„Schulterschluss für die Demokratie und gegen Hass, Hetze und Desinformation.“

Regeln für unfaire Wahlkämpfe – Die fünf Punkte der Schande

Wahlkampf-Kodex der Etablierten – DDR-nostalgische Antidemokratie-Übung

von Alexander Wallasch (Kommentare: 15)

Jetzt ist es offiziell: Die Behauptung bzw. Theorie, dass sich die sogenannten etablierten Parteien zu einem Politkartell zusammentun, um jede Opposition gegen die gemeinsame politische Agenda zu unterdrücken, hat seit gestern Amt und Siegel bekommen.

„Jetzt sauertöpfisch zu sein, ist auf jeden Fall die falsche Reaktion.“

Sprecher Daniel Tapp bleibt optimistisch

AfD in Brüssel vor die Tür gesetzt – Dazu im Interview der Sprecher von Alice Weidel

von Alexander Wallasch (Kommentare: 18)

Die ID-Fraktion der rechten Gruppen im EU-Parlament hat die AfD vor die Tür gesetzt. Auch das Treffen Weidel mit Le Pen konnte den Karren nicht mehr wenden. Maximilian Krah ist in Brüssel explodiert und die Fraktion mit ihm. Alexander-Wallasch.de spricht mit Daniel Tapp, er ist seit 2017 der Sprecher von Alice Weidel.

Das beste Deutschland, das es je gab – Schützen wir die Verfassung vor dem Verfassungsschutz

Zwei Kommentare, zwei Meinungen, zwei Mal Deutschland? Teil 2

75 Jahre Grundgesetz – Habeck versus Weidel

von Alexander Wallasch (Kommentare: 9)

Zwei kurze über die Plattform X verbreitete Redebeiträge zum 75. Jahrestages des Grundgesetzes. Es bleibt dem Leser überlassen, beide Texte miteinander zu vergleichen und sich ein Urteil zu bilden. Weidel versus Habeck.

Das maskierte Grundgesetz

Zwei Kommentare, zwei Meinungen, zwei Mal Deutschland? Teil 1

75 Jahre Grundgesetz – Maaßen versus Steinmeier

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Ein Kommentar und Auszüge einer Rede zum 75. Jahrestages des Grundgesetzes. Es bleibt dem Leser überlassen, beide Texte miteinander zu vergleichen. Maaßen versus Steinmeier.

„Wir betrachten das als den letzten (wenn auch verzweifelten!) Versuch.“

AfD-Fraktion im EU-Parlament zieht Reißleine: ID-Fraktion soll AfD-Spitzenkandidaten entfernen

Brüsseler Meuterei: AfD-Fraktion beantragt Ausschluss von Krah - Hier der Originalbrief

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Jetzt kommt es knüppeldick für Maximilian Krah: Die AfD-Fraktion bittet den Zusammenschluss der konservativen Landesgruppen (ID/Identität und Demokratie) darum, ihren eigenen EU-Spitzenkandidaten auszuschließen. Damit will man einem Ausschluss der AfD insgesamt aus der ID-Fraktion zuvorkommen.

"Man kann nie tiefer fallen als in Gottes Hand"

Supergau der AfD im Europawahlkampf

Nach Lorbeerkranz für SS erhält Krah Auftrittsverbot und verlässt AfD-Parteivorstand

von Alexander Wallasch (Kommentare: 22)

EU-Spitzenkandidat Maximilian Krah hat den Bundesvorstand der AfD verlassen und außerdem erklärt, er verzichte „auf jedweden Auftritt im Europawahlkampf". Er selbst ist sich offenbar keiner Schuld bewusst.

