Die Acura-Klinik nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es um Kritik am Gesundheitsminister geht – dass das auch mit Humor geht, beweist der aktuelle Kommentar auf der Facebook-Seite der Klinik.

Kuscheln mit Lauterbach - aber nur für die, die richtig krank sind

Baden-Baden rüstet auf: Bettwäsche mit Lauterbach-Konterfei und Lauterbach-Shirts für Klinik-Personal

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Der Facebook-Account des Acura-Krankenhauses beeindruckt einmal mehr mit einer öffentlichen Kritik an Karl Lauterbach. Der Geschäftsführer des Hauses nutzt die sozialen Medien auch dafür, dem Anliegen seines Hauses eine Stimme zu geben. Hier ein besonders schönes humorvolles Beispiel:

Was konkret hatten mein Bekannter und ich besprochen? Ich hatte eine Frage gestellt zu einem verstörenden ÖR-Video, in dem ein Kind mit Hormonhemmern behandelt wird, welche die Pubertät verschieben sollen.

Feigheit oder Gleichgültigkeit: Es bleibt ein Rätsel, warum die deutsche Ärzteschaft die Zähne nicht auseinanderbekommt

Das Schweigen der Lämmer drückt die Pubertätsblocker in die Elfjährigen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Diese anstrengenden Zeiten werden zum Charaktertest. Auf besondere Weise enttäuschen hier ausgerechnet jene Menschen, die oft noch einen Vertrauensvorschuss genießen: Akademiker, Wissenschaftler, Ärzte. Sie schweigen, wo sie längst hätten die Stimme erheben müssen.

Ich schreibe den Namen dieser Bank hier in Großbuchstaben, damit Sie ihn sich noch besser merken können: PENTA / SOLARISBANK AG

Was sind das für anonyme miese Charaktere?

Kontaktschuld mit Vernichtungswillen: Jetzt kündigt die Bank die Konten meines Webdesigners

von Alexander Wallasch (Kommentare: 9)

Der Grund seines Anrufes ist kurz und bündig nacherzählt: Meinem Webdesigner wurden seine Konten gesperrt. Wer in welcher Weise auch immer für alexander-wallasch.de tätig ist, der darf sich ein neues Bankkonto suchen, wenn er noch eines findet.  

Der Deutsche liebt Regeln. Aber Regeln für andere.

Die Wegbereiter der Unfreiheit müssen gestellt und identifiziert werden

Sie sind wieder da: Totalitäre Charaktere mit der DNA deutscher Diktaturen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Ist eigentlich irgendwo der Grad des schlechten Gewissens der Mitläufer und Akteure der beiden deutschen Diktaturen dokumentiert? Ich frage mich das deshalb, weil ich mich wundere, mit welchem Selbstverständnis heute Bürger – überwiegend aus dem grün-ideologischen Milieu – bereit sind, Gewalt gegen Andersdenkende, Übergriffigkeiten, Beschränkungen der Meinungsfreiheit und die Abwesenheit von Grundrechten nicht nur zuzulassen, sondern sogar noch zu befördern.

„Aufgrund von Sabotage an Kabeln, die für den Zugverkehr unverzichtbar sind, musste die Deutsche Bahn den Zugverkehr im Norden heute Vormittag für knapp drei Stunden einstellen.“

Hier eine Zusammenfassung der Verdächtigen und Interessen an einem solche Anschlag

Die Bahn spricht von „Sabotage“ – In Norddeutschland bewegt sich kein Zug mehr

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

Noch weiß man nicht sicher, aus welcher Richtung es kommt, klar ist aber: Jetzt wird’s brenzlig. Nach der Sabotage an den Nord-Stream-Gasleitungen wird offenbar jetzt mitten in Deutschland gezündelt – in Norddeutschland stehen die Züge.

Nicht nur die USA, auch die Bundesrepublik mischt mit bei der Ausbildung der ukrainischen Armee: Beteiligt ist die Bundeswehr ebenso wie die Waffenindustrie.

Welchen Einfluss hat die Bundesrepublik auf die militärischen Aktivitäten der USA auf deutschem Boden?

US-Streitkräfte planen Ausbau der militärischen Unterstützung für die Ukraine von Deutschland aus

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Mitgefangen, mitgehangen? Die USA bauen ihre Aktivitäten bei der Ausbildung und Unterstützung der Ukraine im Krieg gegen den Angreifer Russland weiter aus. Und sie tun es in Deutschland. Was bedeutet das für die Sicherheit der Bundesrepublik?

