Ministerpräsidentenkonferenz in Frankfurt: Abschluss-PK Stephan Weil (SPD)

Zuwanderungspolitische Zusammenkunft der Länder endete heute

Konferenz der Länderchefs deutet an: Israel vertreibt Palästinenser nach Deutschland

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Die Massenzuwanderung flutet die Länder mit Migranten. Aber die Ministerpräsidenten wissen immer noch nicht, was zu tun ist. Denn dafür müsste man endlich die Experten dazu holen, um der Politik den Aufgabenzettel zu schreiben. So bleibt dieser Beschluss erneut nichts anderes als ein Bettelbrief der Länder um ein paar Milliarden Euro mehr vom Bund.

Das 40 Kilometer lange und zwischen 6 und 12 Kilometer breite Territorium bietet kaum Sicherheitszonen

„Kinder müssen geschützt werden. Stoppen Sie den Krieg gegen Kinder"

Die Vereinen Nationen warnen eindringlich vor einer humanitären Katastrophe in Gaza

von Alexander Wallasch (Kommentare: 9)

Die Vereinten Nationen sind in größter Sorge um die Bewohner des Gaza-Streifens, die von der israelischen Armee dazu aufgefordert wurden, binnen kurzer Zeit die nördlichen Gebiete zu verlassen. Weiteren Meldungen zufolge sollen sie von der Hamas davon abgehalten werden.

Wird Elon Musk jetzt Mesut Özil löschen? In den letzten Tagen wurden zehnttausende Hamas-Accounts gelöscht

Über 26 Millionen Follower erhalten am „Welttag des Jihad“ eine unmissverständliche Botschaft von Özil

„#freepalestine“ – Ex-Nationalspieler Mesut Özul gießt erneut Öl ins Feuer

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Er spielte mit Ronaldo bei Real Madrid, er gewann den Bambi für Integration – Jetzt verbreitet Mezut Özil ausgerechnet an jenem Tag, an dem Islamisten zum weltweiten Kampf gegen den Westen aufgerufen haben, den Hashtag „freepalestine“.

Von einer instinktiven Relativierung zum Stockholm-Syndrom

Aus historischer Verantwortung Deutschlands: Die Sicherheit Israels ist niemals verhandelbar

Auf der Seite Israels zu stehen, fühlt sich gut und richtig an

von Alexander Wallasch (Kommentare: 31)

Für mich ist es eine tausendprozentige Selbstverständlichkeit, die Anschläge der islamistischen Gaza-Terroristen in Israel auf das Schärfste zu verurteilen.

Nicht einmal die Mindestanforderungen einer Anklagerhebung wurden erfüllt.

Das Landgericht zerlegt den Justizskandal der Staatsanwaltschaft

Der Staat gegen Michael Ballweg – Hier exklusiv der Beschluss des Landgerichts

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Alexander-wallasch.de liegt der Beschluss des Stuttgarter Landgerichts vor. Ein 56 Seiten langes Gemetzel einer Anklage, die nie hätte erhoben werden dürfen.

Wenn die Hauptverhandlung nicht eröffnet wird, kann man durchaus von Freiheitsberaubung sprechen

Neun Monate Knast für nichts – Schadensersatz für Ballweg rückt näher

Gericht verweigert Verfahren gegen Michael Ballweg – Schallende Ohrfeige für die Staatsanwaltschaft

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Das ist ein echter Hammer im Verfahren gegen Querdenken-Gründer Michael Ballweg. Der erste Stuttgarter Staatsanwalt schickt in diesem Moment eine Pressemeldung in den Äther, welche besagt, dass das Landgericht Stuttgart die Nichteröffnung des Hauptverfahrens gegen Michael Ballweg beschlossen hat.

Angela Merkel hatte 2008 vor der Knesset betont, dass Israels Sicherheit Teil deutscher Staatsräson sei.

Grüne, Linksextremisten und ihre antisemitischen Traditionen

Demonstration für Israel muss am Brandenburger Tor von 450 Polizisten beschützt werden

von Alexander Wallasch (Kommentare: 16)

Wie ist das möglich? Eine Solidaritätskundgebung für Israel vor dem Brandenburger Tor muss heute von 450 Polizisten geschützt werden. Aber vor wem?