„Diese Anklage ist ein völliger Irrsinn. Da müsste man jetzt fast die Hälfte des Bundestages einbuchten.“

„Aufgrund der bisherigen Ermittlungen, insbesondere der Auswertung der Presseberichterstattung ...“

Schlimmer Vorwurf gegen Bystron: Er „übte Kritik an den Vereinigten Staaten von Amerika sowie der NATO“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 13)

Medien im Wahlkampf: Die regierungsnahe Presse schäumt über den Ermittlungen gegen Petr Bystron. Aber was gibt der Durchsuchungsbeschluss tatsächlich her? Exklusiv bei Alexander-Wallasch.de: Auszüge aus dem Beschluss, Interview mit dem AfD-Politiker und eine Einordnung von Anwalt Dirk Schmitz.

Beteiligte: 11 Staatsanwälte und ca. 70 Polizeibeamte

Drei Ausrufezeichen vom OStA: „Auf die geltende Unschuldsvermutung wird ausdrücklich hingewiesen!!!“

Haus- und Bürodurchsuchungen beim AfD-Abgeordneten Petr Bystron

von Alexander Wallasch (Kommentare: 13)

Auf Anfrage von Alexander-Wallasch.de schickt der Münchener Generalbundesanwalt eine gemeinsame Erklärung mit dem Bayerischen Landeskriminalamt und zusätzliche Ergänzungen per E-Mail.

„Homöopathie: Ein Kleinstbetrag – bezogen auf die Gesamtausgaben im deutschen Gesundheitssystem“

Der neue Gesundheitsexperte der Werteunion

Dr. Gunter Frank: Karl Lauterbach ist eine Gesundheitsgefahr für die Bevölkerung

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Jetzt kommt es für die Werteunion darauf an, dass Medien und Politik ihre Themen auch aufnehmen. Die bisher noch homöopathischen Dosen aus dem Parteiprogramm müssen sich spätestens bis zum Herbst für die Regierenden und die Mitbewerber in schwer zu schluckende Pillen verwandeln, wenn man etwas reißen will.

„Die Doppelmoral und Scheinheiligkeit von Parteien und Presse sind zum Kotzen.“

Endlich: Darauf haben viele gewartet

Joana Cotar – Ich habe eine Frage

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Die etablierte Politik und ihre Medien versammeln sich seit Tagen zur nächsten großen Verschwörungstheorie. Dieses Mal soll es darum gehen, die jahrelangen gewalttätigen Übergriffe gegen AfD-Mitglieder zu verleumden. Aber eine couragierte Frau tritt dieser widerlichen Täter-Opfer-Umkehr entgegen.

Ach Gottchen! Sahra ganz allein zu Haus.

Nicht auf der Gästeliste: Liebling von ZDF und ARD wird schrill

Für Wagenknecht schon Majestätsbeleidigung: Sie wurde nicht in Talkshow eingeladen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Das ist schon auf ganz besondere Weise dreist, was sich Sahra Wagenknecht vor wenigen Minuten erlaubt hat. Da beschwert sich die in den letzten Jahren quasi aus der Flugzeugbordküche oder dem IC-Restaurant lebende Sahra Wagenknecht darüber, dass sie einmal nicht ins Talkshow-Studio anreisen darf.

„Demokratie muss sich wehrhaft zeigen“ – notfalls auch gegen den Bundespräsidenten

Mimimi-Taschentuch für den Bundespräsidenten

Angriffe gegen Politiker: Steinmeiers Täter-Opfer-Umkehr ist lächerlich

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Gilt nicht für die AfD: „Lassen wir nicht zu, dass Radikale durch Brutalität das zerstören, was Demokratien im Wahlkampf ausmacht: die friedliche, angstfreie politische Willensbildung.“ Jeder einzelne Schlag in die Fresse der Opposition trägt hier die Fingerabdrücke des politmedialen Komplexes.

Ungarn: Für Orbán ein Versuchslabor gegen den progressiven liberalen Virus

"Island of Difference – Hier hat wie durch ein Wunder eine konservative Insel überlebt"

Viktor Orbán sprach in Budapest vor Konservativen aus aller Welt

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

Ungarns Ministerpräsident gibt sich kämpferisch: „Sie sind zu allem entschlossen, sie schrecken vor nichts zurück, und sie sind immer noch an der Macht. Sie sind gefährliche Gegner. Sie haben keine moralischen Skrupel.“ Viktor Orbáns Rede übersetzt und ungekürzt:

Eine Diskussion über Personalien muss geführt werden.