Wir dürfen unsere Alten nicht vergessen, sie nicht einfach verschwinden lassen. Unabhängig davon, wieviel Rente sie bekommen, den Besuch eines vertrauten Menschen kann kein Geld der Welt ersetzen.

Die Gesellschaft hat die Pflicht, den Alten die Angst zu nehmen, was sie am Ende des Monats essen sollen

Ein Ortsbesuch: Jeder vierte Rentner unter der Armutsgrenze

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

Über diese Schlagzeile lesen in diesen angespannten Zeiten viele Menschen einfach hinweg: Jeder vierte Rentner lebt unter der Armutsgrenze. Die Inflation wütet jetzt besonders unter diesen Menschen, von denen viele verbissen dafür gesorgt haben, es irgendwie zu schaffen, nicht zum Amt zu gehen und sich in die Obhut des Staates und der Sozialhilfe zu begeben.

„Die jüngsten Anhörungen vor einem US-Senatsausschuss haben nochmals eindrucksvoll die Vielzahl und die Klarheit der Indizien für einen Laborunfall in Wuhan im Sommer 2019 zusammengefasst.“

Internationale Wissenschaftler fordern Aufsichtsbehörde für Gain-of-Function-Forschung

Prof. Wiesendanger: „Verhinderung der nächsten Pandemie, ausgelöst durch hochgefährliche Forschung“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

Prof. Roland Wiesendanger und internationale Kollegen fordern Aufsichtsbehörde: „Wir werden in Zukunft eventuell Pandemien mit noch viel tödlicheren Krankheitserregern erleben, wenn wir solche Forschung nicht weltweit beaufsichtigen und kontrollieren.“

Wikipedia ist als Enzyklopädie zu einem Kampfinstrument der linksgrünen Staatsideologie geworden.

Bitte unterstützen Sie meine Autoren, mich und dieses Portal

In eigener Sache: Wie Wikipedia mich diffamiert und mundtot machen will

von Alexander Wallasch (Kommentare: 10)

Was ich Ihnen gleich berichte, hat viel mit fehlendem Anstand, fehlender Fairness und einem durch und durch gestörten Demokratieverständnis zu tun. Mit Mitmenschen, deren schmutziger Charakter fassungslos machen kann.

Eine Regierungsbeteiligung der AfD wäre in etwa so aufregend, als würde man bei einem über 80-jährigen netten Pärchen noch einmal das Wohnzimmer neu tapezieren.

Die Blauen sind viel mehr spießig-langweilige Zeitgenossen als sowas wie eine Demokratiebedrohung

Wer sich umdreht oder lacht – Die Furcht vor der AfD

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Kann es sein, dass die Furcht der linksgrünen Etablierten vor der AfD eine Pseudo-, eine Kampagnenfurcht ist? Vorgetäuscht und hingehalten, wie ein Voodoo-Fetisch, eine Puppe mit bösem Gesicht und Nadeln im Kopf? Aber was gibt es eigentlich konkret zu befürchten? Etwa ein Viertes Reich oder so etwas?

Für Ralph Knispel ist das kein Argument dagegen: „Das wäre so, als würde jemand entscheiden, Knispel muss sich im Auto nicht mehr anschnallen, weil er seit dreißig Jahren keinen Unfall mehr hatte.“

Wie relevant ist die Herkunft eines Intensivtäters für die Prävention?

Berliner Polizei streicht Migrationshintergrund – Wir befragen Oberstaatsanwalt und GdP-Sprecher

von Alexander Wallasch (Kommentare: 4)

Berliner Senat schafft die Vermerkfunktion im Polizei-Computer ab, ob ein Straftäter Migrationshintergrund hat. Bisher setzten die Beamten einfach ein Häkchen im IT-System (POLIKS), das jetzt ersatzlos gestrichen wurde.

Man darf sich nicht bedrücken lassen, sich nicht einfangen lassen von Menschen auf Flüsterfahrt.