„Israel wird zurückschlagen. Und auch diesen Gegenschlag wird es so bisher noch nicht gegeben haben.“

„Die sind da physisch rein und haben die Leute abgeschlachtet“

Israel wird angegriffen – In Berlin verteilen Migranten Süßigkeiten

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Unser israelischer Freund hat gerade seinen Flug von Frankfurt nach Israel storniert. Wir telefonieren, im Hintergrund lärmen seine drei kleinen Kinder. Er hängt seit dem frühen Vormittag am Telefon.

„Zeigen sich die Gartenbesitzer einsichtig oder müssen härtere Bandagen angelegt werden?“

Auf der Jagd nach dem Öko-Feind: Dystopische Erzählung einer Gesellschaft im Wahn

Stadt Braunschweig kontrolliert Vorgärten aus der Luft und fordert zum Denunziantentum auf

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Wenn man Ihnen das vor ein paar Jahren oder Jahrzehnten erzählt hätte, wäre Ihre Reaktion sicher nur ein ungläubiges Kopfschütteln gewesen. Aber was ich Ihnen gleich erzähle, ist Realität mitten in Deutschland, in diesem Falle konkret berichtet aus Braunschweig.

Stegners Sohn war Schiedsrichter und pfiff für die falsche Mannschaft einen Elfmeter.

„Geh nicht so nah ran, die hauen Dir in die Fresse“

Sohn des linksradikalen Hetzers Ralf Stegner auf Fußballplatz von Syrern verprügelt

von Alexander Wallasch (Kommentare: 15)

Diese Meldung wäre uns im Windschatten des Tages der Deutschen Einheit und des Tages der offenen Moschee fast untergegangen. Aber sie könnte inklusive der beteiligten Protagonisten kaum besser zum 3. Oktober passen. Hier die Kurzfassung:

"Man kann jetzt nicht warten, bis die Ärzte aufwachen und ihre Fehler auch zugeben"

Seit gestern werden die Kinderarztpraxen wieder mit mRNA-Stoffen geflutet

Emotionaler Appell von Dr. Gunter Frank: Schützt Eure Säuglinge und Kinder vor der Covid-19-Spritze

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Dr. Gunter Frank ist niedergelassener Allgemeinmediziner und Bestsellerautor. In der Corona-Maßnahmenkritik hat er unbeirrt und couragiert seine Stimme erhoben. Im Interview will er Eltern unterstützen und darin bestärken, beim Kinderarzt „Nein“ zur mRNA-Spritze zu sagen.  

3. Oktober – D-Day für Deutschland

Rücktritt der Bundesregierung gefordert – Live ab 11:30 Uhr

Großdemo „Deutschland steht auf“ – Im Livestream von Epoch Times

von Alexander Wallasch (Kommentare: 1)

Am 3. Oktober, am Tag der Deutschen Einheit, wollen sich in Berlin erneut verschiedene Initiativen und Parteien zu einer Großdemonstration versammeln, um den Rücktritt der Bundesregierung zu fordern. Sie decken ein breites politisches Spektrum ab und sehen sich als bürgerliche Mitte.

Der 3. Oktober mahnt alle Bürger dazu, sich ihr Land zurückzuholen und die Brandmauern niederzureißen.

Die Ampel ist an den Deutschen nicht mehr interessiert

Die Renaissance des 3. Oktober

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

3. Oktober, Tag der Deutschen Einheit. Dieser Tag symbolisiert die Überwindung des Kalten Krieges, das Ende des Ost-West-Konfliktes und das Ende der Herrschaft des Unrechts in der DDR.

Das ist an Zynismus schwer zu überbieten – Hass uns Hetze statt einer Entschuldigung für Versagen

„Wir freuen uns, dass Sie Ihr Ziel trotzdem erreicht haben. Die Rückfahrt fällt leider aus.“

Verharmlost die Deutsche Bahn den Holocaust? AfD-Abgeordnete in Wüste geschickt ohne Rückfahrkarte

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Die Deutsche Bahn verharmlost den Holocaust. Wer einer Abgeordneten des Deutschen Bundestages eine Fahrt in die Wüste ohne Rückfahrschein wünscht und diese Politikerin zudem via Grafik Programm fotografisch in die Sahara oder die Wüste Negev stellt, der muss mal ein paar Nachhilfestunden in Geschichte bekommen: Die Reichsbahn bringt wieder Deutsche außer Landes.