Apostel Krah und seine Jünger

Kritik an der AfD und ihrem Spitzenpersonal ist journalistische Pflichtaufgabe

von Alexander Wallasch (Kommentare: 22)

Nachdem ich heute auf X den EU-Spitzkandidaten der AfD als nicht wählbar bezeichnet habe, gab es Zustimmung. Aber es schrieben auch viele Anhänger von Maximilian Krah mit einem Waffenarsenal an Beleidigungen, wie sie mutmaßlich auch ein Dr. Krah eher seltener zu hören bekommt.

„Experten raten, die Demokratie im Freistaat mit Verfassungsänderungen besser zu schützen.“

Die große antidemokratische Auffächerung

Verbrannte Erde: Ramelows Waffenkammer darf nicht der AfD in die Hände fallen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Der MDR macht Propaganda für die Scharfrichter von Bodo Ramelow. In Thüringen will man die Axt an die Verfassung anlegen. Die nachfolgende Regierung soll nicht das gleiche Machtinstrumentarium in den Händen halten. Die Waffen, die sich Ramelow geschmiedet hat, werden in den Händen des politischen Gegners als gefährlich einstuft.

Die Deutschen bezahlen den Krieg – Die Amerikaner verdienen daran.

Selenskyj spricht mit Waffenproduzenten – Habeck reibt sich den Solarplexus

Im Nachtzug nach Kiew: Habecks Solaroffensive im Kampf gegen US-Atomkraftwerke

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) ist mit dem Nachtzug nach Kiew gefahren und am heutigen Donnerstagmorgen dort angekommen. Offenbar aus Sicherheitsgründen wurde der Staatsbesuch im Vorfeld nicht öffentlich.

Che Guevara und Yanis Varoufakis 2016 auf der Bühne in Braunschweig

Nancy Faeser geht gegen Pop-Idol der radikalen europäischen Linken vor

The next Martin Sellner? Einreiseverbot für griechischen Ex-Finanzminister Yanis Varoufakis

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Darf Yanis Varoufakis nicht mehr nach Deutschland einreisen? Die Sachlage bleibt ein Stück weit undurchsichtig. Aus dem deutschen Innenministerium soll es dazu bisher noch keine Stellungnahme gegeben haben.

Stefan Möller ist Rechtsanwalt und einer der beiden Landessprecher der AfD-Thüringen

Exklusiv im Interview: Stefan Möller, Co-Vorsitzender der AfD-Thüringen

Inside AfD-Thüringen – Was hinter den Kulissen des Höcke-Voigt-Duells passierte

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Wir reden mit allen Protagonisten. Im Interview Stefan Möller, Partner von Höcke im Landesverband. Wie hat er das Welt-TV-Duell und die Vorbereitungen dazu erlebt?

„Das Geschlecht wird von einer biologischen Tatsache zu einer Frage der Gemütsverfassung.“

„Ideologie triumphiert über Realität"

Wagenknecht zerreißt Selbstbestimmungsgesetz: „Sein Geschlecht frei wählen zu können, ist gefährlicher Irrsinn“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Man kann an den Plänen von Sahra Wagenknecht und ihrem BSW für die Zukunft des Landes zweifeln. Aber was die vermeintliche Linksaussteigerin heute im Bundestag zum Selbstbestimmungsgesetz abgeliefert hat, verdient allergrößten Respekt.

Der Verfassungsschutz wird zu seinem eigenen Beobachtungsfall.

Prof. Martin Schwab im Interview

Haldenwang und Faeser verkörpern die personifizierte Bedrohung für unsere Demokratie

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Die Demokratie ist in Gefahr! So begründen Alt-Medien und Politik ihren Kampf „gegen Rechts“. Der Verfassungsschutz unter Thomas Haldenwang mischt fleißig mit. Die Opposition schäumt und sieht die Demokratie ebenfalls bedroht. Prof. Martin Schwab erklärt im Interview die juristische Perspektive dieser Auseinandersetzung.

