„Ich finde es empörend, dass die Antwort auf alle Probleme in diesem Land Gewalt, Unterdrückung und Zwang ist.“

Eine Dokumentation

Anwalt Ralf Ludwig mit einem Aufruf zu den Bauernprotesten

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Der Querdenken-Anwalt Ralf Ludwig hat sich via Telegram Gedanken gemacht, was die Bauernproteste erreichen können: „Wohin soll die Gesellschaft sich verändern, damit die Menschen wieder zufrieden sind?“ Und er hat ein paar Antworten parat.

„Die Teilnahme an den Demonstrationen gehörten zum Selbstverständnis unserer Partei.“

„Heute sind wir alle Bauern“

Grünem Politiker platzt der Kragen: „Ich kenne keinen einzigen gewaltbereiten Landwirt!“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

Überall in Deutschland bewegen sich heute bäuerliche Trecker, um gegen die grüne Politik der Bundesregierung zu protestieren. Politik und Medien hatte im Vorfeld nichts anderes zu tun, als die Landwirte zu diffamieren. Das regt einen Alt-Grünen auf, der sich noch an die grüne DNA erinnern kann.

CDU-Präsident des Deutschen Jagdverbandes unterstützt die Landwirte.

Friedrich Merz lässt die Bauern im Stich – Ein Parteifreund solidarisiert sich trotzdem

250.000 deutsche Jäger sollen den Bauernaufstand „tatkäftig“ unterstützen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 9)

Der Deutsche Jagdverband hat dem Bauernverband signalisiert, dass Jägerinnen und Jäger bereit sind, die Aktion tatkräftig zu unterstützen. Ihr Präsident ist ein ehemaliger CDU-Landtagsabgeordneter.

Ausschnitte des großzügigen Außenbereichs der Kita Morgenstern

Dem Kita-Betreiber wurde gekündigt – Die Landesaufnahmestelle zieht ein

Kündigung: Eine Kita soll Migranten weichen – Eltern stehen vor einem Dilemma

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Eine Braunschweiger Kita für die Betreuung von 150 Kindern soll geschlossen werden, der neue Besitzer hat andere Pläne. Aber hängen diese Pläne mit einer Neuvermietung an die nahe Landesaufnahmestelle (LAB) für Asylbewerber zusammen? Ein erstes Gebäude sei schon an die LAB vermietet worden, der Kita wurde gekündigt.

Der Hafenmeister bekam den Aufruf per WhatsApp und ging damit zum Ordnungsamt.

Alexander-Wallasch.de im Gespräch mit Anwohnern vor Ort

Hart aber Fähre: Was wirklich mit Habeck in Schlüttsiel geschah

von Alexander Wallasch (Kommentare: 19)

Waren es Nazis, fragt T-Online über die Landwirte von Schlüttsiel, welche den Wirtschaftsminister nicht von der Fähre lassen wollten. Alexander-Wallasch.de wollte es vom Hafenmeister und den Menschen vor Ort genauer wissen.

„Wir wollen eine Politik, die endlich einmal die Interessen des deutschen Volkes durchsetzt.“

Ich setze auf Sieg – Ich will regieren!

Das erste Interview: Hans-Georg Maaßen zur Parteigründung „Die WerteUnion“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Nur Stunden nach dem Paukenschlag: Die WerteUnion tritt landes- und bundesweit als Partei an. Die Zustimmung der Mitglieder dürfte Formsache sein. Die traditionellen Werte der CDU/CSU sollen wiederbelebt werden. Dr. Maaßen exklusiv bei alexander-wallasch.de

Alexander-Wallasch.de dokumentiert die offizielle Sprachregelung zur Parteiwerdung.

Vorstand spricht von „erstem Schritt zu einer Abspaltung der WerteUnion von CDU und CSU“

Adieu CDU: Maaßens „WerteUnion“ wird Partei

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Die WerteUnion macht sich selbstständig. Hans-Georg Maaßen und Friedrich Merz gehen ab jetzt getrennte Wege. Bekommt die CDU jetzt die Quittung für die Verweigerung, die Ära Merkel aufzuarbeiten? Sahra Wagenknecht bekommt auf jeden Fall eine ernstzunehmende Konkurrenz.

„Egal, was die Menschen wählen – die Mehrheit wird ignoriert.“

Nur ein Alibi-Artikel oder eine Neuausrichtung des CDU-nahen Portals?