Zwei Anfragen, zwei Antworten – 2022 und 2023

Bis heute keine Warnungen oder Verbote nach Nachweis von mRNA in Muttermilch

Schluckimpfung für Babys – Regierung empfiehlt weiter mRNA-Spritze für Stillende

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Sabine Dittmar (SPD) ist Bundestagsabgeordnete und Staatssekretärin im Bundesgesundheitsamt unter Karl Lauterbach. Sie empfiehlt stillenden Müttern trotz mRNA-Nachweis in der Muttermilch weiter die mRNA-Spritze.

Bis Weihnachten in ganz Deutschland unterwegs.

Im Interview

Unser Tipp: Dr. Gunter Frank ab Mittwoch auf Vortragstour durch 20 deutsche Städte

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Dr. Gunter Frank ist eine der prägnantesten Stimmen der Corona-Maßnahmenkritik. Der in Heidelberg niedergelassene praktische Arzt und Autor von Beststellern wie „Das Staatsverbrechen“ und „Der Staatsvirus“ geht ab Mittwoch auf Vortragsreise durch Deutschland.

Derzeit sind acht Schiffe deutscher NGOs im Mittelmeer unterwegs, um illegale Einwanderer einzusammeln und in Italien auszuladen.

„Is the German public aware of this?“

Elon Musk warnt alle Deutschen: Eure Bundesregierung plant Selbstmord Europas

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Mehr als nur eine Schlagzeile: Wenn Elon Musk, der Boss von Tesla und X (Twitter) nach Europa schaut und Deutschland als Feind Europas identifiziert, um dann als Sahnehäubchen noch eine AfD-Wahlempfehlung zu geben, müssen hierzulande alle Alarmsirenen schrillen.

Der „Focus“ verbeugt sich mit seinem um Jahre verspäteten „Enthüllungsartikel“ automatisch auch vor Martin Sellner und den Identitären

Die Alt-Medien haben diese Themen gemieden, weil sie mich ums Verrecken nicht zitieren wollten

Die Schlaftabletten vom Focus sind endlich aufgewacht: „Deutsche Flüchtlingsretter kooperieren mit Schleppern“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

Verklagt, beschimpft, diffamiert, ausgrenzt, als Nazis beschimpft – das war jahrelang, was man zu erwarten hatte, wenn man bei den Neuen Medien über das skandalöse Treiben der sogenannten „Seenotretter“ in Zusammenarbeit mit kriminellen Schleppern berichtete.

"Lieber Herr Scholz ..."

DPolG-Boss Teggatz will mit Scholz sprechen: Bundespolizei braucht endlich Rechtsgrundlage

Brandbrief an den Bundeskanzler: Machen Sie die Massenmigration endlich zur Chefsache

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Bundespolizei-Gewerkschaftsboss Heiko Teggatz wendet sich jetzt direkt an den Bundeskanzler. Olaf Scholz wäre gut beraten, endlich mit den Fachleuten zu sprechen.

Wenn wir uns national im Asylrecht an die Dänen anpassen, werden wir kein Problem mehr haben mit unerlaubten Einreisen.

„Die Ampel hat kein Interesse an der Beendigung der Massenmigration“

DPolG-Boss Heiko Teggatz: Lösung der Migrationskrise passt auf einen Bierdeckel

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Der Chef der Bundespolizeigewerkschaft nimmt im Interview mit alexander-wallasch.de kein Blatt vor den Mund. Heiko Teggatz ist längst zum wichtigen Garanten dafür geworden, dass die Ampelregierung die Massenmigration nicht weiter ungestört beschleunigen kann.

Die anhaltenden Ausreden dieser Bundesregierung müssen herausgestellt und in aller Deutlichkeit angeprangert werden.

