Ein „erhöhtes kommunikatives Grundrauschen“ gegen die Corona-Maßnahmen

Protokollierte Litanei der Selbstversicherung

Die KriSta-Protokolle – Direkt aus der Dunkelkammer des Corona-Regimes

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Vor wenigen Tagen wurden die Protokolle des Corona-Krisenstabs (KriSta) der Bundesregierung für 2020 und 2021 freigeklagt und veröffentlicht. Diese wöchentlichen Ergebnisprotokolle sind nicht zu verwechseln mit den schon früher freigeklagten RKI-Files.

Wenn die von den Medien Aufgehetzten zur Waffe greifen und schießen.

Let me get my shoes!

Warum Donald Trump jetzt Rudi Dutschke ist

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Kurz nachdem sich Sicherheitsbeamte mit Sonnenbrillen und in schwarzen Anzügen schützend über Donald Trump geworfen haben, ist Trump in einer der Filmaufnahmen zu hören, wie er die Sicherheitsleute auffordert, zu warten, damit er seine Schuhe mitnehmen oder anziehen kann.

Tief in die amerikanische Seele eingebrannt

Diese Bilder führen Trump direkt ins Weiße Haus

Schüsse von Pennsylvania machen Trump endgültig zur Ikone des Widerstands

von Alexander Wallasch (Kommentare: 14)

Schüsse auf Donald Trump bei Wahlkampf in Pennsylvania. Der Attentäter wurde erschossen. Ein Besucher der Veranstaltung soll getötet, ein weiterer verletzt worden sein. Eine Kugel durchschlug den oberen Teil des rechten Ohrs von Trump.

Über elementare zwischenmenschliche Defizite

Der Buyxsche Beißreflex

Man könnte brechen: Eine Hassrede von Alena Buyx

von Alexander Wallasch (Kommentare: 21)

Wer sich zuletzt einen Redeausschnitt der ehemaligen Vorsitzenden des Ethikrates, Alena Buyx, angeschaut hat, der muss verstanden haben, warum es so schwierig ist, die Gräben in der Gesellschaft zu schließen. Und der hat auch verstanden, warum es diese Gräben gibt. Über eine evolutionäre Benachteiligung.

Mitten hinein ins Reich der Finsternis

Eine verdammte Tintenkleckser-Onanie ins offene Pulverfass

Deutschland im Fieberwahn: Endlich Krieg!

von Alexander Wallasch (Kommentare: 16)

Was für ein dystopischer Alptraum: T-Online veröffentlicht eine Schlagzeile direkt aus der Hölle und stört sich nicht am Schwefelgeruch: „Deutschland bereitet sich auf den Kriegsfall vor“.

Wer die Macht der Medien und Organisationen respektiert, darf ungeniert weiterregieren.

Vom Versagen der Vierten Gewalt

Wie Medien und NGOs schleichend die Regierung unterwandern

von Alexander Wallasch (Kommentare: 12)

Die Medien schaffen als Vierte Gewalt idealerweise Transparenz. Sie warnen, sie mahnen und sie beobachten die Regierenden. Diese Kontrolle gehört zu den wesentlichen Grundzügen demokratischer Gesellschaften. Wann begann der Kontrollverlust?

Die Petition hat sich zum Ziel gesetzt, 50.000 Unterzeichner zu finden.

Was Scholz und Faeser nur versprochen haben

Eine neue Petition fordert: „Grenzen für Illegale schließen! Abschiebungen auch nach Afghanistan und Syrien!“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Eine Petition fordert jetzt, was Olaf Scholz auf dem Titel des Spiegels versprochen aber noch nicht eingehalten hatte. Aber wie erfolgreich kann eine Petition sein? Wie wirkmächtig ist dieses Instrument der direkten Demokratie?

Nach 16 Jahren Merkel dachte ich, es könne kaum schlimmer werden.

Sie verachten uns

Mit Sabotage den Traum von der „Großen Transformation“ beenden

von Corinne Henker (Kommentare: 4)

Ich wuchs in der Deutschen Demokratischen Republik auf und lernte dort ein sehr eigenartiges Verständnis von Demokratie. Alle vier bis fünf Jahre durfte man die 500 Abgeordneten zur Volkskammer „wählen“, indem man ins Wahlbüro ging und dort seine Zustimmung für eine Einheitsliste mit Kandidaten bekundete.

Weiterlesen nach der Werbung >>>

Ihre Unterstützung zählt

Mit PayPal

„Lassen Sie mich aus den Kindern der Elite eine Kompanie rekrutieren – und der Krieg wird an einem Tag enden!”

Wo bleiben die syrischen und afghanischen Legionen?