Julian Reichelts Portal „Nius“ schickt der AfD einen Liebesbrief

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Ein Mitglied der Chefredaktion von „Nius“ hat jetzt die Reißleine gezogen und sich gegen die Brandmauer von Friedrich Merz gegenüber der AfD ausgesprochen. Der Anlass: Eine konservative Zweidrittelmehrheit aus CDU und AfD kündigt sich in Sachsen an.

„Wir müssen unsere Erfolge besser kommunizieren.“

X-User über FDP in der Ampel: „Verlogene Helfer der irren Öko-Sekte“

Shitstorm nach Bekanntgabe: FDP-Mitglieder wollen in der Koalition bleiben

von Alexander Wallasch (Kommentare: 12)

Die FDP hat per Mitgliederbefragung über den Verbleib in der Koalition abgestimmt. Eine knappe Mehrheit der Teilnehmer entschied sich dafür. Christian Lindner meinte anschließend, das sei „Ausdruck der Verantwortung für Deutschland“.

Da tun sich menschliche Abgründe auf

Lass dich nicht erschrecken in dieser Schreckenszeit

In Gedanken bei ukrainischen Männern in Deutschland

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Hunderttausende Menschen in den sicheren Tod zu schicken ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen. Und wer wider besseres Wissen Menschen mit einer Substanz zwangsweise impfen will, obwohl diese hunderttausendfach schwerste Nebenwirkungen zeigt, begeht ebenfalls ein Verbrechen.

Wir machen reinen Tisch zum Jahresabschluss.

Wir sprechen nicht über, sondern mit Markus Krall

Im Interview: Markus Krall will alle Merkelgäste „restlos“ abschieben

von Alexander Wallasch (Kommentare: 12)

Dr. Markus Krall bevorzugt das ganz harte Brett. Wenn es um „die Merkelgäste“ geht, will er „restlos“ alle abschieben. Bare Münze oder Zuspitzung?

„Haltet einfach mal die Fresse.“

Anabel Schunke hat ihren Account gelöscht

Eine erfolgreiche Influencerin und Journalistin wehrt sich gegen ekelhafte Übergriffe

von Alexander Wallasch (Kommentare: 35)

Anabel Schunke ist sprichwörtlich der Kragen geplatzt. Tatsächlich habe ich von Kollegen lange nicht mehr so etwas Klares und Befreiendes gelesen. Beleidigend? Nein, natürlich nicht. Stattdessen eine adäquate Antwort auf mittlerweile unzumutbare ekelhafte Übergriffe auf X gegen Frau Schunke.

Ein loyaler Diener der Mächtigen

Wolfgang Schäuble verstorben – Der CDU-Politiker wurde 81 Jahre alt

Der Henry Kissinger der Bundesrepublik

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Wolfgang Schäuble ist am zweiten Weihnachtstag verstorben. Aus einem deutschen Blickwinkel betrachtet war Schäuble der Henry Kissinger der Bundesrepublik.

Den islamistischen Anschlagsplänen auf den Kölner Dom folgten radikale Forderungen

Trommeln: Steht ein „Bündnis Markus Krall“ unmittelbar bevor?

Markus Krall will alle Merkel-Migranten aus dem Land werfen lassen: „restlos“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 19)

Dr. Markus Krall spielt eine wichtige Rolle bei den Neuen Medien, jedenfalls gemessen an der Dichte seiner Auftritte dort. Zuletzt hatte sich der umtriebige Geschäftsmann in den sozialen Medien mit einer Parteigründung ins Gespräch gebracht.

Faeser war das erste Regierungsmitglied, das wieder mit der Armbinde einer ideologischen Bewegung öffentlich wurde.

Diese Warnungen sind eine Ohrfeige gegen die Bürger

Nancy Faeser: Wo warst Du Silvester?

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Ministerin Faeser schauspielert eine „Law & Order“–Haltung. Aber wie lange lassen sich die Bürger noch täuschen? Immer mehr wissen es längst: Ohne die linksradikale Ideologin mit SPD-Parteibuch wäre die Sicherheitsarchitektur dieses Landes automatisch besser dran.

Nie wieder Krieg

RA Dirk Sattelmeier: Fahnenflucht ist nicht gleich Fahnenflucht

Es soll wieder deportiert werden: 220.000 Ukrainer aus Deutschland an die Front

von Alexander Wallasch (Kommentare: 14)

Rechtsanwalt Dirk Sattelmeier wehrt sich gegen Gedankenspiele einer Deportation von 220.000 Ukrainern. Sie sollen aus Deutschland an die Front geschickt werden und damit für viele in den sicheren Tod.