Die Verteidigung der westlichen Werte findet an den deutschen Grenzen und nicht im Donbas statt

Das Ende der Massenmigration ist innerhalb von 24 Stunden möglich

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Die Umkehr der Massenmigration ist möglich. Sie muss nur konsequent und ohne Ausreden umgesetzt werden, EU-Recht muss sofort überprüft, ggf. verhandelt oder gekündigt werden, das Asylrecht maximal konsequent angewandt und jedweder Missbrauch schärfstens geahndet werden.

„Es fällt schwer, zu glauben, dass die EU-Länder sich als unfähig erweisen, binnen eines Jahres einen gewaltigen Terroranschlag aufzuklären, der vor ihrer Nase stattgefunden hat."

Der russische Botschafter in Deutschland zeigt sich irritiert über die bisherigen Ermittlungsergebnisse

Russlands Statement zum 1. Jahrestag der Nord-Stream-Sprengung

von Bertolt Willison (Kommentare: 5)

Vor genau einem Jahr wurden in der Ostsee die Nord-Stream-Gasleitungen gesprengt. Die Täter sind immer noch unbekannt. In einem aktuellen Twitter(X)-Tweet äußert sich Sergej Netschajew, der russische Botschafter in Deutschland, zum aktuellen Stand der Ermittlungen.

Die Ampel-Regierung schlingert gefährlich auf antieuropäischem Kurs.

Meloni beschwert sich bei Scholz über staatliche Finanzierung eines deutschen NGO-Schiffes

Die deutsch-italienische Freundschaft auf dem Altar der Antifa-zur-See

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Der destruktive Zerstörungswillen dieser Bundesregierung erreicht immer neue Dimensionen. Die staatliche Unterstützung deutscher NGO-Schiffe auf dem Mittelmeer zum Zwecke des Transportes von illegalen Migranten in die EU ist der nächste große Affront.

Steinmeiers Zuversicht ist die Zuversicht des Kriegstreibers. Eine Art Endsiegzuversicht.

Das Kapital des kleinen Mannes ist die Kontinuität seines Tuns

Als der Bürger seiner Zuversicht beraubt wurde

von Alexander Wallasch (Kommentare: 12)

Ein übergriffiger Staat stellt dem Verweigerer energisch nach, er will an sein Haus, sein Eigentum und seinen erarbeiteten Wohlstand. Er will bestimmen, was er isst, wann er heizt, wie er sich wäscht, wie und mit wem er Umgang pflegt.

Allgemeinmediziner Dr. Gunter Frank fand die EpochTV-Doku „Die verborgene Krise“ ergreifend.

Exklusives Interview zur Doku "Die verborgene Krise"

Dr. Gunter Frank: Impfstudien und die dunklen Geheimnisse – „mutmaßlich massiver Betrug notwendig“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Der praktizierende Allgemeinmediziner Dr. Gunter Frank ist ein bekanntes Gesicht der Corona-Maßnahmenkritik. Seine Stimme hat Gewicht, weil Frank den Spagat beherrscht, neben einer hohen Fachkompetenz, im Ton gleichsam scharf und verständlich zu formulieren.

Der deutsche Steuerzahler wird einmal mehr zur willigen Melkkuh für die ganze Welt.

Landratsamt und Polizei antworten auf Nachfrage von Alexander-wallasch.de

Roma kommen mit druckfrischen ukrainischen Pässen – Verdacht auf bandenmäßigen Sozialbetrug

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Wenn achtzig von einhundert Roma mit druckfrischen ukrainischen Pässen vorstellig werden, um ins Bürgergeld zu rutschen, lässt es die deutsche Bürokratie weiter ruhig angehen, selbst dann noch, wenn die neuen Ukrainer nur ungarisch sprechen. Alexander-wallasch.de will es genauer wissen.

Was tun wir unseren Mädchen und Frauen an? Sind wir noch ganz dicht?

Kommentar einer Leserin zu einem Artikel in der FAZ

Vielen ist das Leben anderer schnurzpiepegal

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

FAZ-Redakteur Michael Spehr hatte nur Angst. Er schrammte im beschaulichen hessischen Butzbach gerade noch an einem Messerangriff vorbei. Unter Adrenalin schrieb er ein paar Zeilen dazu. Und eine Leserin von alexander-wallasch.de antwortete ihm jetzt.