Markus Söder auf den Spuren Himmlers – Ukrainische Legion für den Endsieg

von RA Dirk Schmitz (Kommentare: 6)

Die CSU verschärft ihren Kurs in der Ukraine-Politik. Parteichef Markus Söder erklärte heute in einem Interview, dass eine unionsgeführte Regierung wehrpflichtige Ukrainer zurückschicken werde, „wenn die Ukraine uns darum bittet“.

Bis heute ist alles, was Menschen aufs Jahr gerechnet verdient haben, an den Staat geflossen.

Heute ist Steuerzahlergedenktag

Beim Geld beginnt die Demokratie zu wackeln

von Julian Adrat (Kommentare: 1)

Die wenigsten Menschen geben Fremden gern etwas ab. Also, eigentlich niemand. Denn wer etwas abgibt, hat dann weniger als zuvor, und niemand will weniger haben, egal wie viel er schon hat. Heute ist Steuerzahlergedenktag. Bis heute ist alles, was Menschen aufs Jahr gerechnet verdient haben, an den Staat geflossen.

Der Westen wird in der Hand dieser Verrückten einen in der Neuzeit beispiellosen Niedergang erfahren.

Die Deutschen leiden unter einer historischen Demenz

Wer Frau Wagenknecht seine Stimme gibt, gibt sie dem Linksblock

von Hans-Georg Maaßen (Kommentare: 8)

Dr. Hans-Georg Maaßen über die Friedensmission des ungarischen Präsidenten, über Trump und Biden, über Deutsche als Bürger zweiter Klasse im eigenen Land, Sahra Wagenknecht als trojanisches Pferd und einen Bundeskanzler mit Scheckheft in Polen.

Die gewachsene Gemeinschaft durch Zuwanderung unkenntlich machen.

Die Entdeutschung des Eigenen – Selbstekel als Treibstoff

Die Deutschlandhasser – Die Massenzuwanderung ist ihre stärkste Waffe

von Alexander Wallasch (Kommentare: 18)

Das Volk wird enteignet. Das Volksvermögen entwertet, die Wirtschaft zerstört und immer mehr Menschen ins Land geholt, die automatisch zu neuen Miteigentümern dieses Landes gemacht werden, ohne dass die Bewohner gefragt werden.

Brisanter Bericht einer angeblichen BAMF-Mitarbeiterin

Bundesamt prüft rechtliche Schritte

Brandbrief aus dem BAMF laut Pressesprecher eine Fälschung

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

In den sozialen Medien macht ein Brandbrief einer BAMF-Mitarbeiterin die Runde, der katastrophale Zustände in den Kundenbereichen offenbart. Die Mitarbeiter sollen Angst vor den Zuwanderern haben und sind sich sicher: „𝙳𝚛𝚎𝚒 𝚅𝚒𝚎𝚛𝚝𝚎𝚕 𝚋𝚎𝚜𝚌𝚑𝚎𝚒ß𝚎𝚗 𝚞𝚗𝚜. 𝙳𝚊𝚜 𝚠𝚒𝚜𝚜𝚎𝚗 𝚠𝚒𝚛, 𝚍𝚊𝚜 𝚠𝚒𝚜𝚜𝚎𝚗 𝚍𝚒𝚎.“ Alexander-Wallasch.de hat jetzt das BAMF mit dem Brandbrief konfrontiert.

LGBT Pride Month versus Stolzmonat

Alle Nazis außer schwul

Verfassungsschutz jagt heterosexuelle weiße Stolzdeutsche

von Julian Adrat (Kommentare: 7)

Sie ist unter dreißig, würde ich sagen. Der rote Lippenstift glänzt frisch, ihre Augen leuchten unter der frisch aufgetragenen Wimperntusche, ihre lockigen, rötlichen Haare fallen in ihren breiten Ausschnitt, sie trägt ein Scaffold Piercing, Ohrringe, ihre Unterarme sind im Stil primitiver Kritzeleien tätowiert.

Rassemblement National verpasst den großen Sprung

Marine Le Pen – Les Fleurs du Mal

La France reste à gauche – Frankreich bleibt links

von Julian Adrat (Kommentare: 4)

Frankreich hat gewählt und egal wie faulig die Zutaten, wie antisemitisch, wie frankreich- und europaverachtend, um dem Rassemblement National von Marine Le Pen den Sieg zu verwehren, hat man alles in einen Topf geworfen, was linksextrem noch kreucht und fleucht. Ein böser Tag.