SZ: „Zuvor hatte sich der Verdacht erhärtet, dass Bystron Geld angenommen haben könnte.“

Im Visier der Geisterjäger: MdB Petr Bystron

Das sind die Anführer der Schmutzkampagne gegen die Opposition

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Wie machen es eine ganze Reihe von Journalisten mit ihrem Gewissen aus, ihre Diffamierungskampagnen gegen die AfD und aktuell den Abgeordneten Petr Bystron immer noch einen Spin weiterzudrehen?

„Das bedeutet natürlich für uns Waffenlieferungen ...“

Grüne Ukraine: Nur die Knarre löst die Starre

Frieden pervers mit Katrin Göring-Eckardt

von Alexander Wallasch (Kommentare: 18)

Die Alt-Grüne Katrin Göring-Eckardt lieferte gerade per X-Video den nächsten Lackmustest frei Haus, wer noch bei Verstand und wer schon ideologisch irre gemacht wurde. Tipp: Aufsteigende Übelkeit ist hier der sichere Beweis für den gesunden Menschenverstand.

„Der Kampf wird nicht im Gerichtssaal, sondern in der politischen Arena gewonnen.“

Dokumentation – Erklärung an die Parteiführung der AfD

Exklusiv: Bystrons Brief an Weidel und Chrupalla

von Alexander Wallasch (Kommentare: 13)

Der Bundesvorstand der AfD bat MdB Petr Bystron darum, zu erklären, was es mit den Vorwürfen aus Tschechien auf sich hat, er habe sich von Putin kaufen lassen. Alexander-Wallasch.de liegt das Originalschrieben vor, das wir hier ungekürzt für unsere Leser dokumentieren:

Der Schmalspur-Willy-Brandt-2.0

Gehen Sie zurück nach Flensburg – Und kommen Sie nie wieder

Kanzlerkandidat der Grünen – Ein offener Brief an Robert Habeck

von Alexander Wallasch (Kommentare: 18)

Die Nachricht war erwartbar, aber sie ist deshalb nicht weniger grotesk: Nach Annalena Baerbock 2021 soll im kommenden Jahr Robert Habeck der Kanzlerkandidat der Grünen sein. Warum?

Das letzte Aufgebot an Lügen – Ampel schiebt Fachkräftemangel auf Rechtsruck

Die Mär von den Fachkräften

Der Deutsche ist nicht fremdenfeindlich – Aber er ist zunehmend ampelfeindlich

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Der polit-mediale Komplex hat die Mutter aller Lügen in die Welt gebracht, als er behauptete, es kämen Millionen „Fachkräfte“. Viele Fachkräfte wurden im Bürgergeld „entsorgt“. Jetzt soll fremdenfeindlich sein, wer nicht mehr an die Beglückung durch „Fachkräfte“ glauben mag.

Alice Weidel: "Hier wurde das Grundgesetz gebrochen"

Der BR will 100 rechtsextreme Mitarbeiter in AfD-Bundestagsbüros aufgespürt haben

Der Bayerische Rundfunk und der Verfassungsschutz sitzen im selben Boot

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Nach der Bruchlandung der Linksaktivisten von Correctiv versucht es der polit-mediale Komplex jetzt über den Bayerischen Rundfunk in der Annahme, die Bürger vertrauten diesem Zwangsgebührensender, schon deshalb, weil der BR seit einem Dreivierteljahrhundert ausstrahlt.

„Frau Le Pen ist sehr präsent im Mittelpunkt dieses Gesprächs gewesen.“

Im Interview: Daniel Tapp saß mit am Tisch und berichtet exklusiv

Rechter Tango in Paris: Alice Weidel und Marine Le Pen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Was haben die zwei bekanntesten rechten Frauen Europas zu besprechen, wenn sie sich in ein Pariser Séparée zurückziehen? Weidels Pressesprecher Tapp im Interview mit Alexander-Wallasch.de.