Alles andere als eine Heldentat: Es ist das Monument einer großen Feigheit.

„Zwei Messerattacken in wenigen Wochen. Mir reicht's. Es sind immer angeblich nur Einzelfälle“

Späte Einsichten eines FAZ-Redakteurs: „Es ist Konsens in dieser Gesellschaft, Messerstechereien zu tabuisieren“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 9)

Nein, FAZ-Redakteur Michael Spehr ist kein taffer Junge, weil er schreibt was ist. Er hat einfach nur Angst. Er schrammte im beschaulichen hessischen Butzbach gerade noch an einem Messerangriff vorbei. Unter Adrenalin schrieb er ein paar Zeilen dazu.

Orange versus Gelb – Zwei junge radikale Gruppierungen wetteifern um ein deutsches Symbol

Das deutsche Wahrzeichen als Litfaßsäule  

Date am Brandenburger Tor: Letzte Generation und Identitäre Bewegung

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Eine Frage, die man sich stellen kann: Welche Aussagen haben die Schmierereien am Brandenburger Tor durch „Die letzte Generation“ und welchen Sinn macht das?

Eine Stimme aus der Wirklichkeit

Niedersächsischer Bauer und AfD-Landtagsabgeordneter

Klatsch: Landwirt Danneberg erteilt den Grünen eine Lektion, die sich gewaschen hat

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Die Grünen im niedersächsischen Landtag beantragen eine aktuelle Stunde, um Bauern auf die Klimakrise vorzubereiten. Dabei hatten sie allerdings Landwirt Alfred Danneberg nicht auf der Rechnung, der für die AfD im Landtag sitzt.

„Für diese inkorrekte Information möchten wir uns entschuldigen.“

Die Entschuldigung geht allerdings in eine andere Richtung

Exorzismus an meiner Webseite: Erzdiözese Salzburg entschuldigt sich

von Alexander Wallasch (Kommentare: 9)

Anfang September hatte mich ein Leser darauf aufmerksam gemacht, dass die Webseite alexander-wallasch.de im Gäste-WLAN-Netz des Hotels St. Virgil Salzburg nicht empfangen werden kann.

„Ich kann gar nicht so viel kotzen, wie ich kotzen möchte für solch eine Rückgratlosigkeit und Verrat an den Wählern.“

„Wir freuen uns jetzt alle darauf die FDP nach und nach aus allen Parlamenten verschwinden zu sehen“

Bauunternehmerin schreibt erneut Brandbrief an ihren FDP-Abgeordneten: „Schämen Sie sich eigentlich nicht?“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 17)

Unternehmerin Suzanne Hussmann macht keine Gefangenen und bescheinigt ihrem FDP-Abgeordneten und seinen Parteifreunden das „Rückgrat einer Qualle“. Ihr Zorn entzündete sich an der Zustimmung der FDP zu Habecks Heizgesetz.

Muss man nicht generell in Zweifel ziehen, ob überhaupt ein relevanter Anteil der Bürger dezidierte Kenntnisse vom Koalitionsvertrag hat?

„Mehr Koalition wagen“ – Neue Studie sekundiert der grünen Ideologie

Schamloser geht’s kaum: Bertelsmann Stiftung bescheinigt Ampel eine positive Bilanz

von Alexander Wallasch (Kommentare: 12)

Die Bertelsmann Stiftung will mit einer sinnfernen Studie noch den letzten Widerspruch der Koalitionspartner der Grünen gegenüber deren grüner Ideologie aus dem Weg räumen.

Schmutzige Wäsche der Bundeswehr darf der erfolgreiche Unternehmer waschen, aber dem DRK soll er besser nicht in die Quere kommen.

Klüngel versus Empörung

Bericht vor Ort: Eine Provinzposse rund um eine Unterkunft für Ukrainer in Braunschweig

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Bisher wurde das von der Stadt Braunschweig angemietete Hotel für ukrainische Flüchtlinge vom DRK betrieben. Jetzt haben es Profis billiger angeboten. Ein Militärdienstleister hat den Zuschlag bekommen. Und schon ist der Ärger da: Eine grüne Provinzklientel fühlt sich ausgebootet.