„Die Produktion läuft am Anschlag. In den nächsten fünf bis sieben Jahren wird eine Vollauslastung erwartet.“

EX-Pressesprecher von Heckler & Koch wird auf Ex-Nato-General angesetzt

Als die NZZ mit einer Diffamierungskampagne Harald Kujat abschießen wollte

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Die NZZ schickt ausgerechnet einen Ex-Pressesprecher von Heckler & Koch ins Rennen, um eine Schmutzkampagne gegen Ex-General Kujat zu inszenieren. Harald Kujat setzt seine fachliche Expertise dafür ein, das Töten in der Ukraine zu beenden. Heckler & Koch plant indes eine Ausweitung der Waffenproduktion für die kommenden 5 bis 7 Jahre.

Oberstabsgefreiter Jan Reiners

„Feinde des selbstverschuldet untergehenden Deutschlands haben wir im Innern genug“

Es braucht allen Mut, in diesem Land für Frieden zu sein

von Alexander Wallasch (Kommentare: 12)

RA Holger Fischer schafft eine Verbindung von der Zwangimpfung bei der Bundeswehr hin zur Frage, wer für die Herrschenden in den Krieg zieht: „Wieviel Mut darf man nach den Erfahrungen aus der Corona-Zeit erwarten, wenn sie zum Krieg gezwungen werden sollen?“

Harald Kujat: „Der Ukraine-Krieg wird zu Urkatastrophe des 21. Jahrhunderts“

Viktor Orban: „Die Friedensmission geht weiter. Zweiter Stopp: Moskau“

Die Kriegstreiber – Als Orban den Frieden wollte und Geschrei ausbrach

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Warum ist die Angst vor einem Frieden in der Ukraine größer als die Angst vor einer Eskalation dieses Krieges? Diese Frage ist berechtigt angesichts der vielfachen Dementi-Torpedos, die gerade gegen Viktor Orban abgeschossen werden. Der allerdings macht nur, was alle anderen bisher versäumt haben: Den Frieden suchen anstatt auf einen Apokalypse-Siegfrieden zu setzen.

Aus! Aus! Aus! Aus! Das Spiel ist Aus!

No Nation, no Football

Der leise Abschied der Deutschen von ihrem geliebten Fußball

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Die laue Begeisterung für die Nationalmannschaft hat mit der gestrigen Niederlage ihre Entsprechung gefunden. Ehrenwert bleibt das Aufbegehren Einzelner, die sich ihre Freude am Land und dem Wettbewerb der europäischen Mannschaften trotzdem nicht nehmen lassen wollten.

Dieser Krieg ist der Offenbarungseid des 21. Jahrhunderts.

Endlich!

Weil den Job sonst keiner will: Viktor Orbán als Retter Europas

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Erst nach Kiew, heute nach Moskau. Ist der ersehnte Frieden endlich in greifbare Nähe gerückt? Ungarns Präsident Orban versucht, was Trump nur angekündigt hatte: Ein Ende des Ukrainekrieges. Ein Ende des Sterbens in den Schützengräben am Rande Europas.

Weiterlesen nach der Werbung >>>

Ihre Unterstützung zählt

Mit PayPal

Wahnsinnstat im Kontext illegaler Massenzuwanderung

Horror auf Fluchtboot

Iraker sieht Frau und Tochter ertrinken – kurz darauf vergewaltigt und erdrosselt er eine 16-Jährige

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Wer seit bald einem Jahrzehnt über die Verwerfungen der Massenmigration schreibt, dem sind nicht mehr viele Gräueltaten fremd, zu welchen Menschen gegenüber anderen Menschen fähig sind. Die folgende geht darüber hinaus.

„Jüdinnen und Juden (haben) wieder Angst. Angst vor Hass, vor Gewalt, vor Ausschreitungen. Weil sie Juden sind. Das ist unerträglich.“

Rede des Bundespräsidenten zur Eröffnung der Neuen Potsdamer Synagoge

Neuer Antisemitismus in Deutschland: Steinmeier wäscht seine Hände in Mitschuld

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Der Bundespräsident empört sich am Eröffnungstag der Neuen Synagoge in Potsdam über einen neuen Antisemitismus in Deutschland. Seine Zuhörer wissen es allerdings längst und oft aus eigener leidvoller Erfahrung: Steinmeier ist einer der Baumeister dieses neuen Antisemitismus von Zuwanderern und Linksextremisten.

Tweets von einer professionellen Verschlagenheit, die jeden aufrechten Menschen schwindelig werden lassen.

Vier verlogene Tweets zur Migration von Friedrich Merz

Merz verweigert Aufarbeitung der Merkel-Ära – Er hält die Deutschen für echte Deppen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 17)

CDU-Chef Friedrich Merz spricht von den „Folgen der unkontrollierten Einwanderung“, während er mit keinem einzigen Wort die Täterschaft der Merkel-CDU zu benennen bereit ist. Diese Dreistigkeit muss man hinbekommen.

