsaufgaben“ wahrzunehmen. Der Beamte stellt also sich und seine Arbeitskraft in den Dienst von Vater Staat – und dieser sorgt im Gegenzug für ihn, auch im Alter. Staatsdienst lohnt sich: Mietzuschuss für Beamte.

Und – falls das alles nicht greift – hier schon die nächsten Idee des Gesundheitsministers, wie schon im August in der Welt zu lesen war: Der Klimawandel habe ja zusehends gesundheitliche Folgen und mache neue Pandemien wahrscheinlicher

Einrichtungsbezogene Impfpflicht läuft aus, Gesundheitsminister redet sich raus

Zwangsimpfung ade, aber keine Entwarnung: Lauterbach ist weiterhin latent mRNA-geil

von Gaia Louise Vonhof (Kommentare: 5)

Noch bis Ende Dezember gilt für Beschäftigte in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Arztpraxen eine Corona-Impfpflicht. Diese sogenannte einrichtungsbezogene Impfpflicht wurde Ende 2021 beschlossen, Mitte März 2022 eingeführt, und das mit unmittelbaren Folgen.

Für so einen vermeintlich weitverbreiteten Boykott ist das Thema aber ganz schön präsent bei uns.

Warm ums Herz reicht nicht, gerne den Ofen anmachen

Die alte Eiche am kleinen Teich

von Jan-Heie Erchinger (Kommentare: 10)

Kolumnist Jan-Heie Erchinger groovt sich in die kalte Jahreszeit. Er will den Kamin anmachen und Stimmungen aufnehmen. Darf man das heute noch ohne schlechtes Gewissen den Ukrainern gegenüber? Haben wir Kriegsweihnachten oder nicht?

„ESG-Kriterien geben Auskunft darüber, ob ein Unternehmen ökologisch und sozial arbeitet und über eine ‚gute Unternehmensführung' verfügt.“

Ein Supermarkt sollte preiswert sein, nicht belehrend

Rewe will nicht mehr Fußball-Sponsor sein – Nancy Faeser sollte sich als Litfaßsäule anbieten

von Tara Grimm (Kommentare: 2)

Rewe will kein Fußball-Sponsor mehr sein, weil die FIFA die One-Love-Binde untersagt und der DFB wohl nicht laut genug protestiert hat. Es ist die Zeit der großen Gesten und der kleinen Brötchen, wenn es um die wirklich wichtigen Dinge geht, die Mut und Courage erfordern. Rewe setzt auf Effekt und Gratismut.

Fürs Erste sollten wir damit anfangen, uns selbst ernst zu nehmen. Das ist nämlich einer der großen Unterschiede zwischen den „Eliten" und uns.

Begreifen wir endlich, mit welch mächtigem Gegner wir es zu tun haben

Wir haben vergessen, dass wir in der Überzahl sind

von Tara Grimm (Kommentare: 5)

Autorin Tara Grimm macht, was dringend notwendig ist: Sie fasst die Ereignisse der letzten zweieinhalb Jahre literarisch zusammen. Was sich zunächst wie eine große Anklage liest, endet mit einer erstaunlich positiven Prognose: „Unsere Zukunft wird großartig werden — einfach, weil wir Menschen großartig sind.“

Die Arbeit an den Richtlinien der WHO für den digitalen Impfpass wurde von der Gates-Stiftung und der Rockefeller-Stiftung finanziert

Bali-Erklärung der Staats-Regierungschefinnen und -chefs der G20

G20 wollen digitale Gesundheitspässe auf Dauer zur Voraussetzung für Reisefreiheit machen

von Norbert Häring (Kommentare: 9)

Auf dem G20-Gipfel in Bali beschlossen: Ohne den digitalen Gesundheitspass sind Reisen und individuelle Mobilität nicht mehr möglich. Wer sich nicht impfen lässt, bleibt zu Hause.

„Der Staat, oder präziser, die den Staat regierenden Politiker, haben hier in hohem Umfang das Volksvermögen und die Steuergelder verprasst.“

Die Wahlmanipulation in Berlin war ein Frontalangriff auf unsere freiheitliche Demokratie

Es fehlt an Politikern, die zu ideologischen Zumutungen „Nein“ sagen

von Hans-Georg Maaßen (Kommentare: 5)

Hans-Georg Maaßen über eine in den letzten drei Jahren rapide zunehmende Veränderung des Landes und der Kultur. Dr. Maaßen attestiert eine Dekonstruktion unserer Gesellschaft und eine Zerstörung der Lebensgrundlagen des Volkes.

Ein potemkinsches Deutschland aus den 1990ern, sogar die Sendezeit wurde überzogen wie früher, aber vorher gab‘s noch eine Außenwette.

„Wetten dass.. ?“ will nochmal so tun, als wäre alles wieder gut im vergehenden Deutschland

Thomas Gottschalk ist zurück – Auferstanden in Ruinen gewissermaßen

von Gaia Louise Vonhof (Kommentare: 5)

Vielleicht hat ja Gottschalk ein paar Stunden das Gefühl bekommen, er wäre wieder sehr jung. Sei es ihm gegönnt. Wir vor der Glotze haben jedenfalls das Gefühl bekommen, sehr, sehr alt zu sein.

Geoffrey Regan: „Hat der militärische Saul Tausende erschlagen, so der politische David sicherlich Hunderttausende und dies oftmals aus ungleich geringfügigerem Anlass.“

Militärs warnen vor dem Krieg – Grün-rot-gelbe Politikerinnen jubeln sich ins Gefecht

Ex-Polizeichef Ulf Küch zum Totensonntag: Stellt das Töten ein

von Ulf Küch (Kommentare: 4)

Wo sind heute die nachdenklichen Menschen, die vorsichtigen, die abwägenden, jene, die das Leben schätzen? Heute am Totensonntag wäre es Aufgabe der Regierenden, auf die Toten der Kriege zurückzuschauen und zu mahnen: Nie wieder!

Toddn Kandzioras Wochenrückblick 46/2022

Vielleicht morgen in TAZ und BILD zu lesen: „Stuka-Tauben – Höckes geflügelte Elite im Tiefflugeinsatz für Nazideutschland!“

Wenn die rechten Tauben fliegen

von Toddn Kandziora (Kommentare: 4)

Hauptsache, die Schlagzeile des Tages schadet dem ausgesuchten Feind und stärkt die "antifaschistische, freiheitlich-demokratische" Ukraine in ihrem "Befreiungskampf" gegen das absolut Böse.

Das BVerfG stellt ausgewählten Journalisten Informationen über seine Entscheidungen vorab exklusiv zur Verfügung. Professor Martin Schwab macht auf ein schon zwei Jahre altes Papier des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestags zu dieser Praxis aufmerksam.

Dr. Martin Schwab, Rechtsprofessor an der Universität Bielefeld, über Einschränkungen der freien Presse

Das Bundes­verfassungs­gericht und „professioneller“ Journalismus

von Martin Schwab (Kommentare: 2)

Das Bundesverfassungsgericht selektiert Journalisten – die guten ins Töpfchen, die nicht genehmen ins Kröpfchen. In einem freiheitlich-demokratischen Staat, der wir sein wollen, darf aber keine einzige staatliche Instanz, auch nicht das Bundesverfassungsgericht, Journalisten in professionell oder unprofessionell oder anhand anderer Kriterien in gut oder schlecht einteilen.