„Die jetzige CDU jedoch ist in neosozialistisches und zum Teil antideutsches Fahrwasser geraten.“

Wer die Politikwende unterstützt, ist Partner: „Auch die AfD“

Klarstellung der Werteunion zum „Premiumpartner CDU“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 13)

Die Härte des ideologischen Kampfes der Ampelparteien ist spätestens seit der Correctiv-Affäre für niemandem mehr ein Geheimnis. Aber die Angriffe kommen auch aus den vermeintlich eigenen Reihen: Die Werteunion hat in der Startphase auch im eigenen Wohnzimmer alle Hände voll zu tun.  

"CDU/ CSU sind unsere bevorzugten Partner."

Zoff in der Werteunion

Krall und Otte werfen hin – Maaßen spricht von einem „notwendigen Gewitter“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 15)

Markus Krall und Max Otte haben heute via Twitter ihren Rückzug aus der „WerteUnion“ bekannt gegeben. Was steckt dahinter? Ein Statement von Dr. Maaßen erhielt Alexander-Wallasch.de kurz nach 22 Uhr.

"Die illegal gekommen sind, müssen wieder nach Hause."

Ein Interview vom 30. Dezember im Licht der Correctiv-Affäre

Markus Krall und meine Frage nach „Deportationen“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Als das linksaktivistische Portal „Correctiv“ am 10. Januar 2023 mit seinem Artikel zu einem Geheimtreffen online ging, war aus der etablierten Politik und den Medien schnell von „Vertreibungen“ und „Deportationen“ die Rede.

„Es gibt Unsicherheit und Besorgnis in unserem Land.“

Oppositionelle werden als „extremistische Rattenfänger“ markiert

Steinmeier betreibt Zwangsvereinigung von Industrie und Gewerkschaften

von Alexander Wallasch (Kommentare: 18)

Der Bundespräsident leitet jetzt offenbar das Propagandaministerium der Ampel: Feind oder Freund – heute haben Industrie und Gewerkschaften im Schloss Bellevue auf die Ampel geschworen. Nach dem Correctiv-Schachzug und der Dummheit der AfD-Führung im Vorfeld wird der Sack jetzt dichtgemacht.

„Wenn jemand in einer extremistischen Organisation war, wird er normalerweise kein Mitglied in der AfD.“

Kubitschek und Co wollen „von außen unbedingt ihre politischen Vorstellungen in die AfD reinbringen“

AfD-Abgeordneter Martin Sichert: "Die Wagenknecht-Partei fährt dieses Land schneller an die Wand als die Grünen“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 17)

Wir sprechen nicht über, sondern mit der AfD. Der Bundestagsabgeordnete Martin Sichert im Interview mit Alexander-Wallasch.de über das Innenleben der AfD-Fraktion, eine Zusammenarbeit mit Wagenknecht und den Einfluss von Schnellroda auf die AfD.

Die Statik des BSW wird an der Brandmauer gegen die AfD ausgerichtet.

Sahra Wagenknecht macht sich nicht die Finger schmutzig

Lafontaine schreibt für Wagenknecht eine AfD-Unvereinbarkeits­erklärung

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Nach dem „Nein“ zur Friedensinitiative der AfD stehen die BSW-Gründer zunehmend in der Kritik. Hatte Sahra Wagenknecht nicht eine neue Politik versus dieser notorischen Abgrenzung versprochen? Oskar Lafontaine räumt für die Gattin den Tisch ab. Nein, er zerschneidet einfach das Tischtuch.

Die AfD muss unter 10 Prozent, sonst war der Correctiv-Anschlag auf die Demokratie ein Supergau.