Kaltherzigkeit wäre noch eine viel zu milde Beschreibung.

Auf X: „Der moralische Abschaum in den Redaktionen der Mainstreammedien.“

Die Renaissance des deutschen Unmenschen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 12)

Dahinter muss eine Kampagne stecken, die es sich zum Ziel gesetzt hat, unter Verweigerung jeder diplomatischen Bemühungen weitere hunderttausende Ukrainer in einem vollkommen sinnlosen Krieg zu opfern.

Bitte bleiben Sie mir gewogen

Fürchtet Euch nicht!

Frohe Weihnachten 2023

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Der ukrainische Verteidigungsminister will wehrpflichtige Geflüchtete in Deutschland einziehen lassen.

CDU will männlichen Ukrainern das Bürgergeld streichen

Ukrainer sollen Weihnachten an die Front – Die Eiseskälte der deutschen Christdemokraten

von Alexander Wallasch (Kommentare: 23)

Sie schämen sich nicht, diese Männer „Deserteure“ zu nennen. Die CDU hat den Verstand und das Gewissen verloren. Was muss in solchen Ungeheuern wie dem Christdemokraten Roderich Kiesewetter vorgehen, zwei Tage vor Weihnachten die Feldjäger gegen Flüchtlinge zu rufen?

Manfred Güllner: Demoskop und Demagoge mit SPD-Parteibuch

Das Gerede vom „rapiden Anstieg der Anhängerschaft einer rechtsradikalen Bewegung in Deutschland“

Forsa-Chef schüttet Gülle über AfD aus – Der NSDAP-Vergleich wird hoffähig gemacht

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Das Meinungsumfrage-Institut Forsa wird seinen über 80-jährigen Chef nicht los, Manfred Güllner fährt sein Unternehmen gerade brutal an die Wand. Der SPD-Genosse wettert mit Nazi-Vergleichen gegen die AfD. Noch Monate zuvor hatte er allerdings von einer grünen Diktatur gesprochen.

Die selbstverständliche Annahme, man gehöre wie selbstverständlich zum Vorfeld der AfD ...

Die Unvereinbarkeitserklärung: Reinigendes Gewitter versus Spaltung

Höcke, Sellner und Schnellroda – Zähes Ringen mit der AfD-Führung

von Alexander Wallasch (Kommentare: 13)

Jetzt schaltet sich auch Björn Höcke ein, der AfD-Chef von Thüringen. Das wird auch Zeit, denn er steht gewissermaßen als Dirigent im Epizentrum einer Vorfeld-Debatte.

Martin Sellner fürchtet „Der Schlag gegen die Aktionsgruppe könnte Auftakt zu einer größeren Kampagne sein.“

Ableger der Identitären Bewegung auf die AfD-Unvereinbarkeitsliste gesetzt

Neue Rechte alarmiert: Beginnt bei der AfD das Großreinemachen?

von Alexander Wallasch (Kommentare: 16)

Die AfD will sich jetzt offenbar an den Rändern deutlicher abgrenzen. Der wachsende Zuspruch und die Festigung der magischen 20-Prozent-Hürde muss hier zu ersten reinigenden Gewittern geführt haben.

Welche politische Rolle spielt der BDI?

Beschleunigte Deindustrialisierung in Deutschland

Ampel zerstört Industrie – Aber Industrieverband wettert gegen die AfD

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) sieht den Niedergang der Industrie unter einer Ampelregierung, wettert aber stattdessen gegen die AfD. Was für ein schmutziges Geschäft betreibt hier Präsident Siegfried Russwurm?

Was wohl das größere Abenteuer ist: Das Hinkommen mit der Bahn oder die Lost Places selbst?

Das Magazin DB MOBIL empfiehlt Reisen an morbide Orte

Lost Places „Deutsche Bahn“ – Verloren zwischen den Ruinen der Mobilität

von Alexander Wallasch (Kommentare: 1)

Ist das Selbstironie, wenn die Deutsche Bahn sieben Reisen zu Ruinen einstiger Größe empfiehlt? Hier klafft offenbar eine besonders große Lücke zwischen Selbstwahrnehmung und den Kreativideen der Marketingabteilung. Die Lacher immerhin dürften gewiss sein.