Es liegt auch an uns, negative Veränderungen nicht zuzulassen

Freie Meinungsäußerung auf Schleichfahrt

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Neulich traf ich einen Ex-Kollegen wieder, man hat sich aus den Augen verloren. Seinerzeit, das erinnere ich gut, waren wir öfter ähnlicher Auffassung in den Dingen, er war ein streitbarer Geist, nie um eine These verlegen, die er auch bereit war, auszufechten – sympathisch, weltoffen, gemütlich.

Anette Dowideit: „Wir haben sieben Monate lang recherchiert, haben alle möglichen Unterlagen ausgewertet, sehr, sehr viele Hintergrundgespräche geführt.“

Welt-Investigativ enttarnt „personelle Verquickung“ zwischen WHO und Gates Foundation

Gates Foundation: Es ist alles noch viel, viel schlimmer! Kann jetzt weg: Theorie bei Verschwörungstheorie

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Bill Gates ist ein gefährlicher Mann. Und sein Einfluss ist so groß geworden, dass dieser Mann sich möglicherweise einen Lebenstraum erfüllt hat, aber dieser Traum ist nicht der Traum von vielen Milliarden Menschen auf der Welt.

Diese Regierung bekommt, was sie bestellt hat: Einen Wut-Winter. Wut bedeutet hier, der Regierung das Vertrauen zu entziehen und endlich einzufordern, was Ihnen zusteht.

Die Politik hat die katastrophale Entwicklung zu verantworten – Sie ist der Gegner, nicht Ihr Nachbar!

In der Notlage: Scheuen Sie sich nicht, Hilfe zum Lebensunterhalt zu beantragen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Was haben Sie extra eingekauft mit Blick auf einen drohenden Blackout? Wir waren am Freitag im Baumarkt und haben drei große Gasflaschen gekauft und dazu einen passenden Brenner im Netz bestellt, denn unsere Wohnung ist mit Gas beheizt und es wird mit Gas gekocht, wir sind also Gas-Abhängige.

Chef der Gewerkschaft der Bundespolizei warnt vor neuem serbischem Zugang zur Balkanroute

Heiko Teggatz warnt: „Migrationsbewegung explosionsartig angestiegen!“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Wer kann verlässlich Auskunft geben, was sich nach 2015 gerade erneut an den europäischen Außengrenzen zusammenbraut? Verstörende Nachrichten berichten von bald einhunderttausend Syrern und anderen Zuwanderern, die sich in der Türkei sammeln und Richtung Europa, sprich Deutschland, auf den Weg machen wollen.

„Die Menschen möchten in Ruhe gelassen werden und auf dem Minimum an Geld vielleicht noch ‘ne Kippe drehen und dann nehmen sie halt das billige Bier und essen tatsächlich vielleicht die letzte Woche noch Tütensuppe.“

„Die Ampel hat wahnsinnige Angst vor diesen Leuten - Angst vor einer Explosion von Enttäuschungen“

Interview mit einem Bürgergeld-Anwärter: „Ja, okay, dann bin ich jetzt ein Penner!“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Während unserer Recherche zum Artikel über das neue Bürgergeld haben wir ein Gespräch geführt mit einem neuen Hartz-IV-Empfänger aus Niedersachsen, ein ehemaliger Kleinunternehmer im Kunstsektor, der bereit war, anonymisiert mit uns über seine Situation zu sprechen.

Um zu berechnen, ab wann man die Zeitung von gestern klein schneiden muss, soll man zunächst die noch vorhandenen Rollen angeben „Rolls you have“ und dann die „Toilet visits per day“.

Wie oft gehen Sie zum Örtchen – Nur einmal oder für vierzig Sitzungen pro Tag?

ntv und der Klopapierrechner: Der neue Nachrichtenkanal der deutschen Prepperszene

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Die Apokalyptiker von ntv sind die neuen Könige der Prepper-Szene. Nachdem Politikchef Nikolaus Blome (Jakob Augsteins Stichwortgeber) den Laden endgültig zum regierungsnahen Sender umgebaut hat, erstaunt ein Abbieger ins skurrile Fach der Prepper-Szene, wie man es sonst nur im Warenkatalog beim Kopp-Verlag geboten bekommt.

Die Lage scheint ernst zu sein, wenn Vertreter solcher Medien Alarm schlagen, die teilweise zu Erfüllungsgehilfen der illegalen Massenzuwanderung, des Corona-Regimes und der Kriegsbegeisterung geworden sind.

