Ein regierungsnahes Magazin auf Abwegen

In normalen Zeiten ein Fall für den Presserat

Der Spiegel blamiert sich mit erfundener Bystron-Affäre und schlägt blind um sich

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Der Spiegel in Bedrängnis: Die Enthüllungsgeschichte gegen Petr Bystron (AfD) löst sich gerade in ihre Bestandteile auf. Drei Redakteure versuchen nun irgendwie, Material zusammenzutragen, das geeignet sein könnte, den Abgeordneten zu beschmutzen.

Stefan Möller ist Rechtsanwalt und einer der beiden Landessprecher der AfD-Thüringen

Exklusiv im Interview: Stefan Möller, Co-Vorsitzender der AfD-Thüringen

Inside AfD-Thüringen – Was hinter den Kulissen des Höcke-Voigt-Duells passierte

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Wir reden mit allen Protagonisten. Im Interview Stefan Möller, Partner von Höcke im Landesverband. Wie hat er das Welt-TV-Duell und die Vorbereitungen dazu erlebt?

Mariam Laus Vorwurf gegen die AfD: „Ausverkauf deutscher Interessen an einen ruchlosen Imperialisten“

Die fünfte Kolonne der Ampel?

Mariam Lau von der ZEIT — Ein spontaner Streit entlarvt die Diffamierungskampagne

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Die Debatte um die Diffamierungen im Fall Petr Bystron ist um eine Kuriosität reicher: Trotz einer Erklärung des tschechischen Geheimdienstes, Bystrons Name sei gar nicht gefallen, drehen die Alt-Medien ihre Anwürfe in immer absurdere Höhen.

"Weder der Premierminister, noch einer der Minister, noch die BIZ (haben) jemals irgendwelche Namen erwähnt“.

Der Skandal weitet sich aus: Wieder nur eine Kampagne gegen die AfD?

Überraschende Wende im Fall Bystron: Tschechischer Geheimdienst will Bystron niemals erwähnt haben

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Ein Sprecher des tschechischen Geheimdienstes erklärte jetzt gegenüber einer Zeitung, dass der Name Bystron niemals gefallen sei. Das bedeutet nicht weniger, als dass alles, was gegen Bystron und die AfD vorgebracht wurde, Teil einer Wahlkampfkampagne gegen die AfD ist.

„Das Geschlecht wird von einer biologischen Tatsache zu einer Frage der Gemütsverfassung.“

„Ideologie triumphiert über Realität"

Wagenknecht zerreißt Selbstbestimmungsgesetz: „Sein Geschlecht frei wählen zu können, ist gefährlicher Irrsinn“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Man kann an den Plänen von Sahra Wagenknecht und ihrem BSW für die Zukunft des Landes zweifeln. Aber was die vermeintliche Linksaussteigerin heute im Bundestag zum Selbstbestimmungsgesetz abgeliefert hat, verdient allergrößten Respekt.

Ein Organigramm ideologischer Verbundenheit

Regierungsnähe garantiert noch keine Subventionen

30 Redakteure entlassen – Süddeutsche Zeitung reagiert auf Abo-Absturz

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Die Menschen haben es längst satt und jetzt auch viele Leser der Süddeutschen Zeitung: Die bayerische Propagandamaschine der Ampel muss die Reißleine ziehen und sich von Redakteuren trennen, die es der Ampel immer nur Recht machen wollten.

Der Verlierer des Abends: „Welt-TV“

Das ultimative Kainsmal der AfD

Was ARD und ZDF nicht durften: Das Welt-TV-Duell zwischen Höcke und Voigt

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Showdown im Studio von Welt-TV: Björn Höcke als Buhmann der Nation gegen den Thüringer CDU-Kandidaten Mario Voigt, der sich im düsteren Glanz von Höcke sonnen durfte. Hier ein paar Beobachtungen des Duells.

„Sie haben nicht Angst um, sondern vor der Demokratie.“

Aktuelle Stunde wird zum Wahlkampf gegen die AfD

Haldenwang verplappert sich: Die Bystron-Tonbänder mag es geben oder nicht ...

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Gestern tagte der Innenausschuss, heute gab es eine aktuelle Stunde. Die Bestechungsvorwürfe aus Tschechien gegen Petr Bystron (AfD) sind das eigentliche Thema. Aber in Ermangelung irgendwelcher Beweise gerät die aktuelle Stunde zum Wahlkampf gegen die AfD. Man kann hier sagen: planmäßig.