Das PEI erhielt die Mitteilung der durch Labor nachgewiesenen DNA-Verunreinigung und unternahm nichts.

RA Tobias Ulbrich sieht ein „völliges Versagen der Arzneimittelsicherheit“

Dem nächsten Skandal auf der Spur: Anwalt der Impfopfer vermutet Korruption beim Paul-Ehrlich-Institut

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Die Anwaltskanzlei Rogert und Ulbrich hat sich auf Impfschäden spezialisiert. RA Tobias Ulbrich veröffentlichte zuletzt via X einen Text, den wir hier 1:1 dokumentieren und zur Diskussion stellen möchten.

„Wenn meine Frau und ich einfach in die Arbeitslosigkeit gehen würden, kämen wir auf 3868 Euro im Monat.“

Vor Weihnachten das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg vergessen

Der Tübinger Spießbürger Boris Palmer und seine Sozialneiddebatte

von Alexander Wallasch (Kommentare: 12)

Um Himmelswillen, jetzt gibt der Ex-Grüne Boris Palmer noch den Thilo Sarrazin und fängt an, sein zu erwartendes Bürgergeld auszurechnen, wenn er als Bürgermeister von Tübingen die Arbeit niederlegen würde.

Dann wäre es eine lupenreine Anti-AfD-Kampagne der SZ ...

Die Reputation einer politischen Person soll vernichtet werden

Was hinter dem Plagiatsvorwurf gegen Dr. Alice Weidel steckt

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Gestern berichteten die Medien vom Spiegel bis zur Jungen Freiheit über den von der Süddeutschen Zeitung lancierten Plagiatsvorwurf gegen AfD-Chefin Alice Weidel.

Die Erwiderung zum irren Vorwurf

"Ich konnte an keiner Stelle geistigen Diebstahl feststellen"

Prof. Stefan Homburg zum Plagiatsvorwurf gegen Alice Weidel

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

Die Süddeutsche Zeitung konfrontierte Alice Weidel mit den anonymen Plagiatsvorwürfen – Prof. Homburg ist einer der angeblich  in Weidels Dissertation Plagiierten.

„Meine Doktorarbeit dürfte schon von Dutzenden von Plagiatsprüfern geprüft worden sein."

Anonyme Personen lancieren offenbar Kampagne gegen die AfD-Chefin bei SZ und Universität

Plagiatsvorwurf gegen Doktorarbeit von Alice Weidel

von Alexander Wallasch (Kommentare: 12)

Die Süddeutsche Zeitung Online kommt am späten Nachmittag mit dem ganz großen Aufmacher: Plagiatsvorwürfe gegen die Dissertation von Alice Weidel.

Mein besonderer Dank gilt meinen Autoren und Mitstreitern.

Ein etwas anderer Jahresrückblick

Was mir zu 2023 einfällt

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Was soll man über 2023 sagen? Zunächst einmal steht das vergangene Jahr für ein Ende der Pandemie. Die Bundesregierung hat die Corona-Maßnahmen und mRNA-Impfkampagnen zwar teilweise weitergeführt, aber der Kipppunkt war beim Bürger längst erreicht.

„Mein Handy wird abgehört, da bin ich absolut sicher.“

Zwei SPD-Genossen aus Thüringen: VS-Präsident spioniert für den Innenminister

Schwere Vorwürfe: SPD lässt die AfD vom Verfassungsschutz bespitzeln

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Die AfD-Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner und Bernd Baumann erheben schwere Vorwürfe gegen die SPD. Die Partei soll ihre Genossen in Stellung gebracht haben, um die AfD auszuspionieren.

Typisches Habeck-Blabla: „...dann gibt es ja eigentlich nur noch zwei denklogische Konsequenzen“

Die Ideologie-Projekte der Bundesregierung ruinieren Deutschland

Robert Habeck verachtet die Deutschen – Jede Geste eine Ekelbekundung

von Alexander Wallasch (Kommentare: 13)

Uneinsichtig, bockig, beleidigt wie ein kleines Kind an der Supermarktkasse, wenn Mami die Schokoriegel zurücklegt. Mit einem Unterschied: Hier ist nicht die Rede von der kleinen verwöhnten Leonie, sondern von Wirtschaftsminister Robert Habeck im Kurzgespräch mit dem „Heute Journal“.

Die Gesundheit von Millionen ist gefährdet.

Stolpert Gesundheitsminister über DNA-Verunreinigungen?