Der „European Media Freedom Act“ der EU – Mehr Freiheit oder mehr Kontrolle über den Bürger?

Alarm von Medienverbänden: EU will heute Pressefreiheit zerstören!

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Eine Reihe einflussreicher deutscher Medienverbände zeigt sich besorgt darüber, dass heute, am 13. September 2022, die Europäische Kommission in ihrer anstehenden Sitzung des Kollegiums einen Vorschlag annehmen könnte, wonach die Presse „einer weitreichenden Aufsicht durch eine europäische Medienbehörde“ unterworfen wird.

Alles liegt auf dem Tisch, es gibt keine unterschiedlichen Lesarten. Aber es gibt vor allem auch keine relevante Gegenwehr. Leider ist das immer auch die Stunde der Radikalen.

Die einheimischen Biografien sind am Euro-Buffet zum Nachteil geworden

Deutschland ist Geschichte – Ohne Grenzen keine Nation

von Alexander Wallasch (Kommentare: 9)

Akzeptierten Sie es doch bitte endlich: Deutschland hat keine nationalen Grenzen mehr. Wenn heute so viele rumschreien, wir wären nicht souverän aus diesen oder jenen Gründen, die gar mit 1945 oder 1990 zu tun hätten, dann ist das in etwa so, als würden wir uns darüber streiten, wohin die Reise gehen soll, während unser Wagen gerade aufgebockt ist und die Reifen geklaut werden.

Wenn jeder und alle als Nazis beschimpft werden, dann wird der Begriff „Nazi“ irgendwann zum Synonym für meinungsstarke Demokratiebürger

Dieser Winter wird die Fronten klären – Der Bürger muss dem Bürger verzeihen

Im Frühjahr wird es Zeit, die Gräben zuzuschütten

von Alexander Wallasch (Kommentare: 11)

Auf kurz oder lang wird den Deutschen nichts anderes übrigbleiben, als die Gräben in der Gesellschaft selbst wieder zuzuschütten. Der von Baerbock befürchtete Volksaufstand ist in der Bundesregierung nicht deshalb so gefürchtet, weil hier Menschen gegen die Regierungspolitik aufstehen, sondern weil sie es möglicherweise gemeinsam machen und sich nicht mehr von oben herunter spalten lassen.

„Bei allem furchtbarem Leid: Corona hat der Gesellschaft wie in einem Brennglas im Zeitraffer klar gemacht, wie dilettantisch unsere Führungsschicht arbeitet.“

Über Merkels Staatsvirologen: „Christian Drosten hat kompletten Unfug erzählt“

Dr. Gunter Frank im Interview: „Staatsstreich der Dilettanten“

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Dr. Gunter Frank, Arzt und Bestsellerautor im ausführlichen Gespräch: Nachdem Frank bei Bild-TV mit einer angriffslustigen Zusammenfassung des Corona-Versagens Furore machte, folgt jetzt für unsere Leser die ausführlichere Version seiner fundamentalen Kritik im Gespräch:

Lass Dir die J1 und die Zahnvorsorge in der Praxis bestätigen und Du bekommst 70 Euro und pro Impfung noch 5 Euro dazu – auch ohne Eltern und vertraulich.

Ein Schreiben der BKK-VBU an einen Elfjährigen hat viele Leser verstört – Wir fragen nach

Große Empörung: Zahlt Krankenkasse Kindern fünf Euro für mRNA-Spritzung?

von Alexander Wallasch (Kommentare: 1)

Große Aufregung in den sozialen Netzwerken rund um ein Schreiben einer Krankenkasse an einen elfjährigen Mitversicherten. Die Post kam aus dem Hause der in Berlin ansässigen Betriebskrankenkasse BKK-VBU, einer gesetzlichen Kasse mit etwas mehr als 550.000 Versicherten.

Tatsächlich, dieses Deutschland ist so kaputt, wie es sich wohl noch vor Jahren nicht einmal die ärgsten Gegner unseres Landes und unserer Art zu leben gewünscht haben.

Wie weit will die Ampel gehen, Land und Menschen weiter auszuplündern und zu verhöhnen?

Hubertus Heil wünscht mehr Einwanderung – Was genau hat der Minister nicht verstanden?