Weiterlesen nach der Werbung >>>

Ihre Unterstützung zählt

Mit PayPal

Die Ausläufer von Merkels bleierner Kanzlerschaft

Die große Strippenzieherin

Grüner wird’s nicht: Merkel ehrt Trittin mit ihrer Anwesenheit

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Angela Merkel, die neben Ordensverleihungen nur wenige öffentliche Termine wahrnimmt, soll laut Angaben der Grünen ihre Anwesenheit auf einer grünen Abschiedsveranstaltung für Jürgen Trittin zugesagt haben. Sie will dort sogar eine Rede halten.

„Niemand soll an die Front, aber hierbleiben sollen sie auch nicht.“

Überraschendes Umfrageergebnis

Nur 19 Prozent der Befragten gewähren ukrainischen Männern uneingeschränkten Schutz in Deutschland

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Dieses Ergebnis einer nicht repräsentativen Umfrage hätten viele nicht erwartet: Nur wenige Leser der Neuen Medien wollen wehrfähigen Ukrainern bedingungslos Schutz gewähren. Über 30 Prozent wollen sie sogar sofort an die Front schicken.

Weder Fleisch noch Fisch ...

Stichwortgeber Neue Medien

Nur heiße Luft aus den USA – Shellenbergers Correctiv-Story verhungert mangels Fakten

von Alexander Wallasch (Kommentare: 1)

Große Aufregung bei einigen Neuen Medien: Der US-amerikanische Investigativ-Journalist Michael Shellenberger soll etwas Brandheißes über das deutschen Aktivisten-Portal Correctiv herausgefunden haben. Aber was denn?

Renate erhält Strafbefehl über 100 Tagessätze a 30 Euro = 3000 Euro.

Dokumentation eines Hilferufs

Als wäre nichts gewesen: Kafkaeske Prozesse wegen Verbot des Musizierens

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Hier dokumentiert: Der Aufruf einer Demonstrantin, die im September 2022 vom Corona-Regime festgenommen wurde und 2024 nun 3000 Euro Strafe bezahlen soll. Wegen was?

Der Verfassungsschutz wird zu seinem eigenen Beobachtungsfall.

Prof. Martin Schwab im Interview

Haldenwang und Faeser verkörpern die personifizierte Bedrohung für unsere Demokratie

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Die Demokratie ist in Gefahr! So begründen Alt-Medien und Politik ihren Kampf „gegen Rechts“. Der Verfassungsschutz unter Thomas Haldenwang mischt fleißig mit. Die Opposition schäumt und sieht die Demokratie ebenfalls bedroht. Prof. Martin Schwab erklärt im Interview die juristische Perspektive dieser Auseinandersetzung.

Diese Zeit muss einfach sauber aufgearbeitet werden

Im Interview: MdB Martin Sichert

Wir brauchen eine widerstandsfähige Gesellschaft gegen die Übergriffigkeit des Staates

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

Martin Sichert wünscht sich, dass die Deutschen resistenter werden gegen die Willkür des Staates. Wir sprechen darüber, was das Corona-Regime Kindern und Jugendlichen angetan hat, über das Schicksal der ganz Alten und über eine 15-Jährige, die nach der Impfung verstarb.

„Cheyenne war jemand, die wollte niemandem zur Last fallen.“

Cheyenne B. starb am 19. November 2021

Wie soll eine Mutter den Tod ihrer 15-jährigen Tochter verzeihen?

von Alexander Wallasch (Kommentare: 12)

„Cheyenne hatte Angst vor dem nächsten Lockdown. Sie hatte Angst, dass sie nicht raus kann. Aber sie hatte Vertrauen. Vor der Impfung sagte sie noch zu mir: ,Mama, Du bist doch die Mama Gorilla und ich bin Gorilla-Baby, da passiert gar nichts.'“

Mit den Spermien gefallener Helden werden Waisenkinder gezeugt

Triumph der Reproduktionsmedizin oder Frankensteins Erben?

Israel hat Terroropfern der Hamas Sperma entnommen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Israel hat männlichen Opfern des Hamas-Terrors Samenzellen entnommen, dieses Sperma tieffrieren lassen, um es zu einem späteren Zeitpunkt zur Zeugung von Halbwaisen zu nutzen. Ist das nur gespenstisch und tieftraurig zugleich oder steckt mehr dahinter?

Petr Bystron erhält Rückendeckung von seiner Partei.