Öffentlich-rechtlicher Affront gegen Lauterbach – Die Luft wird immer dünner

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Wie viele Gründe muss es noch geben, dass dieser Bundesgesundheitsminister endlich zurücktritt? Jeder einzelne Skandal rund um die Arbeit von Karl Lauterbach reicht für einen Abmarsch in Schimpf und Schande – für eine Anklage womöglich.

Der irre Plan eines angeblichen Umsturzes war „in Vorbereitung“.

Interview mit RA Dirk Schmitz

Ein Rentnerputsch „wie aus einem Monty-Python-Film“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Gestern veröffentlichte der Generalbundesanwalt eine Pressemitteilung zur Anklage gegen neun Personen, u.a. wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens sowie versuchten Mordes.

Die Gruppe plante „mit einer bewaffneten Gruppe in das Reichstagsgebäude in Berlin einzudringen“.

Dokumentation

Generalbundesanwalt veröffentlicht Anklage gegen die Rollator-Terroristen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Der Generalbundesanwalt hat heute Details veröffentlicht in Sachen Rentnerputsch. Gegen zehn Personen wird Anklage erhoben wegen Mitgliedschaft in oder Unterstützung einer terroristischen Vereinigung und Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens.

Geboren 1928

Annelieses 96. Weihnachtsfest steht vor der Tür

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

"Wenn ich mir überlege", sagt die 95-jährige Anneliese, "ich sollte dann alle Leute wiedertreffen, wo ich froh bin, dass ich sie nicht mehr sehen muss, dann will ich lieber nicht im Himmel landen."

Wo keine Kompetenzen sind, kann man auch keine herauskitzeln.

SPP-typische Gedächtnislücken auch bei Chefin der Arbeitsagentur

Andrea Nahles will Ukrainer zur Arbeit überreden – Syrer und Afghanen taugen ihr nichts

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Arbeitsagentur-Chefin Andrea Nahles stampfte vor einem Jahr ein Projekt ein, das etwa Syrern und Afghanen Kompetenzen entlocken sollte. Aber man kann Stroh nicht zu Gold spinnen. Jetzt will sie es bei Ukrainern mit Termindruck beim Arbeitsamt versuchen.

Nur die USA und die westliche Rüstungsindustrie haben von diesem zynisch-bösen Spiel profitiert.

Den Deutschen wird es verschwiegen

Jürgen Todenhöfer: Der Krieg ist für die Ukraine verloren

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Jürgen Todenhöfer gehört sicher zu den meinungsstärksten und zwischenzeitlich umstrittensten Politikern der jüngeren deutschen Geschichte. Jetzt hat der über 80-Jährige den Krieg für die Ukraine als verloren bewertet. Hier sein Text via X:

Ein Thinktank und die Verbindung zur AfD

Weidel, die AfD und Kubitscheks Denkschmiede

Die AfD und Schnellroda: Verliebt, verlobt – verheiratet?

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Man las es zuletzt immer häufiger in der konservativen Ecke der sozialen Medien, dort, wo Kritik an der AfD mit dem Untergang des Abendlandes gleichgesetzt oder gar als Friendly Fire verstanden wird: Bitte keine Spaltung! Bitte keine Selbstzerfleischung!

Ein Lippenbekenntnis und eine folgenlose Unterschrift

Deutsch darf sein, wer Israel schützt

In Sachsen-Anhalt: Einbürgerung nur noch mit schriftlichem Bekenntnis zum Existenzrecht Israels

von Alexander Wallasch (Kommentare: 9)

CDU-Chef Friedrich Merz und andere hatten es nach den antisemitischen Ausschreitungen auf deutschen Straßen eingefordert: Bei Einbürgerungen soll zukünftig ein Bekenntnis zu Israel als deutsche Staatsräson geleistet werden.

Über eine halbe Million Flüchtlinge als Kanonenfutter

„Es wären alleine in Deutschland über zehn Divisionen“

Eiskalter Marschbefehl: CDU-Kiesewetter will jetzt 200.000 ukrainische Flüchtlinge in den Krieg schicken

von Alexander Wallasch (Kommentare: 25)

Erst werden sie als Flüchtlinge aufgenommen, müssen keine Asylverfahren durchlaufen. Jetzt will der CDU-Obmann des Auswärtigen Ausschusses alle männlichen Ukrainer, die eine Waffe halten können, in den Krieg schicken. Viele von ihnen in den sicheren Tod.