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

„Ist es denn immer noch nicht genug? Will diese Merkel-Nachfolgerregierung das Werk der bösen alten Frau zu Ende bringen und dieses Land finanziell und kulturell tatsächlich dem Erdboden gleichmachen?“

Subramaniam ist ein Bauernopfer seiner Grünen geworden, weil er sich zu blöd angestellt hat. Die vielfachen Diffamierungen gegen Andersdenkende sind allerdings die viel schlimmeren Fake-Schmierereien.

Die Geister, die sie riefen: Grüner Fake-Nazis-Streich aufgeflogen

Zu wenig Nazis – Grüner Ratsherr aus Sri Lanka schmiert sich Hakenkreuz an Tür und Auto

von Alexander Wallasch (Kommentare: 6)

Der aus Sri Lanka stammende Erkelenzer Stadtrat Manoj Subramaniam (Die Grünen) hat rassistische rechtsextremistische Übergriffe gegen ihn, sein Auto und seinen Wohnort nur vorgetäuscht.

Voilà! Die Goldgräber-Missionarsstellung des christlichen Blut-Kolonialismus jenseits der Lebenswelt eines Albert Schweitzers.

Auch Steinmeier wird aufgefordert, Korruption, Ausbeutung, Betrug und Belästigung zu unterlassen

Sodom und Gomorra: Ökumenischer Rat bittet Teilnehmer auf psychischen und sexuellen Missbrauch zu verzichten

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Der Ökumenische Rat der Kirchen ruft seine Teilnehmer vor der Veranstaltung in Karlsruhe eindringlich dazu auf, die Hände in den Taschen zu lassen: Zu unterlassen sind unter anderem körperliche oder sexuelle Übergriffe und unsittliche Entblößung. Die Liste ist viel länger – aber dazu gleich mehr.

„Myskills – berufliche Kompetenzen erkennen“ – Für den deutschen Steuerzahler stellte sich das Rumpelstilzchen-Projekt – Stroh zu Gold – nur als ein weitere Millionengrab heraus.

Bertelsmann Stiftung und Arbeitsagentur scheitern brutal daran, die Mär der „Facharbeiter“ aufrecht zu erhalten

22 Mio. Euro verbrannt: Arbeitsagentur zahlt über 2.000 Euro für jeden Kompetenztest eines Zuwanderers

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Genau 2.056 Euro – so viel hat die Arbeitsagentur für jeden einzelnen Kompetenztest eines Asylanten ausgegeben, der als „Facharbeiter“ gefeiert und bejubelt unsere Grenzen überschritt. Und der sich dann als Analphabet ohne Kenntnisse entpuppte und trotzdem im Land ist und Hilfe kassieren darf.

Steht da wirklich: „Auch wenn uns die Hände gebunden sind, bitten wir die Menschen, sich bei finanziellen Nöten frühzeitig an ihr Jobcenter zu wenden, damit gemeinsame Lösungen gefunden werden“?

Jobcenter „sind die Hände gebunden“ – Aber ein Darlehen wird angeboten zur weiteren Verschuldung

Offenbarungseid der Arbeitsagentur: Keine Hilfe bei finanziellem Energie-Kollaps von Millionen

von Alexander Wallasch

Es kommt schlimmer als befürchtet: Eine Anfrage bei der Arbeitsagentur ergab, dass man dort immer noch keinen Plan hat, wie man die durch die Energiepreisexplosion zu erwartenden finanziellen Katastrophen in Millionen deutschen Haushalten auffangen will.

Man darf gespannt darauf sein, was Telegram in Zukunft in der Sache zu entscheiden gedenkt.

„Wir wollen mit dieser Abstimmung herauszufinden, ob unsere deutschen Nutzer unsere aktuelle Datenschutzerklärung unterstützen“

Will Telegram mit Verfolgungsbehörden zusammenarbeiten? Plattform lässt ihre Nutzer abstimmen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Hausdurchsuchungen, scharfe Gerichtsurteile und Verurteilungen von deutschen Telegram-Nutzern wegen ihrer Kommentare sind schon öfter vorgekommen. Aber eine freiwillige Zusammenarbeit mit den Verfolgungsbehörden auch ohne Gerichtsbeschluss?