Wagenknecht und Maaßen nehmen der AfD kaum Stimmen weg

Trotz Staatsdemos: AfD in Umfragen stabil – Hysterie bei den Etablierten

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Bisher war es immer so: Mit jeder neuen polit-medialen Kampagne gegen die AfD gewann die Partei noch dazu. Den härtesten Rechtsausleger bekamen die Etablierten, als nach den Wahlen in Hessen und Bayern der Gong erklang und die AfD massiv zugelegt hatte.

Ein politischer Narr: Todenhöfer will gegen die AfD "Widerstand" nach Artikel 20 Absstz 4 des Grundgesetzes leisten.

Debil oder Sätze eine Taktikers?

Jürgen Todenhöfer schießt sich aus der Umlaufbahn

von Alexander Wallasch (Kommentare: 9)

Es ist so bedauerlich, wie es endgültig ist: Der Politiker Jürgen Todenhöfer hat sich am 20. Januar 2024 aus der politischen Arena verabschiedet.

Parteigründung am Samstag in Erfurt

Pürner mit Wagenknecht – Frank mit Maaßen

Dr. Gunter Frank geht zu Maaßens WerteUnion

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Gunter Frank ist in die WerteUnion eingetreten. Und er ist am Samstag in Erfurt mit dabei, wenn Hans-Georg Maaßen die WerteUnion von der CDU abspalten und eine eigene Partei gründen will.

„Eine private Begegnung von Persönlichkeiten mit unterschiedlichem Hintergrund.“

„Das sind DDR-Methoden“

Alice Weidel kommentiert die Correctiv-Affäre

von Alexander Wallasch (Kommentare: 13)

Alice Weidel kommentiert die gegen ihre Partei gerichtete Correctiv-Affäre und -kampagne. Für die AfD-Parteichefin handelt es sich um einen der „größten, ungeheuerlichsten Medien- und Politikskandale der Bundesrepublik Deutschland“.

Wir hinterfragen, was wir essen, weil wir uns vieles nicht mehr leisten können.

Neue „Ernährungsstrategie“ beschlossen

Die Lebensmittelkommissare der Ampel sitzen mit am Esstisch

von Alexander Wallasch (Kommentare: 15)

Das Kabinett verabschiedete heute eine „Ernährungsstrategie“ mit dem Titel „Gutes Essen für Deutschland“. Das Papier ist insgesamt 68 Seiten lang und kommt federführend aus dem Ministerium des Grünen Cem Özdemir.

„Wir helfen der AfD durch diese unsachliche Hysterie.“

Der EU-Wahlkampf beginnt: Parteichefin des BSW greift AfD frontal an

Wagenknecht: „Es gibt in der AfD Nazis – Aber Frau Weidel ist kein Nazi!“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 26)

Parteigründerin Sahra Wagenknecht (BSW) hat sich jetzt gegenüber „Berlin direkt“ zur AfD geäußert. Sie bescheinigt dem Mitbewerber, „Nazis“ in seinen Reihen zu haben.

Die Alt-Grüne spricht von Versöhnung – Geballte Verlogenheit hinterm Großmuttergesicht

Hass und Hetze versteckt hinter bröckelnder Unschuldsmine

Göring-Eckardts Neujahrsbotschaft: „Lasst uns streiten und Argumente austauschen!“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Kaum hat das neue Jahr begonnen, kommt Katrin Göring-Eckardt mit einer Neujahrsbotschaft ums Eck, wie sie verlogener kaum sein könnte.

Eine Aufarbeitung der Ära Merkel durch die CDU wird von Kritikern vehement eingefordert

Merz lässt seinen Sekretär verkünden: Es wird keine Abrechnung mit der Merkel-Ära geben!

CDU-Generalsekretär Linnemann: „Unter Merkel wurde dieses Land gut regiert“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Die Katze ist aus dem Sack: Die CDU ist nicht gewillt, radikal mit den Verwerfungen der Merkel-Ära abzurechnen. Sie erflehen im Gegenteil sogar die Unterstützung von Angela Merkel im Wahlkampf und hoffen auf eine allgemeine Bürgerdemenz in der Merkelfrage.