Jäger mit AfD-Parteibuch müssen auf Wild verzichten

Keine blau rauchenden Colts

Nur die Knarre löst die Starre – Waffenverbot für alle AfD-Mitglieder

von Julian Adrat (Kommentare: 7)

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat entschieden, AfD und Knarren im Schrank passen nicht zusammenpassen. Eine politische Entscheidung? Soll hier vor den Wahlen suggeriert werden, die AfD sei potentiell bereit, die Ampel auch ohne Wahlen zu verjagen? Die AfD wehrt sich.

Göring-Eckardt: „Diese Mannschaft ist wirklich großartig. Stellt euch kurz vor, da wären nur weiße deutsche Spieler.“

Umfrage erteilt Göring-Eckardts Hautfarben-Rassismus eine klare Absage

INSA-Befragung bestätigt: Deutsche schauen nicht auf die Hautfarbe ihrer Fußballhelden

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

Das Meinungsforschungsinstitut INSA hat repräsentativ nachgefragt, wie wichtig oder unwichtig den Deutschen die Hautfarbe ihrer Nationalspieler ist.

Prophet Rangnick hat umsonst gewarnt.

Türkei 2 Austria 1

Wie link: Zwei rechte Eckbälle schlagen Österreich

von Gerald Markel (Kommentare: 3)

Wer Links wählt, gefährdet die Demokratie. Wer Grün wählt, will eine Diktatur. Und wer Woke ist, der hat sowieso völlig den Verstand verloren und sollte gar nicht wählen dürfen. Schockiert? Wieso?

Fußballer sollten ihren Blick gesamtgesellschaftlich weiten.

Je migrantischer der Fußball, desto homophober wird er auch

Pinke Herrenmenschen am Ende des Regenbogens

von Julian Adrat (Kommentare: 4)

Es kann als Ironie der Geschichte verstanden werden, dass eben jene, die Toleranz über alles proklamieren und die Grenzen geöffnet haben, dafür gesorgt haben, dass schwule Outings im Fußball zunehmend unwahrscheinlich werden.

Frankreich ist noch leiderprobter als Deutschland.

Frankreich und Deutschland am Wochenende

Der Mainstream schwitzt den Angstschweiß der Nazi-Psychose

von Julian Adrat (Kommentare: 3)

Am Wochenende geschahen zwei Dinge gleichzeitig in den größten beiden Ländern Europas: In Frankreich gewann der Rassemblement National (RN) von Ex-Parteichefin Marine le Pen mit 33 Prozent die Parlamentswahlen. Und in Deutschland traf sich die AfD zum Bundesparteitag in Essen.

Kein Anstand, kein Mut, kein Gewissen.

Abgrundtiefe Naivität trifft dreckigen Zynismus

Mamas grüner Liebling zieht in den Krieg – Die neue Sehnsucht nach Eisernen Kreuzen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 17)

Ein ehemaliger linker Parteiennomade (Grüne, Piratenpartei, SPD) schreibt im Spiegel auf eine Weise über seine Sehnsucht nach Schützengraben, dass einem schlecht wird. Wer hat diese Generation der 30- bis 40-Jährigen eigentlich auf dem Gewissen?

Sie stehen jeden einzelnen Tag auf, um ein Lügengebäude zu erhalten.

Lügen, täglich lügen

Joe Biden geht es nicht gut

von Gerald Markel (Kommentare: 12)

Was sind das für Menschen, deren berufliche Tätigkeit darin besteht, jeden einzelnen Tag wider besseren Wissens die Mitmenschen anzulügen ?

„Demonstranten hier meinen, dass sie als Straßenmiliz Ausweise kontrollieren dürfen"

Journalist Philippe Debionne via X

Essen, die AfD und Straßenmilizen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Was heute in Essen zum Parteitag der AfD passiert, geschieht nicht zum ersten Mal im Umfeld von AfD-Veranstaltungen. Neu daran ist, dass ein Bündnis von CDU bis Linkspartei diesen Terror linksextremistischer Übergriffe nicht nur billigt, sondern dazu auffordert bzw. diese sogar organisiert hat.

Die Beseitigung der letzten symbolischen Grundlagen Deutschlands

Einigkeit und Recht und Vielfalt

Der zweite antifaschistische Staat auf deutschem Boden

von Parviz Amoghli (Kommentare: 7)

Nun geht es also der Nationalhymne an den Kragen. Überraschen sollte uns das nicht. Schließlich ist das Lied der Deutschen der letzte Ausdruck nationaler Identität, den der polit-mediale Komplex noch nicht in den Dreck getreten hat.