„Dreck-Behaupter in Medien und Politik“

Bundesvorstand stellt sich hinter Petr Bystron: „Keine Fragen unbeantwortet“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Nach einer Videokonferenz mit dem Bundesvorstand der AfD stellt sich die Partei offenbar hinter Petr Bystron. Man will sich jetzt auf den tschechischen Geheimdienst konzentrieren und hier intensiv ermitteln, ob es mögliche Absprachen mit deutschen Behörden und der Bundesregierung gab.

„Wir kämpfen darum, unsere Nation zu erhalten, unseren genetischen Code weiterzugeben“.

Rassismus in Zeiten des Krieges

Sperma von Zombie-Helden: Der Spiegel macht Propaganda für posthumen ukrainischen Lebensborn

von Alexander Wallasch (Kommentare: 9)

Während in Deutschland die Debatte um völkisches Gedankengut weiter die Gazetten füllt, macht sich ein neo-identitäres Magazin aus Hamburg Gedanken darüber, wie das Sperma gefallener Ukrainer zur Erhaltung eines genetischen ukrainischen Volkes genutzt wird.  

Waren die lieben Uromas „etwa als SS-Helferinnen“ beschäftigt?

Oma und Opa, die alten Nazischweine

Die verlorene Erbschuld der Deutschen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Der neo-identitäre Spiegel entdeckt die genetische Verantwortung: Alle Deutschen sollen in ihrem Stammbuch nach der Nazi-Vergangenheit von Opa und Oma forschen. In einem zweiten Teil bei Alexander-Wallasch.de geht es dann in einer Spiegel-Story um tiefgefrorenes ukrainisches Heldensperma, welches die Gene des ukrainischen Volkes retten soll.

Der Gesundheitsminister bleibt im Bett der Impfhersteller.

Wovor haben die ÖRR-Journalisten Angst?

Rechtsanwalt Ulbrich: Fragen, die die Presse Lauterbach jetzt stellen sollte

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Rechtsanwalt Tobias Ulbrich wundert sich auf X, warum die Qualitätsmedien den tief im Impfsumpf steckenden Karl Lauterbach immer noch mit Samthandschuhen anfassen, und formuliert für sie die richtigen Fragen.

Weiterlesen nach der Werbung >>>

Ihre Unterstützung zählt

Mit PayPal

Ex-Stern-Chefredakteur fragt: „Wie kommt ein solcher Mann an die Spitze des Verfassungsschutzes?“

Frontalangriff von Hans-Ulrich Jörges gegen den Verfassungsschutz

Haldenwang als Gestapo-Chef: Trifft die Nazi-Keule endlich mal den Richtigen?

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Hans-Ulrich Jörges über den Chef des Bundesverfassungsschutzes: „Haldenwang betritt das düstere Reich des autoritären Staates und stellt sich selbst in die Tradition der Gestapo.“

SZ: „Zuvor hatte sich der Verdacht erhärtet, dass Bystron Geld angenommen haben könnte.“

Im Visier der Geisterjäger: MdB Petr Bystron

Das sind die Anführer der Schmutzkampagne gegen die Opposition

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Wie machen es eine ganze Reihe von Journalisten mit ihrem Gewissen aus, ihre Diffamierungskampagnen gegen die AfD und aktuell den Abgeordneten Petr Bystron immer noch einen Spin weiterzudrehen?

„Das bedeutet natürlich für uns Waffenlieferungen ...“

Grüne Ukraine: Nur die Knarre löst die Starre

Frieden pervers mit Katrin Göring-Eckardt

von Alexander Wallasch (Kommentare: 17)

Die Alt-Grüne Katrin Göring-Eckardt lieferte gerade per X-Video den nächsten Lackmustest frei Haus, wer noch bei Verstand und wer schon ideologisch irre gemacht wurde. Tipp: Aufsteigende Übelkeit ist hier der sichere Beweis für den gesunden Menschenverstand.