Die Idee eines friedlichen und wohlständigen Deutschlands im Herzen Europas kann wieder mit Leben gefüllt werden.

Ein Abschleppseil für Deutschland – Die Allianz muss sich bis Frühjahr 2024 formiert haben

Das Finale der grünen Zerstörungswut – Der Zusammenbruch der Ampel ist unausweichlich

von Alexander Wallasch (Kommentare: 8)

Was kommt nach dem Ende des gigantischen Zerstörungswerks der Ampel? In den ersten Monaten des neuen Jahres wird sich entscheiden, wie schmerzhaft der Rückbau des grünen Wahnsinns für Deutschland tatsächlich sein wird.

Tolldreist: Der Bundespräsident will sich mit seiner Hetze noch als Retter der Demokratie verkaufen.

„Sie alle sind Deutschland!“ – ruft der Präsident mit der Abrissbirne in der Hand

Steinmeier missbraucht Sommerfest in Bellevue für neuerliche Hass- und Hetzrede

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Der Bundespräsident weiß um die wachsende Wut der deutschen Bevölkerung über den Ausverkauf ihres Landes. Aber er hat keinen Plan B, wie er sich und seine ideologischen Mitstreiter davor bewahren kann, als das erkannt zu werden, was sie sind: Die Abrissbagger. Also hetzt er immer schriller weiter.

Als hätte die Sowjetunion mit ihren Gulags nie aufgehört zu existieren.

Michail Afanasjew ist ein mutiger Kollege

Meinungsfreiheit in Russland: Kritischer Journalist muss 5 ½ Jahre in eine Strafkolonie

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Der Journalist Michail Afanasjew hat erneut erfahren dürfen, wie es Russland mit der Pressefreiheit hält. Während die Neuen Medien in Deutschland damit rechnen müssen, diffamiert und ausgegrenzt zu werden, sperrt Putin seine Kritiker für viele Jahre ins Arbeitslager.

Jeder Deutsche ist aufgefordert, diese 160.000 Ukrainer vor den Hofreiters dieser Republik zu beschützen.

Jetzt soll es den Kriegsdienstverweigerern an den Kragen gehen

Ukraine will Deutschland zwingen, 160.000 ukrainische Männer auszuliefern

von Alexander Wallasch (Kommentare: 15)

Es ist nicht zu fassen, auf besondere Weise beschämend und entlarvend zugleich: Politik und die Medien schweigen darüber, dass die ukrainische Regierung Deutschland gerade dazu aufgefordert hat, ukrainische Männer zwischen 18 und 60 Jahren auszuliefern, wenn diese sich durch Flucht dem Krieg entzogen haben.

Welche Websites werden im von der Erzdiözese betriebenen Internetzugang blockiert?

Das vom Bildungsministerium geförderte Hotel St. Virgil der Erzdiözese Salzburg zensiert das Internet

Lesen streng verboten: Österreichs Kirche sperrt Internetzugang zu Alexander-wallasch.de

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

Die Kirche zensiert ihren Schäfchen das Internet – Die Pfaffen sind bei der modernen Bücherverbrennung wieder ganz vorn mit dabei.

Die Aromen sind das Geheimnis. Und sie entstehen hinterm Gartenzaun, dort, wo noch jemand über der Erde buckelt

Jenseits von Döner

Ein Lob der deutschen Küche – Vergessen aber nicht verloren

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Bitte nicht falsch verstehen, ich bin kein Traditionalist, was Essen angeht. Die Hälfte der Familie is(s)t vegetarisch, eine Person vegan, eine Pescetarier, der Rest ohne Einschränkungen.

„Für Franz G. stecken in alten Dokumenten spannende Geschichten (...) Diese gilt es zu bewahren – gerade, wenn die Akten eigentlich auf dem Müll landen sollten.“

Häufiger Redner auf SPD-Veranstaltungen

Mit der Laufmappe zur SZ: Aiwangers Lehrer ist passionierter Sammler alter Dokumente

von Alexander Wallasch (Kommentare: 12)

Der Informant der Süddeutschen Zeitung (SZ) in Sachen Aiwanger-Flugblatt sammelt alte Dokumente wie Andere Briefmarken. Damit hat er es schon zu regionaler Berühmtheit gebracht.