„Ich hoffe, dass Wolfgang Kubicki schon einen Mitgliedsantrag gestellt hat. Wir geben ihm einen Schraubenzieher in die Hand, dann kann er mitkommen und mit uns gemeinsam den Schalter suchen und Nord Stream 2 in Betrieb nehmen.“

Sellner: „Wir fordern die Öffnung und wir gehen rein und drehen es auf“

Fluchtinterview mit Martin Sellner: Die Identitären wollten Nord Stream 2 aufdrehen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 7)

Der rechte Aktivist Martin Sellner und etwa fünfzehn weitere Mitglieder seiner Identitären haben heute versucht, das Nord Stream 2-Terminal in Lubmin östlich der Stadt Greifswald zu stürmen, um symbolisch das Gas aufzudrehen.

Die Lockdowns erhöhten die Zahl der Raucher um 25 Prozent und die Zahl der Menschen, die zugenommen haben, sogar um 40 Prozent.

Die mutmaßliche Übersterblichkeit durch mRNA ist nur die Spitze des Eisbergs

Rauchen und Adipositas: Die weiteren tödlichen Folgen der Lockdowns sind auch eine Katastrophe

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Die Debatte um einen Zusammenhang zwischen Übersterblichkeit und mRNA-Kampagne in 2021 sickert mittlerweile auch in die früher „Leitmedien“ genannten Gazetten ein.

Nicht umsonst heißt es im Beipackzettel dick gedruckt: „Bitte führen Sie eine Liste Ihrer Arzneimittel und zeigen Sie diese Ihrem Arzt und Apotheker.“

Lauterbach will Covid-Medikament mit Notzulassung als süßen Drops aus dem Hausärzte-Bonbonglas

Der Paxlovid-Dealer aus dem Ministerium – Paxlovid, der größte Shit?

von Alexander Wallasch (Kommentare: 3)

Karl Lauterbach behauptet von sich, das Medikament Paxlovid prophylaktisch/ unterstützend eingenommen zu haben, als er jüngst eine Corona-Infektion hatte. Lauterbach ist laut Selbstauskunft mehrfach gespritzt und geboostert.

Wenn sich die Hypothesen dieser Veröffentlichung bestätigen sollten, hätte das fast zwangsläufig das sofortige Ende der weltweiten Corona-Regime zur Folge.

„Excess mortality in Germany 2020-2022“ von Prof. Kuhbandner und Prof. Matthias Reitzner

Neue, schwer belastende Hinweise auf Übersterblichkeit nach mRNA-Spritzungen?

von Alexander Wallasch (Kommentare: 2)

Eine gerade veröffentlichte aktuelle Datenanalyse will neue Hinweise für eine impfinduzierte Übersterblichkeit im Jahr 2021 ermittelt haben. Wir haben das 42 Seiten lange Papier zur Analyse einem als „subjektiver Student“ bekannt gewordenen Netzaktivisten vorgelegt.

„Schön, dass wir mit Dir gescherzt, gelacht und geplant haben. Allerdings hält uns Deine politische Haltung, die wir sehr deutlich bei unserem letzten Treffen wahrnehmen mussten, von einem weiteren Miteinander ab.“

Cancel Culture live aus einem verunsicherten und feigen Land auf dem Weg in Unmündigkeit und Überwachungsstaat

Die gedankliche Nähe zu den Weidels und Tichys dieser Welt ist mit uns weder verein- noch verhandelbar

von Alexander Wallasch (Kommentare: 5)

Ein Unternehmer schickte mir gestern einen sehr persönlichen Text zum Thema Cancel Culture. Er selbst ist Opfer so einer Ausgrenzung geworden. Und obwohl er aus verständlichen Gründen – er hat Kunden verloren – nicht namentlich auftreten kann, möchte ich meinen Lesern diesen Text zum Lesen anbieten.

Für einen grünen Gießener Stadtverordneten sind gewalttätige Ausschreitungen von Asylbewerbern „Sieg der Gerechtigkeit und Demokratie“

Hunderte Eritreer gehen in Gießen mit Steinen, Schlagstöcken und Messern aufeinander los

Gewaltexzesse von Zuwanderern unter Applaus der Grünen

von Alexander Wallasch (Kommentare: 1)

Die politischen Probleme in Eritrea, einem Land, das als das „Nordkorea von Afrika“ bezeichnet wird, gehen uns zunächst einmal wenig bis nichts an. Wir sind nicht die Apotheke der Welt und wir haben keine Medizin gegen jeden Irrsinn, den Menschen anderen Menschen antun.