„Der Kampf wird nicht im Gerichtssaal, sondern in der politischen Arena gewonnen.“

Dokumentation – Erklärung an die Parteiführung der AfD

Exklusiv: Bystrons Brief an Weidel und Chrupalla

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Der Bundesvorstand der AfD bat MdB Petr Bystron darum, zu erklären, was es mit den Vorwürfen aus Tschechien auf sich hat, er habe sich von Putin kaufen lassen. Alexander-Wallasch.de liegt das Originalschrieben vor, das wir hier ungekürzt für unsere Leser dokumentieren:

Der Trend geht hin zur Glaubensberichterstattung

Focus und Cicero lassen Studienmacher selbst schreiben

Journalismus verkehrt: Die Macher des „Deutschland-Psychogramm“ schreiben über ihre eigene Studie

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Grundsätzlich könnte interessant sein, was ein „Deutschland-Psychogramm“ über die Deutschen in Erfahrung bringt. Wenn aber in den Medien die Macher der Umfrage auch die Autoren der Berichte über diese Umfrage sind, die man zudem nicht selbst einlesen kann, dann hat das mit Journalismus nichts mehr zu tun.

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron will ins EU-Parlament

Was ist dran an der Affäre um „Voice of Europe“ und angebliche Schmiergelder?

EU-Spitzenkandidat Krah will AfD-Parteifreund Bystron einen Maulkorb verpassen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Wenn ausgerechnet EU-Spitzenkandidat Maximilian Krah, der neben dem Thüringer Landeschef umstrittenste AfD-Politiker, einem weiteren AfD-Mann einen Maulkorb verpassen will, dann muss die Hütte brennen.

Der Schmalspur-Willy-Brandt-2.0

Gehen Sie zurück nach Flensburg – Und kommen Sie nie wieder

Kanzlerkandidat der Grünen – Ein offener Brief an Robert Habeck

von Alexander Wallasch (Kommentare: 18)

Die Nachricht war erwartbar, aber sie ist deshalb nicht weniger grotesk: Nach Annalena Baerbock 2021 soll im kommenden Jahr Robert Habeck der Kanzlerkandidat der Grünen sein. Warum?

„Die Wirksamkeit und Sicherheit des COVID-19-Impfstoffs haben sich bestätigt“

So geht Öffentlich-Rechtlich: Einen Artikel von 2021 einfach neu veröffentlichen

Die Unverbesserlichen: ARD Brisant macht stur weiter Werbung für die mRNA-Spritze

von Alexander Wallasch (Kommentare: 16)

Auch 2024 bleiben die Öffentlich-Rechtlichen stur auf Pharmakurs. Die Frage nach „Nebenwirkungen, Impfschäden, Langzeitfolgen“ wiegelt der Sender einfach ab mit einem wiederaufgelegten Artikel aus September 2021.

Der erste Ruck, der erste Zug und dann will es nicht mehr aufhören.

Die Heringspolizei zur See - Petri Heil

Unterwegs mit dem Heringsversteher

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Was wir gerade beim Heringsangeln erlebt haben, das mag einige an das Deutschland von früher erinnern. Aber wir hatten im Moment des Erlebens keinerlei nostalgische Gefühle.

„Danke, liebe Nancy Faeser, für das ausgezeichnete Abendessen im Borchardt“

Friedliche Machtübergabe in Aussicht

Das ist ein dickes Osterei: Ampel tritt geschlossen zurück

von Alexander Wallasch (Kommentare: 9)

Vor wenigen Minuten ist die Bundesregierung geschlossen zurückgetreten. Was niemand mehr erwartet hatte, ist Realität geworden. Auch die Erklärung von Olaf Scholz dürfte viele überrascht haben.

Professor Dr. Martin Schwab arbeitet an der Fakultät für Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld.

Rechtswissenschaftler über Corona-Aufarbeitung

Prof. Schwab: „Die RKI-Files werden auch das Versagen der Konzernmedien offenlegen“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Prof. Martin Schwab zu den RKI-Files: „Der wirkliche Grund, warum diese Dokumente hier unter Verschluss gehalten werden, ist der, dass die Regierung und im Zweifel auch das Robert Koch-Institut, die ja diese Narrative mitgetragen haben, offensichtlich gelogen haben.“

Ich stand mit David Guetta auf der Bühne, man konnte meine Eier sehen.

Heute vor einem Jahr ist Michi umgekippt

Eine etwas andere Ostergeschichte: Der Tod ist friedlich, aber unglaublich langweilig

von Alexander Wallasch

Michael genannt "Michi" ist „Vater von fünf Kindern, über 50 Jahre alt". Auf X heißt er @derliebeMichi und schreibt von sich, er sei der "mit der zweiten Chance". Was vor einem Jahr sein Leben veränderte, erzählt er am heutigen Ostersamstag in den sozialen Medien. Wir hatten beim Lesen mehr als einen Kloß im Hals.